Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 93

Ich glaube es ist nun wirklich so weit... seitliches spiel and endantrieb

Erstellt von Marc - Australia, 19.02.2012, 23:31 Uhr · 92 Antworten · 12.064 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2005
    Beiträge
    255

    Standard

    #11
    ...und wo kommt dieses verdammte Lager her??

  2. Registriert seit
    27.10.2010
    Beiträge
    6

    Standard

    #12
    Hi Marc

    Wenn du sagst das auf 12 und logischerweise auch auf 6 Uhr spiel zu spüren ist, dann drück mal auf 9 und 3 Uhr. Vielleicht hast ja Glück und es ist kein
    Spiel vorhanden, dann kann es auch die Lagerung zwischen Schwinge und
    HAG sein. War bei mir so gewesen. Brauchte ne ganze Weile bis ich das
    rausgefunden habe. Viel Glück!

  3. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #13
    Wenn der sagt das spiel sei normal,hat er recht.
    Soweit ich mich erinnere wird vom Werk ein Spiel,gemessen am Felgenhorn,von 1mm tolleriert.
    Ich fahre mit einem Lagerspiel von ca 3/10 mm schon 20000km rum.Es hat sich nicht verändert.Teilweise ist es sogar geringer geworden.Manchmal sogr kaum mehr zu spüren.

    Ich mach mir da keinen Kopf mehr.

  4. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich hatte 2mal Dichtung einmal Lager und einmal Manschette am Kardan.
    Und dann lese ich hier im Forum, dass über den massiven Kardan der Tiger 1200 gelästert wird.
    Moin AmperTiger,
    viel hilft viel- auf diese Binsenweisheit lässt du dich im modernen Motorradbau tatsächlich herab

    @ Marc,
    meine Q hat bis 40000km null Spiel am Hinterrad gehabt.
    Dann langsam fühlbar Spiel, 0,5 bis 1mm und dann mal wieder Richtung null. Hab schon gedacht- jetzt bin ich ich fällig.
    Aber so ist das bis heute (72000km) geblieben, also fahr ich erst mal weiter, ohne Sorge
    Wenn Öl sichtbar wird, ist natürlich schluss mit lustig

    Viele Grüße, Grafenwalder

  5. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard

    #15
    hey leute, danke fuer eure meinungen. Immer wieder angenehm mit euch tips auszutauschen.


    Wie gesagt, ich vertraue Ray meinem in sachen BOXER ohne jeglichen zweifel.

    Zitat Zitat von 2plus4 Beitrag anzeigen
    Hi Marc ,
    dieses ...das ist NORMAL gibt es auch in Deutschland am oder im Fahrwerk Spiel , würde ICH nicht akzeptieren.
    Du musst einfach sehen, dass sich mein von denen die ihr kennt SEHR unterscheidet. Alleine schon weil seine werkstatt im Regenwald ist ich wette wenn ich zu einem der BMW dealer fahren wuerde haette man umgehend versucht mir das geld aus der tasche zu locken.

    Ray ist da eher auf der seite des boxer-liebhabers... erklaert was sache ist und verlangt nichts dafuer... im gegenteil, seine frau brachte uns einen Kaffee waehrend wir am schnacken waren.





    Ray hat mehr als 30 Jahre erfahrung mit dem deutschen boxer auf dem buckel... sein wort ist boxer-law hier in Australien...

    mal ehrlich, Ich war gestern bestimmt ne ganze stunde bei Ray. Dabei hatte er sich die zeit genommen mir den endantrieb im detail zu erklaeren. Wie schon erwaehnt hatte er einen offenen und defekten antrieb daliegen.

    nachdem ich nun diesen 'lehrgang' hatte habe ich auch meine furcht vor dem drohenden versagen des gelenks verloren. Ausser der schwierikeiten des zerlegens ohne entsprechendes werkzeug gibt es fuer mich keinen anlass weiter zu schwitzen.

    Wie gesagt, Ray hat das orignal BMW werkzeug und falls das spiel mehr wird oder ich gar geraeusche wahrnehmen werde... baue ich das teil ab und bringe es to Ray.

