Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

irgendwann musste es ja passieren.....Auffahrunfall

Erstellt von Tpauli1977, 23.06.2013, 19:34 Uhr · 15 Antworten · 2.743 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard irgendwann musste es ja passieren.....Auffahrunfall

    #1
    Servus Jungens....gestern ne schöne Tour durch Frankreich gehabt bei tollem Wetter....La petit Pierre...Imsttal...Wengelsbach und über die Pfalz heim,wieder im Saarland angekommen...in dem Ort,wo ich durchfahren bin viel Verkehr da Altstadtfest,stehe da mitten in der Autoschlange,auf einmal knallt die gute Frau den Rückwärtsgang in den Twingo,fährt ein stück zurück,bleibt stehen,endschließt sich aber dann doch weiter zurück zu fahren an mein Vorderrad meiner GS...konnt garnicht so schnell die Hupe drücken....Vorderrad bohrte sich in die Stoßstange,bis sie auf einmal bremste....dies geschah mit Schrittgeschindigkeit....umgefallen bin ich nicht,aber gekocht vor Wut
    Lange Rede,kurzer Sinn....ist vorgefahren,Stoßstange wieder normal.....morgen mal klären wie es weitergeht,war ein Firmenwagen......an meiner GS war nix zu sehen,werde aber wohl vorsichtshalber zum fahren,mal hören,was die so meinen.

    War Fuchsteufelswild als das geschah...und dann noch so ein blöder Kommentar....hab sie nicht gesehen...Hallo....ne GS is ja so leicht zu übersehen...fass es nicht

    jemandem sowas ähnliches schon mal passiert? Was waren da die Schäden am Motorrad

  2. Registriert seit
    23.07.2009
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #2
    Also in der Fahrschule hab ich gelernt: Wer hinten auffährt hat Schuld.

  3. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.231

    Standard

    #3
    na ja, jeder macht mal einen Fehler - ist zwar unschön aber ist so....

    und wenn deine Q nicht zwischen dem Twingo und deinem Hindermann eingekeilt war, und die Geschwindigkeit gering war,
    dann denke ich nicht, daß der Q was passiert ist...

    aber das kann der Freundliche sicher besser bei einem Augenschein beurteilen

    Ich wünsch Dir, daß ausser deinem Nervenkostüm sonst niGS Schaden genommen hat

  4. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #4
    Hi Tpauli

    Das kenne ich ist mir auch passiert fahre ne ADV die gute Tante hate es auf mein Vorderrad geschaft 😊 man hat so direkt beim fahren nichts gemerkt beim 😌 stellte der Gutachter fest das der Reifen und die Felge was abbekommen haben also Reifen und felge neu.

    Gruß RHGS

  5. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    80

    Standard

    #5
    mit Verlaub- so einfach ist es denn doch nicht....

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von bastl-wastl Beitrag anzeigen
    Also in der Fahrschule hab ich gelernt: Wer hinten auffährt hat Schuld.

    mit Verlaub- so einfach ist es denn doch nicht....

  6. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #6
    Etwas unwohl war mir schon auf der anschließenden Heimfahrt,hab aber so niGS gemerkt,weder beim dahinrollen,bremsen oder freihändig fahren....werd morgen früh zuerst mal mit denen telefonieren,dann weiß ich mehr und dann zum fahren

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.643

    Standard

    #7
    Gut dat dir nix passiert ist. Aber das passiert schon mal.

    Mein Freund hat seine GS ADV hinter einem VW T4 abgestellt und will Brötchen holen. Im Laden sieht er wie ein weibliches Geschöpf in den Bus steigt. Die Rüchfahrscheinwerfer gehen an, der Bus fährt rückwärts, erwischt die Q schiebt sie 6 m zurück., dann bricht der Seitenständer und die Q liegt auf der Seite, der Bus schafft es noch bis auf'm Boxer. Die Dame hat so 8 1/2 m gebraucht um zu merken das sie eine Adventure umbringt. Das zu Thema sehen und etwas merken!!!



    Zitat Zitat von Tpauli1977 Beitrag anzeigen
    ...


