Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 93

Ich glaube es ist nun wirklich so weit... seitliches spiel and endantrieb

Erstellt von Marc - Australia, 19.02.2012, 23:31 Uhr · 92 Antworten · 12.058 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Warte mal ab.... die meisten der GSsen laufen doch nur 2tkm im Jahr. Das dauert noch bis die Haltbarkeitskaufzeit des HAG erreicht ist...
    Hallo MacDubh, ich bleibe dabei, das geht sehr weit an der Realität vorbei

    Viele Grüße, Grafenwalder

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #52
    Wäre das Teil wirklich sooo anfällig, dann hätte sich BMW längst zu einer Art Rückrufaktion durchgerungen, bzw. würde sich bei aufkommenden Defekten (je nach Alter und km-Leistung der Maschine) insofern kulant zeigen als dass ein gewisser Teil der Arbeits- und/oder Materialkosten von der Firma übernommen wird.
    Vermutlich liegt aber die Ausfallquote im niedrigen einstelligen Prozentbereich, deshalb sieht BMW gar keinen Grund zur Veranlassung in dieser Hinsicht etwas zu unternehmen.

    Was ich jedoch in Hinsicht auf die GS´n mit lebenslanger Ölfüllung auch unterschreiben würde: Ein HAG ewig mit dem gleichen Schoppen Öl laufen lassen muss früher oder später in die Hose gehen. Was BMW da entwickelt und produziert hat ist technisch gesehen ein Ding der Unzumutbarkeit. Für den Besitzer eigentlich eine tolle Sache, für das Material aber ein NoGo.
    Das sollte einem der normale Menschenverstand sagen, auch wenn man nicht viel Ahnung von Technik hat.
    Wenn man sich dennoch eine solche Maschine kauft, dann muss man eben den Frosch schlucken und mit einem evtl. Schaden leben.

  3. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Ein HAG ewig mit dem gleichen Schoppen Öl laufen lassen muss früher oder später in die Hose gehen. Was BMW da entwickelt und produziert hat ist technisch gesehen ein Ding der Unzumutbarkeit.
    Moin,
    "ewig" ist bei BMW 100Tkm, da sollte das HAG- Öl dann gewechselt werden. Ich weiss nicht ob es vergleichbare Intervalle im PKW- Bereich gibt?
    Ansonsten geb ich dir natürlich Recht- da sind die Münchener übers Ziel hinausgeschossen

    Viele Grüße, Grafenwalder

  4. lechfelder Gast

    Standard

    #54
    Hallo,

    ich weiss nicht, ob man das mit den Baujahren 2004/2005 pauschalieren sollte!

    An unsere "alten" GS'sen (EZ 06/2005) gab es bis zum Verkauf Ende 2010 keinerlei Probleme mit dem HAG. Laufleistung beim Verkauf waren jeweils rund 82 Tkm. Allerdings wurde das Öl regelmäßig erneuert.

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.118

    Standard

    #55
    Zitat von Lechfelder:
    Laufleistung beim Verkauf waren jeweils rund 82 Tkm. Allerdings wurde das Öl regelmäßig erneuert.



    ...und daran liegt es wahrscheinlich....meins kommt nach 10000 Km raus .!!!

    jaja ich weiß BMW sagt...ist mir egal ...kostet nicht die Welt...!!!

  6. Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    61

    Standard

    #56
    hm....schon seltsam, dass das öl im Endantrieb gewechselt werden muss...is das denn sooo hoch belastet? In meinem Autogetriebe halt das Öl auch schon lächerliche 260tkm hinter sich, und ein Ende ist nicht in Sicht. Beim Motoröl versteh ich den Heckmeck ja, da kommen genügend Partikel und Wasser/Benzin von der Verbrennung rein die das Öl dann auf Dauer "zersetzen", aber in einem geschlossenen Getriebe? Kann mir noch Vorstellen, dass die Dichtringe kaputt gehen und es dann zu Problemen kommt. Naja, hoffe mal, meiner hält noch ein paar 10tkm

  7. lechfelder Gast

    Standard

    #57
    Hallo,

    naja, Abrieb kann sich da schon bilden. War zumindest an meiner GS mal so. Da ruckelte die Tachonadel immer. Ursache war, dass sich Metallablagerungen auf dem Geber (am HAG) angesammelt hatten. Denke mal, die haben sich schon etwas dabei gedacht, als der Wechsel wieder eingeführt wurde.

