Ergebnis 1 bis 9 von 9

Ich war mit meiner Sitzbank beim Sattler...

Erstellt von Chris86, 22.10.2012, 09:20 Uhr · 8 Antworten · 1.415 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    282

    Standard Ich war mit meiner Sitzbank beim Sattler...

    #1
    Hallo, ich habe eine Frage an euch und erhoffe mir weiter Meinungen und Erfahrungen.

    Folgende Situation:

    Ich habe eine Wunderlich Sitzbank und bin mit der Sitzposition sehr zufrieden.
    Jedoch ist sie mir ein bisschen zu hart und vorne an den Seiten ist sie mir ein bisschen zu breit, somit komm ich im Stand nicht richtig am Boden weil ich meine Beine soweit spreizen muss.

    Mein Gedanke: Ich habe mir eine orignale Sitzbank gekauft und will diese nun genau in die Sitzform und Sitzposition von der Wunderlichbank bringen lassen. Die Verschmälerung im vorderen bereich hat ja die originale Bank schon.


    Ich war nun bei meinem Sattler um die Ecke und hab das mit ihm durch gesprochen.
    Er würde mir das ohne Probleme machen.
    Er würde einen Schaumstoff H 40 verwenden den er auch für Stühle usw verwenden.

    Nun meine Frage:
    Kann man so einen Schaumstoff überhaupt dazu verwenden?
    Er meinte, in der meiner Wunderlichbank ist seiner Meinung nach als Grundkern sogar ein Recyclingschaumstoff drin (billigzeug).


    Preislich meinte er kostet das ganze ca 50 Euro (find ich echt billig)
    Morgens soll ich ihm das Bike bringen, Mittag probesitzen und abends kann ich sie dann abholen.


    MFG Chris

  2. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #2
    HR40 ist ein Kaltschaum für dünne Sitzelemente, Bankauflagen und feste Matratzen mit starker Beanspruchung.Könnte also durchaus passen

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    282

    Standard

    #3
    Keiner mehr was zu sagen :-(

  4. Registriert seit
    21.03.2009
    Beiträge
    126

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Chris86 Beitrag anzeigen
    Keiner mehr was zu sagen :-(
    Meine Original-Sitzbank (R1200 GS Bj 2007) war eine – wie sagt man – 'pain in the ass'.

    Ich war bei Jungbluth und habe sie mir dort auf'möbeln' lassen. Ist auch ein bisschen so wie bei Dir beschrieben, dass ich die Beine doch etwas spreizen muss, um gut zu stehen. Bin trotzdem hochzufrieden und würde eine neue Sitzbank sofort wieder dahin schicken. Denn mit der Bank fahre ich den ganzen Tag durch, mit dem Original bekam ich nach 150 km Probleme.

    Ich denke, die etwas breitere Sitzfläche hat viel damit zu tun, dass man gut sitzt. So verteilen sich meine 90 kg auf ein paar Quadratzentimeter mehr.

    Welchen Schaumstoff Meister Jungbluth verwendet hat, kann ich aber nicht sagen. Und ob ein Schaumstoff oder eine Form für Deinen Hintern, Dein Motorrad und Deine Sitzposition gut ist, können im Vorfeld wohl nur Profis beurteilen.

    Lass ihn das mit dem Zeug machen. Wenn es klappt, ist gut. Wenn nicht, geh hin und sag, wie Du es haben willst, und lass es umbauen (wird sicherlich nochmal etwas kosten, aber wohl kaum soviel wie beim ersten Mal).

    Aber ich würde mir als Laie nicht anmaßen, einem Profi zu sagen, welchen Werkstoff er benutzen soll. Ich lasse mir von entsprechenden Laien auch nicht in mein Fachgebiet reinreden (bzw. wenn doch, wird es teurer, und sie tragen die Verantwortung :-) ).

