Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Hinteres Federbein verliert viel Öl - kann ich so noch zur Werkstatt fahren?!

Erstellt von Mcgregor, 04.04.2015, 20:52 Uhr · 28 Antworten · 3.517 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #11
    Danke für die Erfahrungswerte - ich werde es wohl wagen und sogar (leider) bissl weiter fahren müssen. Bekäme bei Andreas Reh neben der fälligen Inspektion auch noch einen gebrauchten Dämpfer als Austauschteil getauscht...

    Mal sehen - ich werde berichten. Da die Finanzen gerade gegen mich arbeiten ist dies die beste Alternative.

    Kein Moped ist auch keine Lösung.

  2. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #12
    moin,

    nur als tip, BRUNOX GABELDEO hilft nach langen standzeiten, die dämpfer / gabel wieder in gang zu bringen,
    ohne gefahr zu laufen,die dichtringe zu schädigen. fährt sich nach behandlung deutlich " federungsfreundlicher ".

    gruss, stefan

  3. Registriert seit
    10.10.2012
    Beiträge
    4.327

    Standard

    #13
    Ich hab noch wenig gefahrene original Federbeine von meiner Triple Black aber die werden in eine 2009er nicht hineinpassen.

  4. Registriert seit
    09.04.2015
    Beiträge
    5

    Standard

    #14
    Hallo zusammen!

    Die Lage ist ernst !!
    McGregor ist mein Bruder und wir müssen am 17.04. 190Km zu zweit auf seiner 1200er fahren um meine zu holen (Umstieg von 650 auf 1200 )
    Also wenn noch jemand irgend ein Federbein hat, das funktioniert und passt dann schickt es ihn einfach zu
    Bezahlt wird mit Kaffee auf ner Tour

    Grüße

    Tim

  5. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    192

    Standard

    #15
    Danke für eure Hilfe und Erfahrungswerte - war bei Andreas Reh (Rehcing) und kann diesen Laden (der ja schon längst kein Geheimtipp mehr ist) nur empfehlen.

    Super flott, kompetent in sämtlichen Belängen, haben meine nervigen und endlosen Fragen spielerisch ausgehalten und es herrscht wirklich eine zielstrebige Atmosphäre in der Werkstatt. Ich hatte schwer den Eindruck, dass die genau wissen, was sie tun.

    Bewiesen haben sie es mit einer sehr humanen Rechnung nach einer vollen 60.000er Inspektion, dem Wechsel meines Linken Heizgriffs (inkl. Neuteil) und einem Dämpferwechsel (eben das hintere Federbein).

    Danke nach Herborn, Moped läuft wieder.

  6. Registriert seit
    07.02.2014
    Beiträge
    107

    Standard

    #16
    Hallo zusammen,

    ich war am Freitag wegen der Radflanschgeschichte beim .

    Wollte in diesem Zuge auch mal nach dem hinteren Stoßdämpfer sehen lassen, da dieser Öl verliert.
    Ende vom Lied: Radflansch ist ok aber Stoßdämpfer ist hin.

    Lt. Aussage des war das jetzt schon der 3. in dieser Woche.
    Mir wurde auch mitgeteilt, dass bei mir noch der alte Dämpfer verbaut ist und BMW mittlerweile andere verbaut und dass BMW mittleiweile andere verbaut auf Grund des bekannten Qualitätsproblems.
    Das Teil soll 1.500,-- € kosten zuzügl. der Arbeitszeit!!!
    Mein wird eine Kulanzanfrage bei BMW machen, mal sehen, was dabei raus kommt. Vor allem unter diesen Vorkenntnissen.

    Es ist schon ein Ding, dass so ein teures Teil nach nicht einmal 38.000 km Fahrleistung komplett aussteigt.

    Ich habe die GS jetzt gerade mal ein Jahr. In der Zeit hatte ich schon Ölverlust am HAG, Rückruf wegen Benzinschlauch, Rückruf wegen Radflansch und jetzt das hier.
    Mit meiner Suzuki hatte ich 4 Jahre rein gar nichts.

    Meine Anfangseuphorie bezüglich BMW-Qualität ist mittlerweile ziemlich inst Wanken geraten.

    Aber ich warte jetzt mal ab, was bei der Kulanzanfrage jetzt raus kommt.

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von xcycler90 Beitrag anzeigen

    Aber ich warte jetzt mal ab, was bei der Kulanzanfrage jetzt raus kommt.



    wenn die Anfrage abgelehnt wird, kauf auf keinen Fall bei BMW einen Dämpfer, sondern lasse den defekten bei z.B. www.hh-racetech überarbeiten, dann kann er zusätzlich für kleines Geld an Deinen Bedürfnissen ausgerichtet optimiert werden.

    Und ja, es ist eine Frechheit, welche Anzahl Drecksteile in seinen nicht gerade billigen Moppeds verbaut.

    Dass sich die Schäden im Moment häufen, ist der Tatsache geschuldet, dass viele Moppeds jetzt 4 Monate standen, der Dichtring des Dämpfers an der Kolbenstange verbacken ist. Nimmt man dann das Mopped vom Ständer, bricht die Dichtung, ein Teil bleibt kleben, das Öl pisst raus. Drecksteile eben. Am besten Mopped entweder während der Winterruhe einmal wöchentlich durchfedern und/oder die Kolbenstange mit einem Gleitmittel für Federbeine einspühen und anschließend durchfedern, noch mal sprühen, fertig. Produktempfehlung habe ich keine, gibts im Fahrradladen und Balistol sollte auch gehen

  8. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #18
    Bei meiner 2011er ADV war das hintere Federbein (ESA) nach 30tkm defekt. Neues auf Garantie bekommen. Nun, weitere 30tkm später wieder das selbe Bild. Jetzt fliegt WP raus und Wilbers kommt rein. Mal sehen wie lange die halten.

  9. Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    339

    Standard

    #19
    Vor jeder Winterpause sprühe ich das vordere und hintere Federbein (Kolbenstange) mit Balistol ein, lass das ESA Programm (im Stand und ohne Fahrer) 2x durchlaufen, federe das Motorrad noch ein paar mal ein und dann geht´s in den Winterschlaf. Die gleiche Prozedur im Frühjahr vor dem ersten Start. Auch die Dichtungen der Gabel bekommen einen Stoß Balistol-Öl.
    Hatte bisher nie Probleme mit den Stoßdämpfern...(schnell Holz suchen und draufklopfen).
    Überlege mir mal auf BRUNOX Deo umzusteigen....

  10. Registriert seit
    26.09.2006
    Beiträge
    4.857

    Standard

    #20
    Und welche Laufleistung haben deine Dämpfer?


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hinteres Federbein verliert Öl.
    Von Qooler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.07.2010, 18:29
  2. so, jetzt kann ich auch mitreden....
    Von ich1 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.04.2007, 21:58
  3. Suche: HINTERES FEDERBEIN für R1100GS
    Von turncryer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2007, 20:04