    Ich würde es jedenfalls nicht riskieren wegen "ein paar" Euros für das Wechselns des Öles unter Umständen einen kapitalen Schaden am HAG in Kauf zu nehmen.

  8. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von 2plus4 Beitrag anzeigen
    Zitat von Lechfelder:
    Laufleistung beim Verkauf waren jeweils rund 82 Tkm. Allerdings wurde das Öl regelmäßig erneuert.

    ...und daran liegt es wahrscheinlich....meins kommt nach 10000 Km raus .!!!

    jaja ich weiß BMW sagt...ist mir egal ...kostet nicht die Welt...!!!
    @lechfelder und 2plus4:

    So sehe ich das auch. Öl von HAG und Schaltbox wechsle ich auch ungefähr in diesem Turnus.
    Gerade beim HAG mit den lächerlichen 0,25 Litern Füllmenge ist das Öl schon hoch belastet.
    Das würde ich nie und nimmermals 100 tkm drin lassen. Ganz unerheblich ist der Abrieb ja nicht gerade.
    Und der Wechsel dauert 15 Minuten und kostet keine 20 Euro.

    Beispiel aus dem PKW-Bereich: Der Hersteller meiner Dose schreibt Ölwechsel beim Diff alle 100 tkm vor. Ich mache es alle 30...50 tkm. Meins läuft nach rund 180 tkm wie eine Eins. Bei den km weiß ich aber schon von ettlichen die derweil hops gegangen sind oder zumindest lauthals zu singen angefangen haben. Warum wohl?

    Maschinen für Tausende von Euros kaufen, aber dann wegen ein paar lumpiger Euros herumknausern!?
    Ich wechsle regelmäßig - wenn trotzdem etwas kaputt geht lag es wenigstens nicht an mangelnder Wartung und Pflege.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.015

    Standard

    #59
    Mein hat mich beim letzen Service darauf hingewiesen, wie eminent wichtig der Ölwechsel fürs HAG meiner TÜ ist.

    So ganz selten sind die Defekte da wohl nicht, ob nun mit oder ohne Ölwechsel.

  10. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    @lechfelder und 2plus4:

    So sehe ich das auch. Öl von HAG und Schaltbox wechsle ich auch ungefähr in diesem Turnus.
    Gerade beim HAG mit den lächerlichen 0,25 Litern Füllmenge ist das Öl schon hoch belastet.
    Das würde ich nie und nimmermals 100 tkm drin lassen. Ganz unerheblich ist der Abrieb ja nicht gerade.
    Und der Wechsel dauert 15 Minuten und kostet keine 20 Euro.

    Beispiel aus dem PKW-Bereich: Der Hersteller meiner Dose schreibt Ölwechsel beim Diff alle 100 tkm vor. Ich mache es alle 30...50 tkm. Meins läuft nach rund 180 tkm wie eine Eins. Bei den km weiß ich aber schon von ettlichen die derweil hops gegangen sind oder zumindest lauthals zu singen angefangen haben. Warum wohl?

    Maschinen für Tausende von Euros kaufen, aber dann wegen ein paar lumpiger Euros herumknausern!?
    Ich wechsle regelmäßig - wenn trotzdem etwas kaputt geht lag es wenigstens nicht an mangelnder Wartung und Pflege.
    Nicht jeder macht es selber... ich habe meine GS regelmässig zum BMW-Händler gebracht. Da muß ich als depperter Kunde von ausgehen daß alles richtig läuft und die durchgeführten Ölwechsel ausreichend sind!


 
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS, Spiel im Endantrieb ?
    Von GS-Franky im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 04.11.2011, 23:14
  2. Seitliches Spiel am Hinterrad ??
    Von Schlick im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.02.2011, 18:39
  3. Ich glaube ich werde langsam alt
    Von nixlosohnemoos im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 23:44
  4. Spiel im Endantrieb
    Von Wilki im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2009, 09:27
  5. Spiel im Endantrieb
    Von Marco-r-s im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.05.2008, 19:56