Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 96

Ist die ADV wirklich so viel träger?

Erstellt von giovanniberlin, 28.05.2011, 18:02 Uhr · 95 Antworten · 11.032 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    139

    Standard

    #21
    träger ist die ADV in der Anschaffung

    viele Q-treiber versuchen sich ersteinmal mit einer "kleinen" und steigen dann um... hab ich auch so gemacht

    Ich bin von einen 07er GS mit "nur" 98 Ponnys umgestiegen aber träger ist das falsche Wort, ANDERS trift es besser. Zur Leistung kann ich bei 280 km noch nix sagen ( bin ja noch am Einfahren)

    Aber zu guter letzt zählt doch nur der Fahrspass.

    Gruss
    Matthias

  2. Registriert seit
    16.07.2009
    Beiträge
    957

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Zambelli Beitrag anzeigen
    Normal gefahren sind es dann eher 5,5 bei der ADV, etwas über 5 bei der Normalen.
    D
    LG
    Z
    wow, da muss ich schon ganz schön "..........n" für 5,5l/100km
    "Normal" würde ich eher bei 6,5l/100km einordnen, 1liter mehr im Vergleich zur "Kleinen" sind es schon.

  3. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #23
    Hi,

    ich habe noch mal ne Anekdote :

    komme nach dem Tanken zur Kasse und wollte meine 51€ Tankrechnung bezahlen.
    ich gönne meiner Q stets den 100 Oktan nach dem Motto " ich tue dir mal was gutes "

    Frage der Dame an der Kasse: welche Säule ? ich sagte Nr. 5 !

    Die Dame schaute: da steht doch überhaupt kein Auto.......

    Ne, aber mein Motorrad!

    Auch so, sie haben bestimmt noch ein paar Reservekanister betankt ( in den Seitenkoffern )

    Alles klar und weiter gehts.......

    Matti

    Nachdem ich hier so alles lese: damals bei Kauf hatte ich die 30 Jahre ADV gesehen und sofort gekauft.
    Die Überlegung eine GS zu kaufen war erst gar nicht aufgekommen.
    Wie immer im leben entscheide ich nach dem Bauchgefühl und eher auch immer spontan!
    Diesmal war es genau richtig!!
    Ist nicht immer so.........

  4. Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    158

    Standard

    #24
    Moin Moin
    also das mit der Verbrauch ist so eine Sache Nach 10 Jahren mit der 1100S verbrauch zwischen 5,5 und 8,0 Liter in Durchschnitt 6,5 Liter jetzt ein 12`er GS 2000 Km gefahren Durchschnittsverbrauch 6,5 Liter. Der Adventure hatt mindistens 35 Kg mehr Gewicht un eine grössere Luftwiderstand. Daraus folgt zwangslaufig ein Mehrverbrauch unabhängig von der Fahrweise. Was Luftwiderstand bedeutet habe ich auf der K1 "erfahren" auf 100000 Km ein Durchschnitsverbrauch von 5,5 Liter. Soviel zur technische Seite. Wenn ich Motorrad fahre ist mir der Verbrauch zimlich schnuppe ich will ja Spass haben und nicht über Verbrauch nachdenken. der Tank bei der GS langt für 300 Km und dann ist ja eh eine Pause angesagt.
    Diskusionen über Verbrauch usw. sind eh müssig da es zu viele Faktoren gibt. Was Zählt ist der Spass an Unsere Hobby.

    In diesen Sinne gruß Zoli

  5. Registriert seit
    23.02.2005
    Beiträge
    554

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von peter-k Beitrag anzeigen
    Beschleunigung 0-100 kph / 0-140 kph
    F800 GS: 4,0 s / 6,9 s
    R 1200 GS: 3,6 s / 5,9 s
    R 1200 ADV: 4,0 s / 6,9 s

    Durchzug 60-100 kph / 100-140 kph / 140-180 kph
    F 800 GS: 4,4 s / 5,0 s / 7,9 s
    R 1200 GS: 4,0 s / 4,1 s / 4,8 s
    R 1200 ADV: 5,0 s / 5,2 s / 8,4 s

    Quelle: MOTORRAD 05-2009, Vergleichstest BMW GS-Modelle
    knapp 4 Sekunden soll die Adv langsamer im Durchzug sein ?! .. nöö !