    Mit mir ist es doch immer das gleiche... erst aengstlich jammern, hier posten und dann rausfinden, dass ich mich umsonst so aufgeregt hatte. irgendwann lerne ich noch mit solchen sachen nicht gleich das schlimmste zu erwarten.

    Euch einen lieben Gruss von weit wech!
    Hoffe das eure Saison bald wieder losgeht...
    Marc

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.024

    Standard

    #16
    Das sind doch guten Nachrichten.

    Und für alle Fälle kannst du Dir ja bei Fahrten ins Outback noch gleich einen Ersatzantrieb einpacken, Du weißt ja jetzt, wie´s geht.

    Greets from the German blokes

  7. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.119

    Standard

    #17
    Zitat:
    Zitat von 2plus4
    Hi Marc ,
    dieses ...das ist NORMAL gibt es auch in Deutschland am oder im Fahrwerk Spiel , würde ICH nicht akzeptieren.


    Du musst einfach sehen, dass sich mein von denen die ihr kennt SEHR unterscheidet. Alleine schon weil seine werkstatt im Regenwald ist ich wette wenn ich zu einem der BMW dealer fahren wuerde haette man umgehend versucht mir das geld aus der tasche zu locken.

    Ray ist da eher auf der seite des boxer-liebhabers... erklaert was sache ist und verlangt nichts dafuer... im gegenteil, seine frau brachte uns einen Kaffee waehrend wir am schnacken waren.

    ......J a ok Marc ...Ray ist Cool der macht das schon....Greets

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Beitrag

    #18
    Zitat Zitat von At...ze Beitrag anzeigen
    Hi Marc

    Wenn du sagst das auf 12 und logischerweise auch auf 6 Uhr spiel zu spüren ist, dann drück mal auf 9 und 3 Uhr. Vielleicht hast ja Glück und es ist kein
    Spiel vorhanden, dann kann es auch die Lagerung zwischen Schwinge und
    HAG sein. War bei mir so gewesen. Brauchte ne ganze Weile bis ich das
    rausgefunden habe. Viel Glück!
    Hallo!

    Ob das bei den 12ern auch noch so ist weiß ich nicht, bei den 11ern und 11,5ern ist auf jeden Fall ein Lager mit erhöhtem Lagerspiel verbaut. Wenn sich also im kalten Zustand das Rad ca. 1mm hin und her bewegen lässt ist das okay, es gehört so.
    Im betriebswarmen Zustand sollte es aber (nahezu) ganz verschwunden sein.

    Genauso sollten die Drehpunkte an den Zapfen zw. Hinterachsgetriebe/Kardantunnel und Kardantunnel/Schaltgetriebe auf Spiel geprüft werden.

  9. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.610

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Moin AmperTiger,
    viel hilft viel- auf diese Binsenweisheit lässt du dich im modernen Motorradbau tatsächlich herab
    und du läßt dich im modernen Motorradbau tatsächlich dazu herab, die Qualitäten eines Kardans nach seiner Optik zu beurteilen?
    ich kenne die Qualitäten des BMW Endantriebes, aus teuer bezahlter Erfahrung hingegen recht genau.

  10. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    ich kenne die Qualitäten des BMW Endantriebes, aus teuer bezahlter Erfahrung hingegen recht genau.
    150€ effektive Teilekosten würde ich nicht unbedingt als teuer erachten. Kommt natürlich auf das Einsatzgebiet und km-Leistung drauf an...
    Ein Kettensatz kostet auch so viel, da schimpft auch niemand. Ist halt so!
    Zudem kämpft nicht jeder mit Problemen am HAG.


 
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS, Spiel im Endantrieb ?
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 23:14
  2. Seitliches Spiel am Hinterrad ??
    Von Schlick im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 18:39
  3. Ich glaube ich werde langsam alt
    Von nixlosohnemoos im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 23:44
  4. Spiel im Endantrieb
    Von Wilki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 09:27
  5. Spiel im Endantrieb
    Von Marco-r-s im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 19:56