    50 Euro sind übrigens sehr günstig. Da würde ich, wenn die Arbeit passt, noch einen Extra-Taler in die Kaffeekasse packen

    Viel Erfolg, und viel Spaß...
    EStz

  5. Registriert seit
    24.09.2010
    Beiträge
    130

    Standard

    #5
    Hallo Chris, den gleichen Schaumstoff hat meine Sattlerin damals auch verwendet. Ich kann nur sagen "Arschgeil".
    Gruß Raki

  6. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    34

    Standard

    #6
    Hallo Chris!
    Wie ich schon mal in einem ähnlichen Thread geschrieben hatte, bin ich auch beim örtlichen Sattler gewesen.
    Ich weiß nicht, wie der Schaumstoff heißt, den er verwendet hat, bin aber gut zufrieden.
    Außerdem hab ich mir die 1-2 Stunden Zeit genommen, um "zwischendurch" Probe zu sitzen und Korrekturwünsche zu äußern.
    Schöne Grüße,
    Frank

  7. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #7
    willst du demjenigen, der damit sein geld verdient, weniger ahnung zusprechen wie einem forum im INTERNET ?


    Zitat Zitat von Chris86 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich habe eine Frage an euch und erhoffe mir weiter Meinungen und Erfahrungen.

    Folgende Situation:

    Ich habe eine Wunderlich Sitzbank und bin mit der Sitzposition sehr zufrieden.
    Jedoch ist sie mir ein bisschen zu hart und vorne an den Seiten ist sie mir ein bisschen zu breit, somit komm ich im Stand nicht richtig am Boden weil ich meine Beine soweit spreizen muss.

    Mein Gedanke: Ich habe mir eine orignale Sitzbank gekauft und will diese nun genau in die Sitzform und Sitzposition von der Wunderlichbank bringen lassen. Die Verschmälerung im vorderen bereich hat ja die originale Bank schon.


    Ich war nun bei meinem Sattler um die Ecke und hab das mit ihm durch gesprochen.
    Er würde mir das ohne Probleme machen.
    Er würde einen Schaumstoff H 40 verwenden den er auch für Stühle usw verwenden.

    Nun meine Frage:
    Kann man so einen Schaumstoff überhaupt dazu verwenden?
    Er meinte, in der meiner Wunderlichbank ist seiner Meinung nach als Grundkern sogar ein Recyclingschaumstoff drin (billigzeug).


    Preislich meinte er kostet das ganze ca 50 Euro (find ich echt billig)
    Morgens soll ich ihm das Bike bringen, Mittag probesitzen und abends kann ich sie dann abholen.


    MFG Chris

  8. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    282

    Standard

    #8
    Nein das will ich natürlich nicht.

    Aber er ist kein reiner Motorradsattler sondern macht auch noch viele andere Sattler und Bezugsarbeiten.

    Hier mal seine Homepage, vielleicht interessierte es Jemanden: Deko Schneiderei Sattlerei - Polsterei


    MFG Chris

  9. RIB
    Registriert seit
    16.11.2010
    Beiträge
    547

    Standard

    #9
    Für 50.-€ gibts da nicht viel zu überlegen.
    Ich hab meine Sitzbank - nach vielen positiven Berichten auch hier im Forum - auch bei Jungblut umarbeiten lassen , aber das Geld hätte ich mir sparen können.Nichts gegen die saubere handwerliche Arbeit , aber komfortmäßig hats mir nichts gebracht . Und war ca. 3x so teuer !
    Zum Thema " Dem Profi seine Arbeit erklären " : Hab mal bei einem Sattler einen Sitzbankbezug erneuern lassen , leider hat der "Profi" keine Edelstahlklammern benutzt und so fing es dann sehr schnell an zu rosten , sah man aber ja "nur" bei abgenommener Bank.
    LG


 

Ähnliche Themen

  1. Sitzbank Reparatur / Sattler im Raum Hamburg gesucht
    Von segler62 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2012, 07:07
  2. Hilfe! Sitzbank -> Sattler
    Von fortunerider im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 11:52
  3. Adventure Sitzbank vom Sattler
    Von Harry_mhm im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 16:49
  4. Sitzbank vom Sattler ändern
    Von RexRexter im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 10:35
  5. Suche Sitzbank Sattler
    Von langeselend im Forum Zubehör
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 11:26