Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 96

Ist die ADV wirklich so viel träger?

Erstellt von giovanniberlin, 28.05.2011, 18:02 Uhr · 95 Antworten · 11.036 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    177

    Standard Ist die ADV wirklich so viel träger?

    #1
    Tag zusammen!

    Heute hätte ich beinahe spontan eine ADV gekauft. Ich fahre ja selbst seit einem guten Jahr ein 2010er TÜ und bin mehr als zufrieden. Als ich heute mit meinem Cousin auf der Suche nach einer GS für ihn war, stand sie da: eine 2010er ADV in Vollausstattung inkl. komplettem Kofferset + Topcase - keine 5tkm gelaufen und das für ganze 15.700.-- (verhandelt) Das Ding sah so gut aus, dass ich spontan dachte - ich steige um. Zumal ich ja in der nächsten Zeit eine Fernreise plane und der große Tank + die Speichenfelgen schon ein Argument sind. Der grinste und bot mir einen Tausch gegen Zuzahlung von 2.800.-- an.

    Ich hätte beinahe zugeschlagen, glücklicherweise bin ich das Ding auf dem (großen) Hof mal um ausgiebig die Ecken gefahren. Positiv: Das Mehrgewicht ist im Handling nicht zu spüren und mit der tiefen Sitzbank ist sie sogar niedriger als der normale mit Sitz unten bei meiner GS.

    ABER: Ich war krass enttäuscht vom Punch des Motors aus niedrigen Drehzahlen. Die ADV war gefühlt deutlich träger als meine TÜ mit Sozius und Koffern. Der Gewichtsunterschied ist ja gerade mal 33kg wenn der Tank voll ist.

    Wie kann das sein? Ist das auch eure Erfahrung oder ist meine TÜ einfach ein Glücksmodell und die gefahrene ADV war eine stark nach unten streuende Version? Ist echt schade - das Bike ist super, ich hättes sonst spontan zugeschlagen... Ist der Unterschied immer so groß?

  2. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von giovanniberlin Beitrag anzeigen
    Tag zusammen!





    ABER: Ich war krass enttäuscht vom Punch des Motors aus niedrigen Drehzahlen. Die ADV war gefühlt deutlich träger als meine TÜ mit Sozius und Koffern. Der Gewichtsunterschied ist ja gerade mal 33kg wenn der Tank voll ist.

    Wie kann das sein? Ist das auch eure Erfahrung oder ist meine TÜ einfach ein Glücksmodell und die gefahrene ADV war eine stark nach unten streuende Version? Ist echt schade - das Bike ist super, ich hättes sonst spontan zugeschlagen... Ist der Unterschied immer so groß?
    Hi,

    genau so sehe ich das auch. Als ich im letzten Jahr meine ADV abgeholt hatte, dachte ich da stimmt was nicht.......Leistung eher wie gefühlte 90PS
    Im Soziusbetrieb und Gepäck - trääääägeeeee
    Aber sie braucht wirklich die Sporen und du wirst deine wahre Freude daran haben.
    ich möchte nicht mehr tauschen.
    Power ist nicht alles.
    Die ADV hat Vorzüge und sie kann Leistung gegenüber der GS nicht wett machen!!

    Es gibt aber auch diverse Leistungskitts- falls es nicht reicht!

    LG Matti

  3. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #3
    in unteren Bereich bis ca 140 km/h merke ich fast keinen Unterschied zur Standart GS, erst wenn der Winddruck stark zu nimmt merkt man die Schrankwand.
    Ist auch egal, die Vorteile der Adventure sind klar spürbar das Wort "Leistung" sollten GS Fahrer eh nicht in den Mund nehmen

  4. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Matti63 Beitrag anzeigen
    Die ADV hat Vorzüge und sie kann Leistung gegenüber der GS nicht wett machen!!
    ... und der Fahrer erst...
    ... wenn der fahren kann versägst du auf der Adventure jeden normal fahrenden GS-Fahrer.

