Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Hohelied auf meine GSA

Erstellt von VaraMartin, 30.05.2012, 13:56 Uhr · 25 Antworten · 2.351 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #21
    @ varafahrer:

    wir unterhalten uns nochmal in 87tkm

  2. Registriert seit
    08.05.2011
    Beiträge
    4.279

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen

    Ich rede nicht von den alten Zeiten, sondern von den heutigen Mopeds.

    So fahre ich derzeit täglich mit meiner Honda Innova (Mofa lookalike ) 80 km Arbeitsweg.

    Das Teil ist höchst zuverlässig (keine Konstruktionsmängel), höchst sparsam (1,5 L/100km) und für so einen kleinen 125er Einzylinder höchst langlebig. Reifen halten ewig, die gekapselte Kette auch, Ventile einstellen und Ölwechsel sind ein Kinderspiel.
    Gibt schon einige im zugehörigen Forum, die damit nach gerade mal 3 Jahren auf deutschen Strassen stramm auf die 100.000 km marschieren.
    Also redest Du doch über alte Zeiten Dies Innova mag in Europa neu sein, aber im Grunde ist es ein alter Hut aus Asien, der dort bereits in dieser Form (zwar ohne Einspritzung und Kat) seit der Kreidezeit zu tausenden um die Ecken flitzt und seine Vorbilder in den europäischen Mopeds der 1950er Jahre findet.

    Aber schlechtreden möchte ich es keinesfalls, finde es sogar ziemlich cool

  3. Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    #23
    Grüß Euch!

    Als Beitrags-Ersteller tut es mir jetzt furchtbar leid, daß ich nicht in gesperrten Lettern über meinen Beitrag ***Achtung - dies ist kein Dauertest-Bericht *** geschrieben habe!

    Weiters möchte ich um Verzeihung bitten, daß ich die Erfahrung über hunderttausend Kilometer mit der Varadero als Basis für meine absolut unzulässig persönliche Beurteilung der GS herangezogen habe.

    Und zum Schluß möchte ich noch dafür Abbitte leisten, falls ich jemanden mit meinen unnötigen Zeilen von der Verfolgung eines anderen, viel wichtigeren Themas, wie z.B. "welche Borstenhärte der Zahnbürste ist zum Reinigen der Speichenfelgen meiner GS besser geeignet", abgehalten habe.

    Gruß - Martin

  4. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #24
    1.
    Du sprichst mir aus der Seele, Martin.

    Ich habe gestern Abend den Lenker meiner GS auf die vordere Position umgebaut (kann ich jedem nur anraten) und anschließend zum Testen der neuen Lenkerposition noch eine "Feierabendrunde" gedreht. Was soll ich sagen, die Q lief mal wieder perfekt und als ich dann vor der Haustür stand, kam die Frage auf, was soll ein anderes Motorrad eigentlich noch besser können, als die GS. Selbst die fehlenden 5 PS der TÜ vermisse ich nicht wirklich.



    CU
    Jonni

    und
    2.

    Jubelarien auf die GSA in einem GS-Forum - unverschämt!! Nun nehmt aber mal die BMW-Brillen ab.

    Grüße
    Steffen

    So muss es sein,die forumseigene Werbeabteilung ist sofort dabei.

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von neuerQtreiber Beitrag anzeigen
    war das Ironie oder meinst du eher 175 tkm
    Die sollten schon die Ironie verdeutlichen

    Jetzt hab ich 12000km und bin nach einem Jahr zufrieden.....

    Aber das hat auch keine Aussagekraft

    Gruß
    Berthold

  6. Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    9

    Standard

    #26
    hallo leute,
    jetzt gebe ich auch noch meinen senf dazu. Nur um etwaige Kommentare im Keim zu ersticken, ich fahre seit über 30 jahre motorrad, japaner, italiener, sport, tourer, enduro.
    Seit 3 jahren kurz eine 850 gs seit 2 jahren 1200 gs tü.
    Alles hatte seine Berechtigung und Zeit.
    Rückwirkend waren die 4 zylinder japaner die langweiligsten, aber sie liefen immer ohne den geringsten defekt, auch langweilig.
    Die ducati ära war geil aber immer schwarze finger, vorher während nachher.
    Ich glaube für die gs muß man erst erwachsen genug werden.
    Ohne verkleidung fast nicht naß zu werden, super orginal windschutz (habe die scheibe so eingestellt, dass der wind genau an den oberen Teil des helms trifft bei 1,75 m körpergröße), perfektes fahrwerk (bin aber auch nur 74 kg schwer), sehr bequeme orginalsitzbank, dass ich erst ab 600 km unruhig werde.
    Die spinnende Tankanzeige ist mir egal, ich tanke immer ung nach 350 km.
    Auch nicht repräsentativ sind die 2 problemlosen jahre und 10000 km.
    Alles in allem ein total rundes motorrad mit viel stärken und wenig schwächen.
    Ab und an leihe ich mir einen 4 zylinder hammer, damit ich wieder zu schätzen weiß was ich zu hause habe.
    Dies mußte auch mal gesagt werden.

    Allzeit gute fahrt und viel freude mit unserer gs


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. meine GS ist weg
    Von matte im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 23.06.2012, 21:11
  2. Öl für meine GS
    Von HvG im Forum Zubehör
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 07:21
  3. Meine ist da!
    Von Stopsi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.03.2008, 18:12
  4. Meine 850 GS
    Von charly im Forum Neu hier?
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2006, 00:58
  5. meine CS ist weg...
    Von Kommander im Forum Neu hier?
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.06.2005, 09:45