Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Hinterradbolzen sitzen fest

Erstellt von libertine, 14.03.2014, 19:49 Uhr · 44 Antworten · 3.299 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.858

    Standard Hinterradbolzen sitzen fest

    #1
    wollte heute meine gußfelgen gegen speichfelgen tauschen...so weit so gut...ratsche und torx 50 ... angesetzt...einmal ordentlich angedrückt....bäm...hat es die torx 50 nuß gleich mal abgerissen...

    die eine hälfte steckt jetzt noch immer im bolzen...keine ahung wie ich da rausbekomme...

    jetzt aber zur eigentlichen frage...gibts irgendeinen trick beim lösen der hinterradbolzen ?

  2. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #2
    .... mein Reifenschrauber hatte noch nie Probleme....

    Wer hat denn die Bolzen so angeknallt, dass sogar die Nuss abschert.....?

    Mein Tip.... geh zu Deinem Reifen - wechsler und lass die Bolzen lösen.....

  3. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #3
    Beileid ... billiges Werkzeug oder einfach Pech - das wäre die Frage ... ist dein X50 bündig abgebrochen oder hast du noch was greifbares ?
    Mein Bastler-Tipp wäre gewesen ... wenn man sowas ahnt weil laaaange nicht gelöst - ein Hammerschlag auf die bereits angesetzte Nuß und erst dann beherzt feste als "Hieb" in Richtung "lösen "

    Aber , später wissen es alle besser ... mach n Pic und beschreib den Sitz der angerissenen Nuß ...

    Frank , wartet ...

  4. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.858

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Alle wollen alles-ich muß Beitrag anzeigen
    Beileid ... billiges Werkzeug oder einfach Pech - das wäre die Frage ... ist dein X50 bündig abgebrochen oder hast du noch was greifbares ?
    nix greifbar...absolut plan...ist eine luxtools nuß...all meine sind von denen...bislang ist da noch nie was abgerissen.
    hab hier noch einen schraubenausdreher wobei ich nicht glaub das der mir viel weiterhelfen wird, die nuß ist wahrscheinlich zu hart aber mal schauen.

    Mein Bastler-Tipp wäre gewesen ... wenn man sowas ahnt weil laaaange nicht gelöst
    mein reifenmann hatte da noch nie probleme damit ... und das letzte mal wurde vor ungefährr einem 3/4 jahr gewechselt...ist also noch nicht so lange her.

    foto kann ich jetzt keines mehr machen...ist schon finster...
    was ich mir überlegt hab ist das abgebrochene stück vorsichtig mit WD40 einsprühen und dann mal eine runde fahren.

  5. Registriert seit
    08.07.2011
    Beiträge
    750

    Standard

    #5
    Na , is ne Idee - aber was soll da passieren ? Die Kräfte die da wirken sind so klein - nix wird passieren - doch , Versuch macht kluch ... ich denke da wird gebohrt werden müssen - blöd nur , harte Nußreste in weicher Schraube - ne doofe Veranstaltung - ich bin gespannt was für Tipps kommen von den Cracks ... und überleg derweilen wie du dir helfen kannst - denn bohren geht nur 1x ... ... .... ...

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von libertine Beitrag anzeigen

    mein reifenmann hatte da noch nie probleme damit ... und das letzte mal wurde vor ungefährr einem 3/4 jahr gewechselt...ist also noch nicht so lange her.
    lass ihmn wieder ran, Samstag ist der doch bestimmt greifbar.... meiner zumindest.

  7. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.858

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    lass ihmn wieder ran, Samstag ist der doch bestimmt greifbar.... meiner zumindest.
    der is unter 2 wochen vorlaufzeit nie greifbar

  8. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.712

    Standard

    #8
    Das Fahren könnte schon wirken, weil der Rest der Nuss ja nur locker vibriert werden muss, der steht ja nicht unter Spannung.
    Eventuell könntest Du auch mit einem kleinen Meissel dagegenklopfen.

  9. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    1.858

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Wolfgang.A Beitrag anzeigen
    Das Fahren könnte schon wirken, weil der Rest der Nuss ja nur locker vibriert werden muss, der steht ja nicht unter Spannung.
    Eventuell könntest Du auch mit einem kleinen Meissel dagegenklopfen.
    yop, so hab ich mir das auch gedacht...aber mal schauen...

  10. Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    49

    Standard

    #10
    Hatte ich auch mit dem tollen Lux Werkzeug. War damals an meiner 800 S. Obi hat den Torx getauscht, egal.
    Zu Deinem Problem:
    1. guten Metallbohrer 3 oder 3,5 mm besorgen
    2. die Bruchstelle am Torx mittig mit einem Körner anschlagen
    3. ca. 15 mm tiefes Loch bohren
    4. Gewindebohrer M 4 Gewinde schneiden
    5. M 4 Schraube eindrehen und mit Zange lösen

    Nicht zu tief bohren!

    Viel Spaß und bewchwer dich bei Obi.

    PS. gutes, aber auch bockteures Werkzeug gibt z.B. von Stahlwille.

    Gruß


 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Getriebeschraube fest
    Von frankenflitzer im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.05.2008, 21:49
  2. Hallo und ein frohes Fest
    Von druide im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.12.2005, 00:04
  3. Preis für die Rangierhilfe steht fest.
    Von Anonym2 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.06.2005, 20:56
  4. Frohes Fest!!
    Von Biji im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.12.2004, 12:31
  5. Frohes Fest
    Von Ron im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.2004, 16:26