Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Hochleistungs Gelbatterie

Erstellt von Tundrabiker, 10.10.2007, 17:16 Uhr · 19 Antworten · 2.407 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    38

    Standard Hochleistungs Gelbatterie

    #1
    hallo auch,

    hat jemand von euch erfahrungen mit den AGM Batterien für 35,- euro oder den gel-batterien eines internetanbieters für 47,- euro.

    meine gs streikt halt manchmal, wenn sie für 2-3 wochen stand. taugen die kostengünstigen batterien? hat jemand so etwas verbaut?
    eure meinung wäre mir wichtig!!

    danke
    tundrabiker

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.700

    Standard

    #2
    Hi
    Die Fiamm ist nicht schlecht. Sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis (50EUR).
    Aber die Super-hyper-was-weiss-ich-leistung für "5,50" würde ich nicht glauben. Schon gar nicht wenn es ein unheimlich bekannter Anbieter wie z.B. "Yhsmaliimö" (oder so) ist
    gerd

  3. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    89

    Blinzeln

    #3
    Hai!
    Nachdem meine Originalbatterie nach 24,5 Monaten, also kurz nach Ablauf der Gewährleistung ihrem Ruf als Verschleissteil alle Ehre gemacht hat und der Händler mir mit Super-Rabatt den gleichen Scheiss wieder für 110 Euronen verkaufen wollte, habe ich im Januar 2007 bei ebay eine Gel-Batterie für 45 € ersteigert.
    Bei einem Telefonat erklärte man mir dort in Berlin vorab, dass das Batteriegehäuse ca. 2 mm zu lang ist und daher nicht exakt in die Aussparung passt. Na und? Rechts und links sitzt sie gut, der original Batteriehalter / Blechstreifen passt auch. Und seit dem Einbau springt die GS auf einmal problemlos an, auch nach 5-6 Wochen ohne Ladegerät! Es ist schon ein tolles Gefühl nach so langer Zeit ohne Starthilfekabel zu seiner GS zu gehen! Ausserdem kann meine Freundin jetzt nicht mehr so hämisch grinsen, wenn ihre TDM nach monatelanger Standzeit beim ersten Versuch sauber anspringt und bei der BMW nur ein müdes Klackern des Relais zu hören ist.

    Fazit: Ich gehe pessimistischer Weise davon aus, dass diese Billigbatterie mindestens genauso lange hält wie das Original. Und dann rechnet sich das immer noch für mich. Aber.......sie hält garantiert länger!

    Gruss

    antbel

  4. Registriert seit
    05.07.2005
    Beiträge
    52

    Standard

    #4
    Das Problem bei der Batterie zu suchen ist eher sekundär - laut BMW verbraucht die GS nämlich selbst im Stand noch Strom - mal abgesehen von der DWA. Und da hilft eine stärkere Batterie auch nur bedingt weiter.
    Vielleicht könnte ja BMW mal an der "Ruhestromgeschichte" mal was ändern ... *träum*
    Für den Fall daß meine mal das Zeitliche segnet werde ich aber gewiss NICHT zur Originalen greifen.

  5. pbr
    Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    240

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Tundrabiker Beitrag anzeigen
    hallo auch,

    hat jemand von euch erfahrungen mit den AGM Batterien für 35,- euro oder den gel-batterien eines internetanbieters für 47,- euro.

    meine gs streikt halt manchmal, wenn sie für 2-3 wochen stand. taugen die kostengünstigen batterien? hat jemand so etwas verbaut?
    eure meinung wäre mir wichtig!!

    danke
    tundrabiker
    Hi, hab die Gelbatterie aus der Bucht bei mir drinne. Astreines Preis-Leistungsverhältnis!
    Grüße
    pbr

  6. Registriert seit
    22.08.2005
    Beiträge
    38

    Standard Danke Danke

    #6
    ich danke euch. wo kann man so viel lernen, wie hier im forum. ich werde mich also keinesfalls für ein originalteil entscheiden.

    gruss
    tundrabiker

  7. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von martin205 Beitrag anzeigen
    Das Problem bei der Batterie zu suchen ist eher sekundär - laut BMW verbraucht die GS nämlich selbst im Stand noch Strom - mal abgesehen von der DWA. Und da hilft eine stärkere Batterie auch nur bedingt weiter.
    Vielleicht könnte ja BMW mal an der "Ruhestromgeschichte" mal was ändern ... *träum*
    Für den Fall daß meine mal das Zeitliche segnet werde ich aber gewiss NICHT zur Originalen greifen.
    Hallo,
    für diese Fälle habe ich an meinem Bike einen Natoknochen verbaut.
    Bei ebay mal Natoknochen eingeben und ihr wißt was ich meine.

  8. Registriert seit
    05.07.2005
    Beiträge
    52

    Standard

    #8
    Mmmh - naja, jedesmal die Uhrzeit neu einstellen ist vielleicht auch nicht das Wahre ....

  9. Dao
    Registriert seit
    28.09.2007
    Beiträge
    361

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von martin205 Beitrag anzeigen
    Mmmh - naja, jedesmal die Uhrzeit neu einstellen ist vielleicht auch nicht das Wahre ....
    Hallo Martin,
    das ist natürlich deine Entscheidung was dir wichtiger ist.

  10. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #10
    Uhr einstellen muss man ja auch, wenn man den Akku abklemmt oder ausbaut.
    Glücklich diejenigen die eine Steckdose beim Kuhstall haben und ein Frischhalteladegerät einstecken können.

    Aber so ein Riesenschalter halte ich auch für überflüssig...
    Wenns arg zu kalt wird bau ich die Batterie aus (weil ich eben keine Steckdose in der Nähe hab und die Batterie anderswo ans Ladegerät hänge)... für 2 Wochen Standzeit reichts ohne Probleme, sei denn, mann ist vorher mit Heizgriffen Stufe 2, Fernlicht und Zusatzscheinwerfer mit Standgas 2 Std. durch die Gegend getuckert

    Aber wer so ein Schalter bevorzugt, soll das tun, ist ja auch nicht unclever


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Gelbatterie
    Von Juergey im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 27.09.2011, 17:53
  2. Defekte Gelbatterie
    Von Q-Müller im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.07.2011, 12:14
  3. Gelbatterie / Ladegerät
    Von Farmer 1150 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 19:42
  4. gelbatterie??
    Von Airone1952 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.06.2010, 11:09
  5. Gelbatterie für R 850 GS?
    Von knobile im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 09:13