Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 78

Inspektion selber machen und Geld sparen

Erstellt von FJ49, 08.09.2011, 10:49 Uhr · 77 Antworten · 11.445 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.05.2010
    Beiträge
    53

    Standard Inspektion selber machen und Geld sparen

    #1
    Bei meiner GS 1200 Adventure stand jetzt die 40.000km Inspektion an und mein freundlicher wollte ca. 500€ dafür. Habe dann mal im Internet recherchiert und bei Boxerparts für 135€ die notwendigen Teile gefunden, Öle, Filter, Kerzen und Lima- Riemen. Das dazugehörige original Wartungsblatt habe ich auch noch im Netz gefunden. Dann noch einen Zünkerzenschlüssel sowie einen Abzieher für die Zündspule für 20€ gekauft und schon konnte ich starten. Fazit: Die Inspektion ist kein Hexenwerk, sondern für jeden der einigermaßen Handwerklich begabt ist kein Problem und ich möchte euch deshalb empfehlen, probiert es einfach mal, es spart so richtig Geld und Hilfen gibt es mehr wie genug im Internet.
    Gruß
    Franz-Jupp.

  2. Registriert seit
    28.01.2010
    Beiträge
    108

    Standard

    #2
    Klar kann man vieles selber machen.
    Aber irgendwann sagt der nächste Auftraggeber zu deinem Boss evtl auch mal och das ist mir zu teuer das mach ich selber...und schon wirds wieder a bissl schwieriger für deinen Boss DEIN Gehalt zu zahlen ...(ja ich weiss Moralapostel)

  3. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #3
    Wenn man postet, dass man zur Inspektion sein Öl mitbringt, kann man drauf warten, bis der erste schreibt: du bringst dein Schnitzel auch nicht mit ins Restaurant. Das ist das gleiche Thema wie hier im Fred.
    Ich finde es legitim, seine sauer verdiene Kohle sparsam auszugeben ... aber nur im Rahmen dessen, bei dem ich mich auch auskenne.

    Und da zu einer Inspektion mehr gehört als nur ein paar Teile zu tauschen, bringe ich weiterhin mein Öl mit, den Rest erledigen, in meinem Fall, die Profis.
    Obendrein sind meine Motorräder meistens Garantie - und Kulanzbehaftet. Da ist selber schrauben kontraproduktiv.

  4. Registriert seit
    02.10.2008
    Beiträge
    160

    Standard

    #4
    Ich mache die Inspektionen an meiner GS und an meinem Auto auch immer selber, erstens weis ich das es dann ordentlich gemacht ist und ich spare ein haufen Geld, wenn dann mal (vieleicht was defekt ist was die Kulanz vieleicht!!!!! übernommen hätte nehme ich dazu das Geld was ich gespart habe und zum Schluß ist immer noch einiges über).

    Gruß Simon

  5. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    270

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von hildejun Beitrag anzeigen
    Klar kann man vieles selber machen.
    Aber irgendwann sagt der nächste Auftraggeber zu deinem Boss evtl auch mal och das ist mir zu teuer das mach ich selber...und schon wirds wieder a bissl schwieriger für deinen Boss DEIN Gehalt zu zahlen ...(ja ich weiss Moralapostel)
    Ist halt wie bei den PKW's auch, für die Inspektion möchte mancher nichts ausgeben aber für einen Remus oder andere Felgen spielt das dann plötzlich keine Rolle ! Eine Inspektion sieht halt leider keiner auf der Flaniermeile..........

    Gruss Peter

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #6
    Hi
    Wenn jeder nichts selber machen würde, hätte Powerboxer 90% weniger Inhalt
    Es ist ausdrücklich gestattet zu Inspektionen Beistellungen zu machen. Viele grosse Firmen verfahren so wenn sie Autos zur Inspektion geben und diese nicht ohnehin geleast sind.
    Weshalb auch nicht?
    Der "Kundendienstleistende" (= Freundliche) kann nicht argumentieren "Ich will meine Teile überteuert einkaufen und dann noch, durch noch teuereren Verkauf an Sie zusätzlichen Profit schlagen". So ähnlich hat das vor Jahren mal ein Gericht auf den Punkt gebracht.
    Er kann (und sollte auch) auf die Rechnung schreiben was vom Kunden in welcher Qualittät beigestellt wurde.
    Weshalb soll ich beispielsweise für Zündkerzen auf denen "BMW" steht 10EUR/Stck ausgeben wenn ich die Gleichen(!) für 4,50 EUR haben kann?
    Als Argument taugt auch noch:
    Der Freundliche muss die Dinger nicht für mich beschaffen, er muss keine Gewährleistung für die Kerzen übernehmen, er braucht dafür keine Lagertätigkeit und keine Finanzbindung. Sprich: Er hat keinen Aufwand.