    Ich "durfte" jetzt eine Woche Leihmopeds fahren - eine GS und eine 800'er.
    An der GS waren die weniger Kilo's im Vergleich zur GSA schon zu merken und sie fuhr somit auch etwas spritziger und flotter, war auch nicht anders zu erwarten. Oben genannten extremen Unterschied konnte ich aber nicht feststellen. Dann zur 800'er: gefühlt fehlte der die Kraft einer GS(A). Vorallem auf der Autobahn muss man schon einiges höher drehen und so entspannt fahren wie mit einer GS(A) war nicht. Genau dieses Quentchen mehr an "entspanntes fahren" ist es aber was man an einer GSA haben will. ( dafür hatte die 800'er ein besseres Langsamfahrverhalten ).

    Ansonsten: schaut Euch doch mal die Zeit-Unterschiede an ! Das sind halbe Sekunden ! Klar, auf der Rennstrecke entscheidend, sonst eher komplett nebensächlich - wer fährt ständig Beschleunigungsrennen ?! Im echten Alltag zählen nicht diese halben Sekunden.. ich fahre z.B. sogar einen kurzen ersten Gang ( kostet wohl auch eine Sekunde ) ..
    Und nebenbei gsagt, außer auf der Geraden ist mir und meiner lahmen GSA noch kein Rennflitzer davon gefahren

    Ach, und Bitte keine Vergleiche einer 'nackten GS' mit einer 'voll angezogenen (alle möglichen Koffer am Leib) GSA' machen.

    Gruß
    Micha

  6. Registriert seit
    26.08.2010
    Beiträge
    241

    Standard

    #26
    wow, da muss ich schon ganz schön "..........n" für 5,5l/100km
    "Normal" würde ich eher bei 6,5l/100km einordnen, 1liter mehr im Vergleich zur "Kleinen" sind es schon.
    , ne ne, andersrum! Je Opi-ger, je hochtouriger - und alle (leeren) Koffer dran. Alle Opas, die ich kenne brauchen über 6.

    Na ja, und Autobahn ist nicht so toll. Über 130 geht's auf über 6.

  7. Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    1.482

    Standard

    #27
    Hi,

    wenn wir schon mal dabei sind :
    meine ADV verbraucht bei 70% Landstraße 30 % Stadt und recht zügiger Fahrt um die 7L.....mal sind es 6,7 mal 7,2 .
    Aber das ist mir ehrlich gesagt egal, da der Spaßfaktor im Vordergrund steht

    Matti

  8. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    #28
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier im Forum und seit 1 Woche stolzer Besitzer einer neuen GSA. Zuvor bin ich ne CBR1100XX gefahren. Ein wahrlich klasse Moped mit genug Platz, Laufruhe und Kraft im Überfluß. Da mir aber nach längeren Touren immer häufiger der Nacken und Rücken geschmerzt hat und der Umbau auf andere Stummel und Rasten wenig brachte, habe ich mich mal nach anderen Moped's umgeschaut (Stelvio, Tiger, KTM ADV, S.Tenere).
    An eine BMW hätte ich im Leben nicht gedacht. Ich bin das Teil vor 2 Wochen und als letzte der gnzen Moped's probegefahren und war auf Anhieb überzeugt. In allen Belangen! Ausser der Preis.
    Zum Glück stand ne neue auf dem Hof des und ich musste keine langen Wartezeiten in Kauf nehmen. Ob ESA, Koffer, LED Blinker oder Alarmanlage, alles an Bord!
    Nur das Rangieren bzw. an ne Ampel ranfahren macht mir noch etwas Kummer. Habe sie auch schon auf die linke Seite gelegt. Ist passiert, als ich vom Hauptständer runter bin. Die Strasse war ganz leicht linksabschüssig. Aber gut, Koffer + Bügel sei Dank. Nur minimale Kratzer! Der Fall ist auch nur in Zeitlupe passiert. Aber mit vollem Tank ist das Teil einfach zu schwer (oder ich zu schwach!). Das wird bestimmt noch.

