Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

Höchstgeschwindigkeit GSA

Erstellt von Schweizer-Q, 21.05.2012, 21:31 Uhr · 67 Antworten · 7.252 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #21
    Moin,

    alleine ausgefahren habe ich meine 2010er GS noch nicht, aber aufrecht sitzend mit Frauchen hinten drauf, Koffern, Tankrucksack und Gepäckwurst 214Km/h nach GPS - fand ich schon erstaunlich. Dabei liegt das Teil wie ein Brett (Öhlins).

    Gruß
    Ralf

  2. Registriert seit
    11.04.2012
    Beiträge
    2.250

    Standard

    #22
    Hat der tankrucksack nicht ne Begrenzung von 130? Wurde der bei > 200 nicht langsam aktiv?

  3. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard Meine Meinung dazu

    #23
    ist:
    wer eine GS oder GSA fährt der legt es nicht auf Höchstgeschwindigkeit an..das kann schließlich jeder auf der Geraden..wobei die Erreichung der Höchstgeschwindigkeit erst recht kein Maßstab für die Fahrkünste des Fahrers darstellt, diese zeigen sich erst in flotten Kurvenwechsel auf Landstraßen. ..und da fährt man sofern man geschickt unterwegs ist einer 1000RR oder einer 1600GT schon mal davon.
    Auf einer längeren Autobahnfahrt gen Süden würde ich natürlich auch die 1600 GT vorziehen: bequem, zügig unterwegs auch um die 200km/h Marke...nur hilft das beim plötzlichen Ausscheren eines LKW's auch nicht.
    ..es bleibt dabei, die GS(A) ist nich für die Höchstgeschwindigkeit designed jedoch durchaus für das sportliche Touren.
    Gruß
    Dirk

  4. Baumbart Gast

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ist:
    wer eine GS oder GSA fährt der legt es nicht auf Höchstgeschwindigkeit an..

    Es ist aber nicht verboten sie auszutesten und/oder längere Strecken so zurückzulegen

    diese zeigen sich erst in flotten Kurvenwechsel auf Landstraßen. ..und da fährt man sofern man geschickt unterwegs ist einer 1000RR oder einer 1600GT schon mal davon.

    bei gleich gutem/schlechtem Fahrer ner RR wegfahren? und wovon träumst Du Nachts?

    ..es bleibt dabei, die GS(A) ist nich für die Höchstgeschwindigkeit designed jedoch durchaus für das sportliche Touren.

    gerade die GSA ist mit ihrem guten Windschutz ziemlich gut für lange Schnelletappen, zumal man bei den dann fälligen 10 l/100 km dann auch nicht ständig tanken muss.

  5. Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von fmantek Beitrag anzeigen
    Hat der tankrucksack nicht ne Begrenzung von 130? Wurde der bei > 200 nicht langsam aktiv?
    Moin,
    ich hab´ den von TT, von Begrenzung weiß ich nichts. Bei extremem Seitenwind kippt er manchmal leicht, aber bei AB-Tempo bewegt sich da nix.
    Gruß
    Ralf

  6. Registriert seit
    14.04.2011
    Beiträge
    467

    Standard

    #26
    Mich würde mal interessieren, wie die Windshields bei euren Mopeds gestellt sind, wenn ihr euch jenseits der 200 befindet. Bzw. habt ihr noch die Originalteile drauf?

    Ich denke, dass ein nach unten gestelleltes Originalshield einer GS mehr Topspeed bringt, als eine Givi-Scheibe ganz ausgefahren.

    Ich frage so blöd, weil meine Topspeed derzeit bei 140 liegt. Aber da ist noch was drin...

  7. Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    42

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von Spark Beitrag anzeigen
    ist:
    ..es bleibt dabei, die GS(A) ist nich für die Höchstgeschwindigkeit designed jedoch durchaus für das sportliche Touren.
    Gruß
    Dirk
    Moin,
    weil ich nicht gerne Autobahn fahre, sehe ich zu, daß ich da möglichst schnell wieder runter komme - also nicht schleichen. Mit vollem Gerödel fahren wir meist um die 170-180km/h - völlig streßfrei - nur um von A nach B zu kommen. Dann säuft das Teil zwar um die 8 Liter - aber wieso meinst Du, daß die Kuh nicht dafür gemacht sein soll? Geht doch...
    OK - mit dem Originalfahrwerk wird´s dann vielleicht schwammig. Mit Öhlins und 150er Feder rührt da nichts.
    Witzig ist, wenn man all die bepackten Varaderos, V-Stroms etc. mit 130 rumeiern sieht...
    Gruß
    Ralf

  8. Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    157

    Standard

    #28
    Tagchen!

