Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 70

Instabilität durch Lenkererhöhung beim Kurvenfahren?

Erstellt von friemens, 18.06.2016, 06:42 Uhr · 69 Antworten · 6.193 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #51
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Warum?
    Wenn ich beim kurvenfahren, und da meine ich nicht die liniedie steht wieder auf einem anderen blatt, spez. im gebirge mich mit demoberkörper nicht leicht nach vorne, kurveninnere seite beuge (beugen kann),werde ich zwar mit entsprechender geschwindigkeit auch um die ecken kommen aberspätestens wenn die gangart flotter/zügiger wird, oder ich mich mit dergeschwindigkeit vill. mal verschätzt habe, wird mir durch das (oberkörper) aufrechtsitzende,die arme event. noch gestreckt/abgestützt die lockerheit fehlen die ich genauin dem moment bräuchte um gescheit um die ecken zu kommen.
    Egal was für eine lenkererhöhung/einstellung man verbauthat, die arme/ellenbogen sollte man immer locker bewegen können, sonst wird dasnicht wirklich was mit dem kurvenfahren.

  2. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #52
    Ob ich mich ein wenig nach vorne beuge oder eher aufrecht sitze, meine Arme sind in beidne Fällen locker am Lenker angelegt, aktive Muskelspannung (wie beim Sportler mit Stummeln) zum Abstützen hab ich in beiden Fälle nicht.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #53
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Gibt es schon Frank.

    -> Lenkerverlegung variabel, für optimale Sitzposition, von SW-MOTECH. und wenn du dann die Schraube noch durch den Handgriff -> Wunderlich Lenker Schnellverschluss ersetzt. geht's auch bei einem Zwischenstopp
    Ah, interessant. Allerdings wäre mir 60 mm Lenkererhöhung vermutlich too much, und mit dem Teil kann man den Lenker auch nicht mehr in die Normalposition bringen.

  4. Registriert seit
    25.02.2013
    Beiträge
    1.046

    Standard

    #54
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Der ein wenig empatisch Veranlagte kann dabei zwischen den Zeilen lesen....
    Ging auch ohne und auch ohne gestelztes Fremdwort, das es so gar nicht gibt. Den überflüssigen Hinweis hättest dir jetzt doch besser gespart.


    Übrigens, mir ist die Rechtschreibung und Interpunktion in einem Forum nicht wichtig.

  5. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    6.013

    Standard

    #55
    Ich bekomme immer mehr Lust, Dir Hilfestellung zu leisten. Weiter so!

  6. Registriert seit
    07.11.2008
    Beiträge
    2.350

    Standard

    #56
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Ob ich mich ein wenig nach vorne beuge oder eher aufrecht sitze, meine Arme sind in beidne Fällen locker am Lenker angelegt, aktive Muskelspannung (wie beim Sportler mit Stummeln) zum Abstützen hab ich in beiden Fälle nicht.
    ok, bei fast 2mtr. sollte man damit auch keine probleme haben und auch sicherlich zur ausnahme gehören, trotzdem wäre auch hier ein vorbeugen (gewichtsverlagerung) zumindest beim schnelleren kurvenräubern klar von vorteil.

  7. Registriert seit
    22.01.2013
    Beiträge
    1.028

    Standard

    #57
    Schon lustig, wenn man wegen 2 - 4 cm Lenkererhöhung schlecht um die Ecke kommt. Was soll der hier erst sagen http://ih1.redbubble.net/image.10197...0,075,f.u6.jpg


    Gesendet von meinem Sinclair ZX81 mit Tapatalk

  8. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Standard

    #58
    Zitat Zitat von Werner-R80 Beitrag anzeigen
    Um auf die Lenkererhöhung zu kommen. Der Vorbesitzer von meiner GS hatte auch solche Teile drauf. Hab sie nach der 2. Ausfahrt wieder abgebaut. Beim gemütlichen dahin..........n war das etwas höhere und nähere zum Fahrer recht angenehm. Wenns dann etwas kurviger wurde war das Vorderradgefühl nicht da und ich musste mich zu sehr nach vorne beugen um davon etwas mit zu bekommen.
    Also hab ich die Teile abgebaut und fühle mich nun sehr viel besser beim Fahren und hab auch mehr Gefühl zum Vorderrad.
    Danke, genau das bestätigt mein Eindruck auch.

  9. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #59
    Zitat Zitat von Golem Beitrag anzeigen
    Schon lustig, wenn man wegen 2 - 4 cm Lenkererhöhung schlecht um die Ecke kommt. Was soll der hier erst sagen http://ih1.redbubble.net/image.10197...0,075,f.u6.jpg
    Seids mir ned bös', aber der Typ, der sich solch einen Schweineeimer zusammenlötet, der muss sich doch dauernd in die Hose pinkeln, weil seiner zu kurz ist, um durchs Türl zu passen.

  10. Registriert seit
    05.08.2015
    Beiträge
    87

    Standard

    #60
    Zitat Zitat von Misterbeaster Beitrag anzeigen
    Setzen wir voraus, dass du schneller als 20-25 km/h fährst:
    Wenn du Schräglage hast, muss das Vorderrad nicht in Richtung Kurve gelenkt werden.
    Das ist ja völliger Humbug - warum sollte ein Motorrad, bei dem sich Vorderreifen und Hinterreifen in einer Linie befinden, um eine Kurve fahren?? In diesem Fall geht's nicht nur gerade aus, sondern bei Schräglage auch tiefer, Richtung Asphalt, wegen fehlender Fliehkraft.


 
Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anlasser dreht beim Starten durch!
    Von Wasserhund im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.02.2016, 12:15
  2. Probleme beim Kurvenfahren ...
    Von JOQ im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 23:12
  3. Neues Geräusch beim Kurvenfahren
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 07:44
  4. Haupständer kratzt beim Kurvenfahren auf dem Asphalt!
    Von senfler im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2007, 11:50