Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Hilfe !!!! Welcher Schrauber kennt sich aus ???

Erstellt von andi76, 29.10.2012, 23:24 Uhr · 20 Antworten · 3.875 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard Hilfe !!!! Welcher Schrauber kennt sich aus ???

    #1
    Hallo Forum,

    Ich habe gerade was komisches an meiner 2009ner GS gefunden:
    Am rechten Zylinder hängt hinten eine Schraube raus:
    Gewinde M8, 50mm Länge

    Das Komische: Reinschrauben lässt sich die Schraube nicht mehr. Sie stösst im Motorinneren irgendwo an.

    Die GS war gerade beim Ventilspiel einstellen.

    Wer von Euch kennt diese Schraube ? Welche Funktion hat Sie? Warum lässt Sie sich nicht einfach mehr reinschrauben ? Hat die Schraube irgendetwas mit der Ventilsteuerung zu tun ?

    Freue mich über sachdienliche Informationen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schraube.jpg  

  2. Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    25

    Standard

    #2
    Guten Abend,

    diese Schraube positioniert und hält die Steuerkettengleitschiene. Hattest du sie rausgeschraubt? Dann ist jetzt deine Gleitschiene nach unten gefallen....

    BLOß NICHT den Motor starten.....

    Ventildeckel demontieren und mit einem Schraubendreher versuchen die Gleitschiene wieder in Position zu drücken....vorher den Steuerkettenspanner demontieren und Motor auf ZündOT (beide Kipphebel entspannt) stellen....sollte mit ein bisschen Fummeln funktionieren


    Gruss aus dem verschneiten Luzern :-)

    - - - Aktualisiert - - -

    Sorry meinte natürlich SPANNschiene....

  3. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    #3
    Aha... sowas habe ich befürchtet.
    Der Motor ist bereits kurz gelaufen. Hoffe dass sich an der Ventilsteuerung nichts verstellt hat, bzw kein Schaden aufgetreten ist. Auf RealOEM habe ich gerade gesehen, dass die fragliche Schraube eine "Steuerkettengleitschiene" hält.

    RealOEM.com * BMW K25 R 1200 GS 08 (0303,0313) Steuertrieb-Steuerkette/Nockenwelle

    Warum die Schraube rausgeschraubt wurde ? Da muss ich mal meinen lieben Schwiegerpapa fragen :-)

    - - - Aktualisiert - - -

    Vielen lieben Dank für den Hinweis, Wenn der Ventildeckel herunten ist, sehe ich die Umlenkrolle der Steuerkette. Diese hat auch die Makierung für den ZündOT.

    Wie kann ich abschätzen ob sich an der Steuerkette etwas verstellt hat?

    Gruss zurück in die schöne Schweiz

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von andi76 Beitrag anzeigen
    ...
    Wie kann ich abschätzen ob sich an der Steuerkette etwas verstellt hat?

    Gruss zurück in die schöne Schweiz
    motor auf ot, nockenwellenstellung am zahnrad prüfen.
    schau dazu mal bei powerboxer.
    1150 und 1200 sind da sehr ähnlich.

    im dümmsten fall sind ventile krumm, muss aber nicht sein.

  5. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    #5
    Das Zahnrad (Nockenwellenrad)unter dem Ventildeckel hat einen "Pfeil". Wenn ich den nach aussen stelle, sprich "horizontal" bin ich am rechten Zylinder im oberen Totpunkt (Ein und Auslassventile sind frei). Dann musste also noch alles O.K. sein und die Steuerkette sollte sich bei dieser Aktion nicht verstellt haben ???

    - - - Aktualisiert - - -

    So, weils mir keine Ruhe gelassen hat war ich gerade in der Garage und habe die Ventildeckel runtergeschraubt.

    sieht so aus, als ob beim "Probelauf" nichts passiert wäre, die Makierungen der Oberen Totpunkte am Zahnrad der Nockenwelle des rechten Zylinders stimmen noch, Ventilspiel ist unverändert.

    Die versehentlich demontierte Schraube gehört zur Gleitschiene, welche diese von oben auf die Steuerkette drückt. Unterhalb der Steuerkette gibt es auch eine Schiene mit dem Steuerkettenspanner.

    Glücklicherweise war die Steuerkette immer noch straff genug gespannt, so dass sich nichts verstellt hat.

    Um nun die versehentlich demontierte Schraube wieder einzubauen, schaut es tatsächlich so aus, dass man dazu den Steuerkettenspanner "entspannen" müsste um oben die Lagerschraube für die Gleitschiene wieder einzubauen. Und da muss ich mir nun wirklich überlegen, ob ich mir das selber zutrauen soll...

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von andi76 Beitrag anzeigen
    ...
    Um nun die versehentlich demontierte Schraube wieder einzubauen, schaut es tatsächlich so aus, dass man dazu den Steuerkettenspanner "entspannen" müsste um oben die Lagerschraube für die Gleitschiene wieder einzubauen. Und da muss ich mir nun wirklich überlegen, ob ich mir das selber zutrauen soll...
    moin,

    die steuerzeiten hast du schon mal richtig geprüft und es ist wohl alles heil. prima.

    danach traue ich dir den rest auch zu.
    kettenspanner einfach lösen, rausschrauben und senkrecht auf den schraubenkopf stellen. da ist nichts besonderes dran.
    dann die spannschiene mit langem schraubendreher positionieren und den bolzen wieder rein.
    falls du da schlecht reinkommst, nimm den positionsgeber der nockenwelle noch raus.

  7. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    214

    Standard

    #7
    Moin,

    wenn das mit der Schraube erst nach dem Service auftrat.....würde ich einfach zum Schrauber fahren und ihm die Behebung aufs Auge drücken.
    Und das ohne Wenn und Aber.

    Willst du dich wirklich damit befassen den halben Motor zu zerlegen und evtl. mehr kaputt machen als die eigentliche Ursache zu beseitigen?
    Käme für mich nie in Frage......

    Schönes Wochenende noch

  8. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.770

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von caponordmicha Beitrag anzeigen
    Moin,

    wenn das mit der Schraube erst nach dem Service auftrat.....würde ich einfach zum Schrauber fahren und ihm die Behebung aufs Auge drücken.
    Und das ohne Wenn und Aber.
    Zitat Zitat von andi76 Beitrag anzeigen
    Warum die Schraube rausgeschraubt wurde ? Da muss ich mal meinen lieben Schwiegerpapa fragen :-)
    war wohl ein "Familien Schraubär"

  9. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von caponordmicha Beitrag anzeigen
    Moin,

    wenn das mit der Schraube erst nach dem Service auftrat.....würde ich einfach zum Schrauber fahren und ihm die Behebung aufs Auge drücken.
    Und das ohne Wenn und Aber.
    (...)
    Das hiesse in diesem Fall wohl, den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben...

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    .....
    im dümmsten fall sind ventile krumm, muss aber nicht sein.
    Hallo Larsi,

    ist da so viel Luft in der Kette, daß sie ohne weiteres überspringen kann ???

    Das sie mal laut wird wegen zu locker, hab ich mal bei meinem 4-Zyl. gehabt. Nachstellen ist aber kein Thema.


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt sich im Schwarzwald aus?
    Von Friedberger im Forum Reise
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 19:26
  2. Welcher erfahrene Schrauber
    Von rudi-p im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 14:12
  3. 2 Ventile Wer kennt sich mit der R45 Bj.82 aus
    Von Bogdan im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 00:50
  4. wer kennt sich mit SUV`s aus?
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 12:23
  5. ATV, wer kennt sich aus???
    Von cpt.mo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 00:44