Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 21

Hilfe !!!! Welcher Schrauber kennt sich aus ???

Erstellt von andi76, 29.10.2012, 23:24 Uhr · 20 Antworten · 3.873 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Hallo Larsi,

    ist da so viel Luft in der Kette, daß sie ohne weiteres überspringen kann ???
    ...
    weiss ich nicht sicher.
    daher mein hinweis.

    bei ner vtr1000f weiss ich dass die kette bei defektem ....... überspringen kann und sie das auch dank miesem kettenspanner oft genug tut.

  2. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    moin,

    die steuerzeiten hast du schon mal richtig geprüft und es ist wohl alles heil. prima.

    danach traue ich dir den rest auch zu.
    kettenspanner einfach lösen, rausschrauben und senkrecht auf den schraubenkopf stellen. da ist nichts besonderes dran.
    dann die spannschiene mit langem schraubendreher positionieren und den bolzen wieder rein.
    falls du da schlecht reinkommst, nimm den positionsgeber der nockenwelle noch raus.
    Nachdem ich wusste dass die Steuerkette nicht gesprungen ist konnte ich gleich ruhiger schlafen... Werde den Kettenspanner dann auch angehen. Welche Sicherheitsmassnahmen gibt es, dass mir die Steuerkette bei der Demontage des Spanners nicht springt ?

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #13
    keine, ausser den motor in ot stehenzulassen.
    in ot dreht sich die nockenwelle nicht weg.

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #14
    Die springt nichts keine Sorge ...Kettenspanner raus den Bolzen für die Gleitschiene wieder rein dann den .......
    alles wird gut....!

  5. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    #15
    Alles klar ... Dann machen wirs so
    Habe gelesen dass man die Steuerkette mit einen Kabelbinder am Zahnrad der Nockenwelle sichern kann. Dass sich die Kurbelwelle nicht verändert, kann man die Hinterradbremse betätigen (auch Kabelbinder ). Am Ende den Motor noch mal ohne Zündkerzen durchdrehen und kontrollieren ob Markierungen und Ventilstellungen passen.

    Vielen Dank für die guten Tipps !!!!

  6. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #16
    also, ich habe ein gutes Gefühl, dass Du das hinbekommst, Du scheinst sehr schnell begriffen zu haben, was die anderen user Dir geraten haben. Ganz im Gegensatz zu mir übrigens. Ich habe zwar schon diverseste Zweitaktmotoren revidiert und auch wieder problemlos zum Laufen bekommen, mit Viertaktern kenne ich mich schrauberisch nicht so im Detail aus.

    Kannst Du bei Deiner Reparatur ab und an mal ein Bildchen schießen und das dann hier hochladen? Würde mich echt interessieren, wie das so alles geht und aussieht. Aber nur, wenn es Dich nicht aufhält

  7. Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    188

    Standard

    #17
    Ist schon toll dass viele hier im Forum sind die bei Bedarf schnell aushelfen können. Der Gerd hat auf www.powerboxer.de einige Schrauberhinweise reingestellt die sehr hilfreich sind. Kompliment
    Werde am WE weiterschrauben, kann auch gern ein paar Bilder machen.

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    also, ich habe ein gutes Gefühl, dass Du das hinbekommst, Du scheinst sehr schnell begriffen zu haben, was die anderen user Dir geraten haben. Ganz im Gegensatz zu mir übrigens.....
    Hallo Schlonz,

    man kann und muß nicht alles können.

    Schlage vor, neben Larsi bist Du für Schräglage und Reifen zuständig, denke, da bist Du auch gut aufgehoben

  9. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von HaJü Beitrag anzeigen
    Hallo Schlonz,

    man kann und muß nicht alles können.

    Schlage vor, neben Larsi bist Du für Schräglage und Reifen zuständig, denke, da bist Du auch gut aufgehoben
    stimmt, und alles können will ich auch gar nicht. Ich habe in meiner Zeit als Motocross Fahrer genug geschraubt, dass es mir für den Rest meines Lebens eigentlich langt, daher auch meine Erfahrung mit Zweitaktern. Aber interessieren tut es mich noch immer sehr und natürlich schraube ich auch die Dinge des täglichen Bedarfs an meinem Mopped selber, also Bremsen, Kettenantrieb etc.pp, aber so ins Eingemachte wie hier will ich gar nicht mehr gehen müssen.

  10. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.023

    Standard

    #20
    Ja, technikinteressiert bin ich auch. Und die üblichen Handgriffe an den Mopeds werden auch selbst gemacht. Ventile einstellen wäre bei meiner Q (bis MÜ) jetzt auch kein Thema.

    Aber z.B. Getriebe-Rep. o.ä. würde ich z.B. nur mit meinem Spezl machen, der so was gelernt hat (puuh, war zum Glück noch nie notwendig!!!). Bei der DOHC wäre ventileeinstellen ebenfalls Tabu, alleine schon wegen der Semi....dingsda. So überschlagsmäßig kostet der Einstellsatz 950-1.000,- €, für die Kohle kannst Du ein paar mal zum gehen. Und was übrig bleibt, wird in Touren und lecker Mittagessen investiert

    Prinzipiell ist es immer themenabhängig


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer kennt sich im Schwarzwald aus?
    Von Friedberger im Forum Reise
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 16.08.2012, 19:26
  2. Welcher erfahrene Schrauber
    Von rudi-p im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2011, 14:12
  3. 2 Ventile Wer kennt sich mit der R45 Bj.82 aus
    Von Bogdan im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 00:50
  4. wer kennt sich mit SUV`s aus?
    Von vau zwo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.02.2009, 12:23
  5. ATV, wer kennt sich aus???
    Von cpt.mo im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 27.01.2009, 00:44