    Die Gewährleistung tangiert das überhaupt nicht weil die Kerze ja den Spezifikationen des Herstellers entspricht. Schäden am Motor übernimmt, so die Kerzen falsch bemessen waren, weiterhin BMW. Ist der Schaden durch die Kerze verursacht, dann steht der Kerzenhersteller gerade. Das in diesem Fall Positive: Mehr als die Kerzen von einem Fachbetrieb einbauen zu lassen kann deren Hersteller nicht verlangen :-).
    Wenn mir der Freundliche immer auf die Rechnung geschrieben hat, dass er mein mitgebrachtes LM Touring 20/50 einfüllte, dann sind die Voraussetzungen für die Gewährleistung zu einem "Ölschaden" doch optimal. Das eventuelle Argument "LM-Öl ist ungeeignet" wird niemand bringen weil er sich damit lächerlich macht (und es BMW ohnehin auch verwendet). Zu mutmassen, dass ich dann zu Hause mit Salatöl nachfülle ist Blödsinn.
    Der Freundliche kann mir dann allerdings mein Altöl (oder eine adäquate Menge) und einen versifften Ölfilter einpacken oder für die Entsorgung des Altmaterials eine Vergütung verlangen.

    Bei Kulanz werde ich mir allerdings etwas hart tun. Doch hat ohnehin niemand Anspruch auf Kulanz und irgendeinen Nachteil muss es ja geben.

    Daher habe ich von Km "Null" an auf Gewährleistung verzichtet und schon immer jeden Handgriff selber gemacht oder eben bezahlt. Dass das nicht jeder kann oder will ist klar. Wenn ich aber mitbekommen welche KDs gerade denen "empfohlen" werden die ohnehin "nicht" fahren, dann kommt mir zuweilen(!) die Galle hoch.

    Viel schwieriger ist das Problem mit Powercomandern oder Chips. Da will und wird niemand Gewährleistung übernehmen wenn der Verwendungsnachweis gelingt. Bei "Dieselchips" stehen die Chancen 99:1 für BMW!

    Dass mir mein Chef kündigt weil ein anderer sagt "ich mache es selbst" ist eine rechnerische Möglichkeit. Deshalb habe ich keine Spülmaschine sondern eine Spülfrau, die Haustüre öffne ich nicht mit einem Türöffner sondern bitte unseren Butler, das Auto wird nicht selbst gewaschen (auch nicht von Butler) sondern zum Autowäscher gegeben und wenn ich zum Tanken fahre engagiere ich kurzzeitig einen Studenten weil es ja keinen Tankwart mehr gibt. Deshalb kaufe ich auch jedes Jahr ein neues Mobilfon damit wenigstens der Fonverkäufer beschäftigt ist wenn schon zur Herstellung der netten Chinafrauen geknechtet werden. Mit Ausnahme des Apple-Fons darf so ein Ding ja nicht über 50 EUR kosten. Also bitte nicht übertreiben. Und trinkt den kostenlosen Kaffee beim Freundlichen und fahrt mit der Leihmaschine nach Hause. Das sind ja Gaben die er Euch schenkt :-)
    gerd

  7. Registriert seit
    02.09.2011
    Beiträge
    79

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von Garrett Beitrag anzeigen
    Ist halt wie bei den PKW's auch, für die Inspektion möchte mancher nichts ausgeben aber für einen Remus oder andere Felgen spielt das dann plötzlich keine Rolle ! Eine Inspektion sieht halt leider keiner auf der Flaniermeile..........
    Hi,

    Ist das etwa schlecht? Wenn der Mensch das Geld für die Inspektion ausgibt, dann bekommen die Abeiter bei Remus auch kein Geld und der Gewinn der Firma wird deutlich kleiner.
    Ein Auspuff kann ich selber nicht für einen bezahlbaren Preis machen, Inspektion jedoch schon! Dabei mache ich die Inspektion gründlicher als die Werkstätte. Dort, wo die nur kurz anfassen oder einfach von Aussen schauen, nehme ich gerne den Deckel ab und werfe den Blick auch hinein. Dort ein wenig Ölen, dort fetten. Seit ich gesehen habe, wie die bei BMW Niederlassung München die Bremsscheiben bei meinem Wagen wechselten, mache ich das auch selber. Nehme mir viel mehr zeit und mache das gründlich und nicht im Akkord-tempo, wo keine Zeit bleibt, die Nabe und Bremssattel ordentlich zu reinigen. Wenn der Mensch weiss, was er macht und worauf er achten muss, sehe ich da kein Problem. Nach der Logik soll man auch aufhören zu Hause selber zu kochen, damit die Gaststätten endlich mehr Leute einstellen können.

