Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Hinterer Spritzschutz

Erstellt von snoopy, 18.09.2007, 22:24 Uhr · 15 Antworten · 1.994 Aufrufe

  1. snoopy Gast

    Standard Hinterer Spritzschutz

    #1
    Hallo Leute,

    hab´s ganze Forum durchgeblättert, aber nichts gefunden. (was aber nichts heißen soll)
    Eine Frage. Kann ich das schwarze Teil am Hinterrad abmontieren und ohne herumfahren? Was sagt der TÜV ? Hat jemand von Euch das Dingen auch abgeschraubt?
    Über Eure Antworten würde ich mich sehr freuen. Ich finde die Q sieht ohne das Teil sportlicher aus.

    Gruß snoopy

  2. Registriert seit
    23.07.2007
    Beiträge
    144

    Standard

    #2
    Hat das überhaupt noch jemand dran ??? Kann ich mir nicht vorstellen

  3. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #3
    Hi! Nimm ihn ab, den Keuschheitsgürtel. Ist schon seit längerem keine TÜV Auflage mehr und wird auch bei Verkehrskontrollen von der Rennleitung nicht (mehr) bemängelt. Sieht "ohne" optisch tatsächlich stimmiger aus und auch funktional hält der BMW Spritzschutz nur eingeschränkt das, was sein Name verspricht. Alternativ könnte man das Nummernschildblech von TT mit dem "Winkelspoiler" andenken, das hält die Wasserfontaine bzw den hochgewirbelten Spray etwas ab (spritzt wenigstens nicht mehr auf den Soziasitz). Funzt jedoch nur dann wirklich, wenn der Originalspritzschutz abmontiert ist, denn der verursacht (montiert) Luftverwirbelungen, die das TT Nummerschildwinkelblech funktional wirkungslos lassen würden.



  4. snoopy Gast

    Standard

    #4
    Hallo Leute,

    besten Dank für die schnellen Antworten.
    Hab dazu natürlich noch eine Frage. Nach dem Abschrauben des Spritzschutzes bleibt bei der Längsten der drei Schrauben ein Distanzröhrchen stehen, das natürlich sch....... aussieht.
    Ist das Teil geschraubt, gesteckt, wie bekomme ich das ab ohne etwas kaputt zu machen?

    gruß snoopy

  5. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    98

    Standard

    #5
    Hmm, also mich hat der Spritzschutz auch optisch noch nie gestört.
    Die GS ist sowieso kein Designerstück...


    Grüße
    Stefan

  6. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von snoopy
    Hab dazu natürlich noch eine Frage. Nach dem Abschrauben des Spritzschutzes bleibt bei der Längsten der drei Schrauben ein Distanzröhrchen stehen, das natürlich sch....... aussieht.
    Ist das Teil geschraubt, gesteckt, wie bekomme ich das ab ohne etwas kaputt zu machen?
    Hi, das ist eine Langschraube in Distanzhülse; kann nach Demontage des Spritzschutzes problemlos wieder angeschraubt werden:


    Ob das wirklich so Sch... aussieht, wage ich zu bezweifeln angesichts so mancher (besch...) Werbeträgeralternative wie z.B.:

  7. snoopy Gast

    Standard

    #7
    Hallo YS6,

    ja, so hatte ich es auch. Ich wollte aberauch die Hülse entfernen.
    Hab eben nochmal am Möppi geschaut und Prob. gelöst.
    Die Distanzhülse ist mit einer Bremssattelschraube befestigt. Hab das Dingen nun ab. Besten Dank nochmals für die schnellen Antworten.

    gruß snoopy

  8. snoopy Gast

    Standard

    #8
    Hallo YS6,

    hatte ich eben vergessen zu fragen. Was fährst Du da für einen Reifen?
    Sieht vom Profil her gut aus. Ich werde nochmal einen Michelin-Anakee hinten aufziehen, dann ist der Vorderreifen auch fällig. Mal sehen was ich dann aufziehen lasse.

    gruß snoopy

  9. YS6
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    169

    Standard

    #9
    Hi Snoopy!

    Ich benutze die GS als reine Straßenmaschine. Fahre kein offroad, sondern flott umme Kurven. Da sind mir Reifeneigenschaften wie Schräglagenhaftung (für mich am wichtigsten!), Eigendämpfung (u.a. gegen Rattern oder Stempeln in Schräglage), Einlenkverhalten (linear verlaufende Krümmung, d.h. schön gleichmäßiges Einlenken) und Spurtreue wichtiger als Lebensdauer oder gar Look, was für jene ein Kriterium ist, die mit ihrer GS mehr touren, cruisen oder auch mal ins Gelände gehen.

    Nach all meinen bisherigen Reifenerfahrungen bei der 12er GS (mittlerwqeile über 3 Jahre) hat sich Contis Road Attack für meine Fahrweise als idealer Reifen herausgestellt. Gummimischung klasse (klebt satt) und durch die zwar funny, aber reduzierte Profilgebung ist die defacto Aufstandsfläche recht hoch, der CRA siehst fast aus wie ein Semi-Slick. Hab bereits den zweiten Satz drauf und bin höchst zufrieden damit (einmal abgesehen von kleineren Schwächen auf nasser Straße, aber da fährt man eh vorsichtiger und nicht größere Schräglagen).

  10. snoopy Gast

    Standard

    #10
    Hi YS6,

    hatte ich mir fast schon gedacht.
    Ich hatte den Conti auch schon in die engere Wahl gestellt.
    Evtl. den Pilot-Road2, hat momentan so glaube ich noch keine Freigabe für die GS. Mal sehen.

    gruß snoopy


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abdeckung hinterer Bremssattel ohne Spritzschutz Touratech
    Von Schlonz im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 19:32
  2. hinterer Kotflügel 1150er Adv
    Von Friedberger im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.01.2011, 14:13
  3. Hinterer Spritzschutz
    Von ellerbeker52 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 11:00
  4. R 1100 GS hinterer Spritzschutz flattert
    Von Ulmer Spatz im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.06.2009, 20:54
  5. Hinterer Dämpfer
    Von Di@k im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 21:14