    Es sind im Übrigen nicht nur 33kg Unterschied zur normalen GS. Es sind bei der Adv ein Leergewicht von 256kg zu 229kg bei der normalen GS (Differenz 27kg). Dazu kommt noch der Sprit. 33ltr oder ~25kg. Ergibt somit ein Differenzgewicht von 52kg. Das ist bei gleichem Motor natürlich spürbar, es entspricht ja auch ~20% Mehrgewicht bei der normalen GS.

    Gewicht sparen kann man übrigens am Besten beim Fahrer und Sozius. Jedes Gramm weniger beim Motorrad oder jegliches Kit ist deutlich teurer.

  5. Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    177

    Standard

    #5
    Dazu kommt noch der Sprit. 33ltr oder ~25kg. Ergibt somit ein Differenzgewicht von 52kg. Das ist bei gleichem Motor natürlich spürbar, es entspricht ja auch ~20% Mehrgewicht bei der normalen GS.

    Moment - die normale GS hat auch 20 Liter Sprit im Tank und zwar nur 13l weniger. es sind also eher 35kg...

  6. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #6
    Beschleunigung 0-100 kph / 0-140 kph
    F800 GS: 4,0 s / 6,9 s
    R 1200 GS: 3,6 s / 5,9 s
    R 1200 ADV: 4,0 s / 6,9 s

    Durchzug 60-100 kph / 100-140 kph / 140-180 kph
    F 800 GS: 4,4 s / 5,0 s / 7,9 s
    R 1200 GS: 4,0 s / 4,1 s / 4,8 s
    R 1200 ADV: 5,0 s / 5,2 s / 8,4 s

    Quelle: MOTORRAD 05-2009, Vergleichstest BMW GS-Modelle

  7. Registriert seit
    03.05.2006
    Beiträge
    2.737

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von giovanniberlin Beitrag anzeigen
    Moment - die normale GS hat auch 20 Liter Sprit im Tank und zwar nur 13l weniger. es sind also eher 35kg...
    Hast Recht. Sind also nur ca. 15% Mehrgewicht.

  8. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #8
    mensch klagt nicht kämpf

  9. Registriert seit
    11.04.2010
    Beiträge
    177

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Beschleunigung 0-100 kph / 0-140 kph
    F800 GS: 4,0 s / 6,9 s
    R 1200 GS: 3,6 s / 5,9 s
    R 1200 ADV: 4,0 s / 6,9 s

    Durchzug 60-100 kph / 100-140 kph / 140-180 kph
    F 800 GS: 4,4 s / 5,0 s / 7,9 s
    R 1200 GS: 4,0 s / 4,1 s / 4,8 s
    R 1200 ADV: 5,0 s / 5,2 s / 8,4 s

    Quelle: MOTORRAD 05-2009, Vergleichstest BMW GS-Modelle

    TOP! Das ist doch mal ein Service. In der Tat fühlt sich die ADV subjektiv deutlich langsamer an als die Sprintwerte annehmen lassen. Aber ich bin auch nur im unteren Drehzahlbereich gefahren. Und das zeigt sich dann in den Durchzugswerten. ERGO: ADV braucht mehr Drehzahl und hält dann ganz gut mit. Richtig?

  10. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #10
    Da gibt es doch den Slap von Hape Kerkeling: Liebe ist...
    In Ahnlehnung daran: ADV ist Arrrbeit, Arrrbeit, Arrrbeit...
    Der Unterschied, im Grenzbereich, ist riesig. Dazu kommen, in der Kurve besonders, die schwereren Räder, die erhöhten Federwege, die Kopflastigkeit... dynamisch ist sie der normalen Q haushoch unterlegen! Und all das, hat man an der nächsten Tanke vergessen.

    LG
    Z


 
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo viel Schwarz da auch viel Silber? Oder eben nicht!
    Von Guy Incognito im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 16:10
  2. Tausche Hepco Koffer, Topcase & Träger gegen BMW-Koffer und Träger
    Von froschforscher im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 11:11
  3. Tausche Hepco Koffer, Topcase & Träger gegen BMW-Koffer und Träger
    Von froschforscher im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 14:48
  4. Suche Koffer+Träger sowie Topcase+Träger 1150ADV 2005er
    Von Freddy-Colonia im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 00:33
  5. Bringt ein Ölins-Federbein wirklich so viel??
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:28