Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Hintere Bremsscheibe hinüber

Erstellt von RichardO, 07.06.2009, 18:51 Uhr · 31 Antworten · 3.537 Aufrufe

  1. Baumbart Gast

    Standard

    #11
    warum nicht?
    weil sie evtl den Scheibenverschleiß fördern. Drum neige ich hintern zu organischen. Vorne ist die Bremse richtig dimensioniert, da macht's scheinbar nix

  2. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    278

    Standard

    #12
    Hallo Leute,
    ich wäre froh wenn ich 40000 KM mit einer Bremsscheibe fahren könnte.
    Ich habe jetzt bei 30000 KM die 4. Bremsscheibe bekommen!! Die haben sich jedes mal verzogen,ging bis jetzt immer auf Garantie.Zu den Sintermetallbelägen,meine ist Bj.09.07 und hat Sinterbeläge ab Werk und nach der 3. Bremsscheibe wollte ich auf Organische wechseln,doch mein Händler hat mir davon abgeraten.


    Gruss
    Jens

  3. Registriert seit
    06.07.2007
    Beiträge
    104

    Standard

    #13
    Ohne jemand zu nahe treten zu wollen, aber bei regelmäßigem Ärger mit der hinteren Scheibe, egal was für Beläge drin sind, kann man uU auch mal gucken wie die Sitzposition oder besser die Fusshaltung ist. Ich halte es nicht für undenkbar dass es manchem passiert dass der rechte Fuß ne leichte Dauerbremsbetätigung auslöst.....
    Hab ich´s vorsichtig genug formuliert???????? :-))
    Bei mancher Sitzposition ist die Bremshebelnullstellung eben zu hoch!
    wär doch schade.....
    Prost

  4. Registriert seit
    06.03.2005
    Beiträge
    278

    Standard

    #14
    Hallo,
    da stimme ich dir zu,ich habe auch schon Leute vor mir gehabt die permanent bremsten.

    Aber das Problem mit den Bremsscheiben liegt glaube ich nicht daran,denn eine Bremsscheibe wurde bei mir erneuert direkt nach dem Wechsel,der Werkstattmeister hat bei der Probefahrt gemerkt das die neue Scheibe schon ab Werk krumm war.
    Gruss
    Jens

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #15
    Hab ich´s vorsichtig genug formuliert???????? :-))
    vorsichtig genug, ist aber trotzdem falsch, den Quatsch (entschuldigung, ich bin nicht so vorsichtig) wollen viele Händler ihren Kunden auch einreden - die hintere Bremse ist unterdimensioniert, Beläge und Scheiben haben grottenschlechte Haltbarkeit. Und wenn man die Ersatzteilpreise bei BMW (70 Oiro für einen Satz Bremsbeläge hinten ) sieht weiß man auch, warum die da nix dran ändern.

  6. CS
    Registriert seit
    21.04.2006
    Beiträge
    533

    Standard

    #16
    Meine Scheibe ist auch hin , aber das war auch meine Schuld

    Meine Beläge waren auf der Außenseite total runter und ich hab es wohl etliche Kilometer nicht gemerkt. Auf der Innenseite waren aber noch 3-4 mm drauf.

    Jetzt hab ich wieder organische drin.

    Bin es halt aus der Japan Zeit nicht gewöhnt mal hinten nach dem rechten zu gucken!

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #17
    Moin moin,

    Bremsen sind Verschleißteile und wer gern zügig fährt und länger schnell fährt weil er später bremst hat auch einen erhöhten Verschleiß. Es ist wie immer Leben: Wer Spaß haben will muß dafür bezahlen

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #18
    Bremsen sind Verschleißteile und wer gern zügig fährt und länger schnell fährt weil er später bremst
    Bremsbeläge die keine 10.000 km halten, Scheiben die nach 50.000 km alle sind
    Ja gut, war halt lange BMW-Standard. Der gemeine BMW-Fahrer tuckert mit 2.000 Touren über die Landstraßen und fährt so ca. 5.000 km pro Jahr, und für ihn war das Mopped über viele Jahrzehnte ausgelegt. Die 12er hat man modernisiert, nur halt die hintere Bremse vergessen.

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Ausrufezeichen

    #19
    Moin Hartmut,
    ne Bremse kann man auf 100 gefahrene Kilometer 2 x ruinieren, das ist überhaupt kein Problem. Das hat auch nix mit BMW zu tun, das funktioniert bei allen Fahrzeugen die mechanisch gebremst werden. Also ich bleib mal bei meiner Meinung

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    Moin Hartmut,
    ne Bremse kann man auf 100 gefahrene Kilometer 2 x ruinieren, das ist überhaupt kein Problem. Das hat auch nix mit BMW zu tun, das funktioniert bei allen Fahrzeugen die mechanisch gebremst werden. Also ich bleib mal bei meiner Meinung
    schön für BMW dass sie so treue Fans haben.
    ICH bleibe dabei das die hintere Bremse fehlkonstruiert / unterdimensioniert ist. Nicht zuletzt weil die vordere sehr gut funktioniert, bei meiner 05er (mit BKV) haben vorne die Beläge knapp 50.000 km gehalten (hinten war da schon der 4. Satz drin) und die Scheibe war noch für etliche km gut während die hintere fast durchsichtig war.


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS Adventure Empfehlung hintere Bremsscheibe ..
    Von bikeandsail im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 11:50
  2. Hintere Bremsscheibe komisch
    Von berni im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.07.2008, 12:48
  3. Endantrieb und hintere Bremsscheibe
    Von Bearhunter72 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 12:29
  4. Hintere Bremsscheibe heiß
    Von Abyss im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 17:09
  5. Hintere Bremsscheibe für GSA
    Von Spätzünder im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 12:53