Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
Randbemerkung zu Berglers Methode:

Metallisch blanke Oberflächen lasen sich mit so einer Pistole außerordentlich schlecht qualifiziert messen, denn deren 1-Punkt-Bolometer wird dann von den Reflektionen des Licht veräppelt und zeigt letztendlich die (Farb)temperatur des Gegenstandes, der im blankem Metall gespiegelt wird.

Daher sprühe ich zum messen blanke Metalle ein mit einem Sprühlack, dessen Emissionsgrad ich kenne (und am IR-Thermometer einstelle) und der keine Reflektionen zeigt (Reflektionsgrad nahe null gemäß planckschem Strahlungsgesetz) . Das kommt natürlich für die blankpolierte Bremsscheibe nicht in Frage, daher wäre hier ein Kontaktthermometer besser.

B.t.w. Ich bin neben meiner Tätigkeit als Wärmepumpendoktor (auch nur Zweitjob ) ausgebildeter und zertifizierter Thermograph, habe aber neben meiner hochpreisigen Thermographiekamera (Testo 890) auch so ein paar Spielzeugpistolen für Spontanmessungen.

Man muss nur wissen, was die Dinger können und was nicht.
Hab gestern unmitelbar nach der Tour die Bremsscheibentemperatur eben mit so einer "unqualifizeirten"
Temperaturmesspistole gemessen;
die Differenz der auf der Reibflächenmessung und Nichtreibflächenmessung ist für mich völlig Latte .

Das Bremsbelag/ Kolbenlüftspiel muss stimmen (durch ordentlich gewartete Bremszange/Belagwechsell/passende Beläge),
und sonst niGS.

Kannst gerne mit der Thermographiekamera (Testo 890) vorbei kommen und eine Gegenmessung machen,
kannst bei uns übernachten .



Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0034.jpg 
Hits:	84 
Größe:	589,2 KB 
ID:	203164Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0039.jpg 
Hits:	86 
Größe:	613,2 KB 
ID:	203165