    Grüße,
    Oleksandr

  8. Registriert seit
    24.08.2011
    Beiträge
    420

    Standard

    #8
    Es ist schon lustig was Manche hier von sich geben...
    Ist doch ganz einfach in unserer ach so tollen kapitalistischen Gesellschaft wo Profit heilig ist.
    Loehne so gering wie moeglich aber Ware oder Dienstleistung so teuer wie moeglich.Wenn dann am Ende die Relation nicht mehr stimmt dann heisst es fuer Viele entweder Selbermachen oder das Motorrad verkaufen...
    Und das ist doch das Schoene am Boxer,dass man fast Alles Selbermachen kann.
    Ich mache Alles selbst,da weiss ich dass die Arbeit korrekt und ohne Murks ausgefuehrt worden ist und gehe dann zum Haendler der den Computer anschliesst,die Drosselklappen synchronisiert und mir den Stempel in das Serviceheft macht.Dafuer bekommt er eine Stunde "Arbeit" bezahlt,ich kaufe die Reifen bei Ihm und und hoffentlich bald die Neue R120CS...
    Das ist auch ein Grund warum ich nie mehr 4 Zylinder oder Ducati fahren wuerde.Im Vergleich zum Boxer viel zu teuer und aufwendig in der Wartung.
    Freundliche Selbstschraubergruesse

    PS:Wenn die Relation zwischen Einkommen und Kosten mal wieder in's Gleichgewicht kommen wuerde und gute Arbeit geleistet wird dann wuerde ich die professionellen Dienste gerne wieder in Anspruch nehmen...
    Es ist natuerlich nicht die Schuld der "gierigen Werkstaetten" sondern der Fehler der hohen Lohnnebenkosten in der Politik und wie unsere Steuermilliarden jahrjaehrlich verschwendet werden zu suchen.
    Das muss man ganz klar auch sagen und daher kommt das Dilemma der niedrigen Realloehne,hohen Preise und hohen Arbeitslosenzahlen.
    Die Werkstaetten sind da eher auch nur Opfer des Systems...

  9. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Boxer-lust Beitrag anzeigen
    PS:Wenn die Relation zwischen Einkommen und Kosten mal wieder in's Gleichgewicht kommen wuerde ...
    Frau von der Leyen hat deshalb die Grundrente im Blick, weil alles, was heute nicht verdient wird, in 40 Jahren fehlt, um einen neuen Hinterreifen zu kaufen. Und das wollen ja noch viele ... weil wir ja gesünder älter werden.

    Deshalb: Gute Arbeit für gutes Geld!!

    Ich zahle für eine BMW Mechanikerstunde 85 Euro, von denen geschätzte 13,50 beim Schrauber ankommen.
    Dafür darf er umsonst, während der Saison, Überstunden machen, die er im Winter wieder abbummeln muss ....

    Das ganze System läuft aus dem Ruder ... obwohl ich meine Inspektion nicht selbst mache

  10. Registriert seit
    25.02.2009
    Beiträge
    7.458

    Standard

    #10
    Man Boxerlust jetzt hör doch mal auf so`n Quatsch zu schreiben.

    DieArbeitslosenzahlen in Deutschland sind jahrelang rückläufig bei
    einem um 30% sinkenden Arbeitsvolumen.

    Bei den Lohnnebenkosten liegt Deutschland bei 28% (EU 31% im Durchschnitt).

    Werkstätten = Opfer des Systems - ich lach mich schlapp ....

    Wenn Dir der Kapitalismus nicht passt, dann mach doch einen besseren
    Vorschlag - oder besser nicht.


    Zum Thema: Meine selige Yamaha TR1 hat über 450 tkm keine Werkstatt von
    innen gesehen. Da konnte ich auch noch alles selbst dran machen - musste
    ich aber nicht.

    Ich habe mir die BMW bewusst gekauft, weil ich keine Zeit und keine Lust mehr
    hatte selbst zu schrauben. Die Arbeit, die ich für mein Geld bekomme finde
    ich gut und angemessen.

    Wenn jemand selber schraubt ist das doch o.K. - kann jeder halten wie er will.

    Auf 10.000 km gehen diese Kosten doch im Grundrauschen unter.

    Im Weiteren steht die Gewährleistung (Garantie) auffem Spiel.

    Also jeder wie er mag, aber bitte andere nicht missionieren ... datt geht
    mir nämlich an die Nieren.


 
Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Sitzbankbezug selber machen !!!
    Von Sean im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.02.2017, 22:28
  2. Lenkanschlag selber machen
    Von RIP im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 13:39
  3. Emblemblinker selber machen!
    Von marisch1 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 19.03.2012, 20:13
  4. R 1200 GS Radwechsel selber machen?
    Von nobbe im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 05.05.2010, 23:58
  5. 60.000 Inspektion selber machen
    Von Highlandbiker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 19:28