    Da ich plane über Pfingsten in die Vogesen und Ende Juni in die Alpen zu düsen, muss das Moped erstmal schnell einfahren werden. Bin also kurzer Hand gestern morgen mit nem Kumpel (er fährt ne 2002er Fireblade) von Trier durch die Vogesen nach Freiburg und heute durch den Schwarzwald wieder retour. Ergo = 1350km!!! Armer Patrick, der sich leicht gequält hat, auf seiner Blade.
    Nun sitze ich hier relaxed auf meiner Couch und bin total begeistert von meiner neuen "Dicken"! Sehr komfortabel, megahandlich, ausreichend Kraft (ich weiß wovon ich rede) und der Durst hält sich im Rahmen. Ok, ich bin noch am einfahren, aber max. 6,7l und bis jetzt min. 5,8l sind schon ein Wort. Und das mit Koffer und Gepäck (von mir und meinem Kumpel). War ja auch nicht sooo viel Kram.
    Wieviel Sekunden ich nun von 0 auf 100 brauche interessiert mich überhaupt nicht. Da gibts anderes und schnelleres. Was mir wichtig ist, ist einfach loszufahren und erstmal laaaaaaaaange und entspannt unterwegs zu sein. Und wenn man dann noch so agil unterwegs ist und hin und wieder mal andere schnelle Moped's in den Bergen ärgern kann, und die Raste am Boden kratz (oh ja, es ist passiert), ist das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht zu bekommen. Zum Glück hab ich Ohren...!
    Mein Kumpel war das ein oder andere Mal leicht angesäuert , da er mich nicht abschütteln konnte. Ok, mal abgesehen von den Geraden. Aber selbst da war nach Ende der Geraden dann wieder Schluß und ich hab ihn dann im Kurvengeschlängel spielerisch überholt.

    Mein Fazit: das bisher "geilste Moped" (sorry für den Ausdruck), das ich besessen habe. Und die Klappe im Auspuff macht süchtig...

    So, dann mal bis bald und Grüße aus Trier...
    Fabrice

  9. Registriert seit
    12.03.2011
    Beiträge
    18

    Standard

    #29
    Hallo Fabrice,

    Zitat Zitat von Rolla17 Beitrag anzeigen
    Nur das Rangieren bzw. an ne Ampel ranfahren macht mir noch etwas Kummer.
    Jo, das kenn ich. Wird aber langsam besser (hab jetzt 2000 km drauf). Die Bremse macht halt irgendwann bei einer Geschwindigkeit wo ich normalerweise noch nicht die Beine draußen hab, ganz zu. Das ist ein wenig merkwürdig, aber g'hört wohl so. Man gewöhnt sich aber dran.

  10. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    #30
    Denke, daß es u.a. auch mit dem "Umfaller" zu tun hat. Hab jetzt auch mal die Sitzbank auf die niedrigere Position gestellt. Macht schon was aus.


 
Seite 3 von 10 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wo viel Schwarz da auch viel Silber? Oder eben nicht!
    Von Guy Incognito im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 16:10
  2. Tausche Hepco Koffer, Topcase & Träger gegen BMW-Koffer und Träger
    Von froschforscher im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 15.09.2009, 11:11
  3. Tausche Hepco Koffer, Topcase & Träger gegen BMW-Koffer und Träger
    Von froschforscher im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 14:48
  4. Suche Koffer+Träger sowie Topcase+Träger 1150ADV 2005er
    Von Freddy-Colonia im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.06.2009, 00:33
  5. Bringt ein Ölins-Federbein wirklich so viel??
    Von huftier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 15:28