Ergebnis 1 bis 7 von 7

Hinterachsgetriebe

Erstellt von NN6, 14.09.2004, 20:52 Uhr · 6 Antworten · 2.838 Aufrufe

  1. NN6
    Registriert seit
    03.05.2004
    Beiträge
    3

    Standard Hinterachsgetriebe

    #1
    Hallo Leute
    Meine 1200 GS hat ein Problem mit dem Hinterachsgetriebe, das sich wie folgt darstellt. Im kalten Zustand lässt sich das Hinterrad nur mit großer Kraft um ca. 0,5 mm von rechts nach links drücken ( darf laut BMW 1 mm sein ). Bei leichter Erwärmung ( ca. 15 Km Fahrt ) steigt dieser Wert dann auf 0,8 mm bei gleichzeitiger Abnahme der Kraft. Wird das Motorrad über eine längere Zeit mit großer Geschwindigkeit oder mit Sozia und Gepäck gefahren, so wird das Spiel so groß das man das Rad leicht von einer zur anderen Seite bewegen kann. Dies ist dann ohne Messwerkzeug leicht zu sehen dazu kommt ein klopfendes Geräusch aus dem Getriebe ( hierzu gibt es keine Maßangabe oder Aussage von BMW ). Am 8.9 ist dann ein Servicetechniker von BMW ganze 15 Km mit meiner GS gefahren, wobei sie nie und nimmer die normale Betriebstemperatur erreicht hat. Seiner anschließenden Aussage nach wäre das alles innerhalb der Toleranzen, und das Hinterrad würde sich sowieso beim Fahren zentrieren ( hä ). Das Geklapper aus dem Motor rechtfertigte er mit dem Spruch das der GS Motor ja ein Hochleistungs- Zweizylinder sei und da müsse man so etwas in Kauf nehmen ( ich glaub die von BMW
    halten ihre Kunden für doof ). Am arroganten Verhalten dieses BMW - Mitarbeiters konnte man merken das es bei dieser Aktion nicht darum ging einem Kunden zu helfen sondern Schaden von BMW abzuwenden. Vielleicht hält das Getriebe ja bis nach der Garantie und dann kann man ja einen Teil der Reparatur auf Kulanz machen ( ist das nicht großzügig ? ).Zum Schluss noch ein Wort an die welche einer neuen K 1200 S entgegen geifern, nur Mut auch für euch hat BMW immer ein paar flotte Sprüche zum Trost auf Lager. Ich komme mir verarscht vor wenn ich
    lese das andernorts schon Hinterachsgetriebe gewechselt wurden. Wenn das so weiter geht werde ich mich schnell von der GS trennen, dies war dann mein letztes Produkt aus dem Hause BMW. Schade eigentlich denn das Konzept der Maschine ist toll nur die Ausführung ist stellenweise
    dilettantisch .


    Grüße aus Oberberg

    NN6

  2. Registriert seit
    27.02.2004
    Beiträge
    1.197

    Standard R1200GS

    #2
    Hallo NN6
    Soweit ich weiß hat B M W die Auslieferung der 1200 GS mal wegen der Hinterachse gestoppt :!: Will sagen das es sehrwohl im Hause B M W bekannt ist , das Problem mit der Hinterachse :!: Da mußt du deinen mal ein bischen auf den Senkel gehen ein neues Lager rein und fertig.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #3
    Hi
    Wo (an welcher Stelle) und wie gemessen?
    gerd

  4. Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    #4
    Hi NN6,

    nach Umstieg auf Honda NC750X DCT schau ich ab und zu noch im BMW Forum vorbei.
    Dir mein aufrichtiges Beileid. Hatte u.a. auch Ärger mit dem HAG an meiner ehemaligen 2006er ADV. Nach 40.000 km Reparatur, bei ca. 60.000 km kompletter und teurer Ersatz. Nachdem dann gleich nach der erfolgten HAG-Reparatur auch mal eben der Kupplungsgeber ausfiel hatte ich mich lieber von der Maschine getrennt, als auf wiederholten HAG-Schaden, undichte, defekte Federung, rampunierte Kupplung, Kardan- oder Getriebeschaden oder sonstiges zu warten.

    Und ja, dennoch Abschied schweren Herzens. Denn, abgesehen von der Schadenanfälligkeit, war sie das beste Reisemopped mit der phänomenalsten Strassenlage, welches ich je hatte. Vertrauen in die Zuverlässigkeit hatte ich allerdings nie wirklich, was sich dann ja auch bestätigen sollte. Könnte man sich auf die Kisten verlassen, dann würde ich nichts anderes fahren.
    So bin ich nun zu Honda abgewandert, wobei ich mich bei der Gelegenheit, der Wirtschaftlichkeit und Stadttauglichkeit wegen, gleichzeitig verkleinert habe. Allerdings habe ich als "Trostpflaster" das automatisierte Doppelkupplungsgetriebe DCT dazugewonnen. Ich sach nur: sehr geil!

    Ich wünsch Dir viel Glück für den weiteren Verlauf.

    Gruss

    IntoTheWild

  5. Boogieman Gast

    Standard

    #5
    Hallo IntoTheWild,

    nach fast 10 Jahren wird es der NN6 schon überwunden haben!

    Viel Spaß mit Deiner Honda.

    Gruss
    Klaus

  6. Registriert seit
    12.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    #6
    ... Tatsache! Lach... Wie kommt denn ein 10 Jahre alter Beitrag auf die erste Seite?!
    Na, was soll's.

    Ich wünsche allen einen wunderbaren Moped-Sommer!

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #7
    Hi
    Weil irgendwer uralte Leichen gefleddert hat und auf einen historischen Beitrag antwortete.
    Wahrscheinlich ein Archäologe :-).
    Wobei die Kritik des ursprünglichen Erstellers nicht unbegründet war! Die ersten HAGs/Hinterradführungen der R1200 waren einfach nur sch......
    gerd


 

Ähnliche Themen

  1. Hinterachsgetriebe
    Von Daynie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 09:53
  2. Hinterachsgetriebe
    Von lumpi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2008, 11:22
  3. Hinterachsgetriebe
    Von enigma0307 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 06:49
  4. Hinterachsgetriebe 33/11 für ABS
    Von Scrat im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.03.2007, 22:29
  5. Hinterachsgetriebe
    Von Motomyko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.08.2005, 02:16