    War Fuchsteufelswild als das geschah...und dann noch so ein blöder Kommentar....hab sie nicht gesehen...Hallo....ne GS is ja so leicht zu übersehen...fass es nicht

    jemandem sowas ähnliches schon mal passiert? Was waren da die Schäden am Motorrad

  8. Registriert seit
    27.03.2011
    Beiträge
    881

    Standard

    #8
    Mir ist sowas ähnliches passiert, nur war ich da der Dumme! Wollte aus einer Seitenstrasse fahren. Im gleichen Moment wollte ein LKW dort rein. Einzige Möglichkeit war, dass ich zurück setze. Also Blick in die Seitenspiegel, nix zu sehen,Gang rein und zurück. Bin keinen halben Meter gekommen, da hat's gekracht. Ausgestiegen und da seh ich einen kleinen Fiat 500 hinter mir. Zum Glück nix passiert. Nur die Frau hat bissl bedröppelt drein geschaut. Dumm gelaufen!

  9. Registriert seit
    22.02.2013
    Beiträge
    705

    Standard

    #9
    Hallo,

    ich stand eines Tages früh beim Bäcker und trank meinen Kaffee. Auf einmal wurde ein Auto gestarten und die Musik auf voll Bulle. Mein Arbeitskollege und ich schauten gleichzeitg hin und wurden Zeugen eines unvergesslichen Schauspiels. Die Fahranfängerin (sie hatte ihren Führerschein gerade 2 Wochen) rollte sehr weit rückwärts aus der Parklücke. Dabei stieß sie ein quer zu ihrer Fahrtrichtung vor dem Bäcker geparktes vollverkleidetes Motorrad um. Das krachte und knallte. Wir verzogen beide die Gesichter, als würde es unseres sein. Dann schauten wir nicht schlecht als sie weiter fuhr. Also noch weiter zurück. So das sich auch die Fußraste unter die Stoßstange verhakte und sie machte den Vorwärtsgang rein und schleifte das Motorrad noch quer über den Parkplatz bis zur Ausfahrt. Aber nicht das sie es gemerkt hat. Nein, sie regte sich noch über das Auto auf, welches die Ausfahrt absichtlich blockierte, weil der Fahrer den Vorfall auch mit bekommen. Also da half kein Augengeblinker mehr. Das war wie im Film...Geschichten wie sie das Leben schreibt.

    @TPauli1977: Gut das dir und deiner Maschine nichts passiert ist. Hast du die Polizei gerufen? Wenn nicht, mach es bzw. mach eine Anzeige, wenn du nich genügend Zeugen hast. Mir ist mal eine beim Einparken auf die Anhängekupplung gefahren. Meinte auch von wegen Probezeit u.s.w. wäre es schön, wenn nicht die Polizei gerufen würde. An meinen Fahrzeug war nichts, also hatte ich erstmal kein Problem damit. Ne Woche später bekam ich nen Anruf. Sie hatte auf einmal ne Anzeige gemacht und wollte den Spieß umdrehen. Mein Glück war ich hatte Zeugen, sonst hätte ich womoglich noch wegen Fahrerflucht nen Monat laufen können. So dumm kann man nicht denken.

    Und nein, ich habe nichts gegen weilbliche Verkehrsteilnehmer! (ohne Ironie)

  10. Registriert seit
    10.10.2011
    Beiträge
    749

    Standard

    #10
    @ Strom

    Geht bzw bringt das noch etwas,das später der Polizei noch zu melden oder machen die mir ein Strich durch die Rechnung von wegen hätt direkt anrufen sollen? Zeugen Hab ich keine,hat niemandem dort interessiert,wollten alle zu Altstadtfest.....rufe wohl morgen früh bei der dortigen Polizei an und informiere mich mal


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kleiner Auffahrunfall: Kann da wirklich was passieren?
    Von Frrrosch im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.06.2012, 17:14
  2. Irgendwann fährt jeder GS!?
    Von Gini im Forum Neu hier?
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 19:27
  3. es musste ja so kommen dass................
    Von GS Jupp im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 15.08.2009, 10:20
  4. Keine GS aber trotzdem musste ich sie haben
    Von GS Peti im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 11:42
  5. Irgendwann ...
    Von Ron im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 08.06.2006, 13:01