    Erstmal danke für Eure Antworten! Die paar wenigen, welche verlässliche Angaben zu Ihrer Maschine gemacht haben, geben mir das Gefühl, dass das nichts Aussergewöhnliches war.

    Zu allen anderen Sinn- und Unsinnkommentaren: Ich habe geschrieben, dass dies in 5 Jahren das erste Mal war, also könnt Ihr davon ausgehen, dass ich eher der "Kürvler" denn der Bolzer bin .
    Dass dies in Italien (wie auch überall sonst in der Welt) schw....teuer wird, wennse einen erwischen, ist auch klar...

    Ich kann manchmal einfach nicht so gaaanz nachvollziehen, wieso aus jeder noch so einfachen Frage schlussendlich eine Diskussion über Moral, Leichtsinn oder Notwendigkeit entstehen muss ?

    Und by the way, wenn ich bolzen wollte, nehme ich um Gottes Willen keinen IKEA-Schrank dazu, dafür gibt's Besseres.

    In diesem Sinne ein kurvenreiches Pfingstwochenende und immer schön die Verkehrsregeln befolgen (wir wollen ja nicht, dass noch was passiert, oder... )

    Grüssle aus der CH (wo man auch nicht eingelocht wird, jedoch der Geldbeutel ziemlich schnell leichter wird, wenns blitzt)

    Dom

  9. Registriert seit
    24.11.2010
    Beiträge
    3.387

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Na Hartmut, haben wir uns wieder gefunden
    Natürlich kannst du mit der GS(A) auch um die 200km/h unterwegs sein, auch recht komfortabel..hatte letztens die 1600 GT einen ganzen Tag "ausgefahren" und bei der Geschwindigkeit hat Sie halt doch bequemer gewirkt (jeder Hintern regiert unterschiedlich). Was die Agilität angeht ist die GS der 1600GT fast überlegen.

    Einer 100RR auf einer kurvigen Strecke (nicht langgezogene Landstraßenkurven, sondern Bergstrecken mit Spitzkehren und kurzen Zwischengeraden) paroli bieten ist bei sportlicher Agitation mit der GS(A) durchaus möglich..habe ich selber vor zwei Wochen bei einer BMW-Ausfahrt in den Odenwald erlebt....auf der Geraden oder langgezogenen Kurven sieht es anders aus. Um die Vorteile der 1000RR auszunutzen benötigst du halt Beschleunigungsstrecken und keine kurzen Kurvenwechsel wo du die gewältige Leistungsreserve nicht voll ausnutzen kannst.
    Die GSA mit ihrem besseren Windschutz und größerem Tank ist wie von dir geschildert unschlagbar...d.h. bei den fälligen Tankstopps auf Langstrecke einer 1000RR würdest du nicht wesentlich später ankommen, dafür aber nicht mit schmerzenden Handgelenken und Steiß..
    Gruß
    Dirk

  10. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.002

    Standard

    #30
    Wenn ich die GSA über eine Strecke, wo ich das dicke Tankvolumen auch nutze, mit 200 km/h bewege, kann ich am Ende der Etappe den Hinterreifen als Autoreifen verkaufen.


 
Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Höchstgeschwindigkeit
    Von ralvieh im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 24.08.2015, 17:22
  2. Höchstgeschwindigkeit Mod. 2010?
    Von Fischkopf im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 17.08.2010, 09:53
  3. Höchstgeschwindigkeit R100GS ???
    Von michel110 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.07.2008, 16:12
  4. Höchstgeschwindigkeit und Temperatur?
    Von simones im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 11.01.2008, 15:54
  5. Höchstgeschwindigkeit 1200 GS
    Von ziro im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.05.2006, 18:46