Ergebnis 1 bis 7 von 7

Inspektionintervall und Garantiefall

Erstellt von McMiller, 20.03.2016, 09:11 Uhr · 6 Antworten · 783 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    97

    Standard Inspektionintervall und Garantiefall

    #1
    Moin,
    Ich habe in der Zeitung gelesen das bei einem KFZ die Steuerkette gerissen ist, und dieses zu einem Totalschaden des Motors geführt hat.Eine Gewährleistung wurde nicht übernommen mit der Begründung das trotz aller durchgeführten Inspektionen, ein Inspektionintervall um 1000 Km überschritten wurde.

    Habt Ihr mit den GSen im Garantiefall so etwas auch schon einmal erlebt?
    Um wieviel Tage und Km darf man die Intervalle überschreiten?

    Michael

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Garantie oder Gewährleistung??
    Da würde mich interessieren was das für ein KFZ war, wie das der Richter begründete und was in der zweiten Instanz geschah.
    Bei Wartungszyklen von 10Tkm/1Jahr halte ich 1000 km für albern. Seltsamer Weise fragt niemand ob man zu früh kommt und auch die mechanischen Tachos mit 10% Abweichung (zeigen 10% zu viele km an,; man geht zu früh zum KD und der Verbrauch "sinkt" um 10%) wurden nicht kalkuliert.
    Ein Sachverständiger/Anwalt sollte fragen ob diese 1000km signifikanten Einfluss auf die gesamte Haltbarkeit der Steuerkette haben, welche Massnahmen bei einem KD getroffen werden um dieses Reissen zu verhindern und der Hersteller garantieren könne dass sich nicht auch bereits vor dem korrekten Km-Stand reisst. Normal werden die Dinger nicht bei jedem KD gewechselt sondern vielleicht bei 100TKm. Da wären 1000 km gerade mal 1% und das ist lächerlich.
    Das hiesse aber gleichzeitig, dass es sich um einen Vielfahrer handelt wenn der innerhalb von 2 Jahren 100TKm herunterschrubbt. Da würde ich mir als Hersteller überlegen ob er noch mal eines meiner Produkte erwirbt.
    Falls die Kette natürlich nach, sagen wir 4....5 Jahren, reisst und über Kulanz nachgedacht wird, ist die Geschichte wahrscheinlicher. Kulanz kann der Hersteller handhaben wie er will. Wenn er "nö, leider" sagt reicht es aus, wenn er die 1000km als Begründung nimmt ist er ungeschickt.
    Gibt er -über die gesetzlichen 2 Jahre Gewährleistung hinaus- z.B. 5 Jahre Garantie, dann kann er die Bedingungen für die 3 "Rest"-Jahre festlegen. Doch auch hier sind 1000 km ungeschickt.
    Nebeher könnte man den Hersteller fragen ob man "á point" einen KD-Termin bekommt. Ich weiss nicht 6 Monate im Voraus wann ich die Km "voll" habe. Wenn ich 2...3 Wochen vorher anrufe bekomme ich einen Termin in 6 Wochen und dann sind zusätzliche km drauf!
    Zitat Zitat von McMiller Beitrag anzeigen
    M
    Um wieviel Tage und Km darf man die Intervalle überschreiten?
    Ruf' mal spasseshalber bei einer Niederlassung an, sag' Du hättest seit dem letzten KD im November 2014 grad mal 6TKm gefahren und möchtest Dich nach einem Termin erkundigen. Natürlich bist Du Bruchstrichfahrer und kannst erst im April (die Fahrgestellnummer hast Du grad' nicht zur Hand).
    Die Antwort wird tendenziell lauten: "Im Mai, machen sie sich wegen dem überzogenen Jahr keine Gedanken"
    gerd

  3. Registriert seit
    18.10.2012
    Beiträge
    97

    Standard

    #3
    Danke Gerd für deine Antwort, die wie immer sehr nützlich und sachlich sind.
    Vielleicht habe ich mich verkehrt ausgedrückt.
    Die gesetzliche Gewährleistung war schon abgelaufen.
    Ich habe den Artikel einmal angehängt.

    Danke

    Michael

    scan.jpg

  4. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.477

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von McMiller Beitrag anzeigen
    Um wieviel Tage und Km darf man die Intervalle überschreiten?

    Michael
    Solange kein Schaden vorliegt unbegrenzt, im Schadensfall kein Tag und kein Kilometer. Dem Artikel kann ich nicht entnehmen, dass der Fall vor Gericht war, die Halterin hat offensichtlich die Entscheidung von VW akzeptiert. Vermutlich wollte VW die Zahl der Fälle klein halten und keine Präzedenzfälle schaffen.

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #5
    sorry die Leute sind 2 mal doof:
    -lassen sich abwimmeln,
    -kaufen dann den gleichen Motor 1,4 wieder..
    Die überziehung eines Ölwechselintervalls kann nie einen Schaden an der Steuerkette auslösen.
    Oder wird der Steuekettenspanner bei VW noch per Hand bei jeder Inspektion eingestellt wie bei der SR 500?
    Gericht und Gutachter bemühen, wenn der Händler keinen Kulazantrag stellt, VW uneinsichig ist und nicht mindestens 2/3 Kostenerlass in Aussicht stellt.

  6. Registriert seit
    09.08.2011
    Beiträge
    3.709

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Gericht und Gutachter bemühen, wenn der Händler keinen Kulazantrag stellt, VW uneinsichig ist und nicht mindestens 2/3 Kostenerlass in Aussicht stellt.
    Du willst eine freiwillige Leistung (Kulanz) gerichtlich einfordern?
    Auf welcher Basis?

  7. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.797

    Standard

    #7
    ich würde es in Aussicht stellen, wenn die Argumentation der Ablehnung einer Kulanz auf KM Überschreitung beim Ölwechsel basiert.
    Das Ding ist vl 4 jahre alt und hat nicht mal 90 000 km geschafft.
    Soll einen Reparaturkostenvoranschlag von 8000 haben..
    Selbst der Zahnriemen hat einen 90 000 er Intervall. Die Kette keinen Intervall zum Spannen und auch nicht zum Wechsel.
    Also Materialfehler oder Konstruktionsmangel, der bekannt sein muss, da würde ich aber VW direkt kontaktieren, und fragen wie oft denn die Kette gewechselt werden muss und bei welchem KM Stand.
    "Wartung genau genommen" gibt es eine Anweisung was wann genau gemacht werden muss.


 

Ähnliche Themen

  1. ADV LC--Der MÄNGEL und GARANTIEFALL Fred!
    Von gstreiberstgt im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 27.03.2015, 18:57
  2. Nun habe ich sie in 3D und Farbe gesehen
    Von Mister Wu im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.04.2013, 16:07
  3. Navigation mit Ipaq und Navigationssoftware
    Von Noeder im Forum Navigation
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.04.2004, 11:44
  4. Rückruf von Boxer, K und Scarver ??
    Von Tobias im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.03.2004, 18:00