Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Ist diese Versicherungseinstufung in meinem Fall so ok??

Erstellt von Tobinger, 04.12.2011, 18:22 Uhr · 18 Antworten · 3.064 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    167

    Standard Ist diese Versicherungseinstufung in meinem Fall so ok??

    #1
    Hallo,
    hier meine Grundinfo an euch! Ich werde im Feb 2012 29 Jahre alt.
    ich habe seit:
    - 12 Jahren meinen 125ccm Führerschein (A1)
    - 10 Jahren meinen Auto Führerschein (B)
    - 10 Jahre meinen Motorrad Führerschein (A)
    - 5 Jahre meinen LKW Führerschein (CE)

    Frage 1:
    Dieses Jahr habe ich mir erstmals einen 125ccm Roller mit 15PS auf mich selbst zugelassen und wurde bei der HUK mit SK-Klasse 0 eingestuft was mir irgendwie komisch vorkommt da ich den Führerschein seit 12 Jahren habe und doch eigentlich min. in SK-Klasse 1/2 eingestuft werden müsste oder?

    Frage 2:
    Im Jahr 2012 möchte ich mir zusätzlich ein zweites Motorrad mit 110PS (BMW R1200GS) zulegen was nun ebenfalls auf mich laufen soll. Da ich den Motorradführerschein seit 10 Jahren habe müsste dieses Motorrad doch in meinem Fall bei der SF-Klasse 1/2 bei der HUK eingestuft werden oder?

    Ich habe seit 10 Jahren ein Auto und Motorrad (Unfallfrei) was aber auf meinen Vater zugelassen ist.

    Wäre euch nun dankbar wenn Ihr Licht ins dunkle bringen könntet.

    VG

  2. Registriert seit
    01.10.2009
    Beiträge
    254

    Standard

    #2
    Ich glaub die Rechnung funktioniert nur wenn die Fahrzeuge/Klassen auch die entsprechenden Jahre auf dich angemeldet / zugelassen oder zumindest von dir versichert waren waren?
    Schadensfreiheitsrabatt heisst ja nun: Wie lange fahre ich dieses Fahrzeug ohne einen Schaden verursacht zu haben.

  3. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #3
    Die SF-Klassen musst Du Dir erfahren haben

    Du kannst allerdings die Verträge von Deinem Vater übernehmen

    Gruß
    Berthold

  4. Registriert seit
    28.09.2011
    Beiträge
    167

    Standard hi

    #4
    Hallo,
    ich habe aber schon gelesen, dass man bei SF 1/2 Anfängt wenn man den Führerschein länger hat?!.
    http://www.finanzvergleich.de/kfz-ve...ung-sf-12.html
    VG

  5. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #5
    Hast du die HUK auch mal gefragt?

    Grüße
    Steffen

  6. 1200erter-GSler Gast

    Standard

    #6
    Hallo Tobinger,

    kann Dir nur schreiben, wie es bei mir war:

    Mein Auto war auch auf meinen Vater versichert, konnte die Versicherung übernehmen, mit dem kleinen "Häkchen", das ich nochmal ein Jahr in der selben SF-Klasse war.

    Meine GS hab ich bei der HUK als 2.-Fahrzeug versichert, da hab ich als Fahranfänger mit SF 2 (55%) angefangen, die F 650 läuft ebenfalls als 2.-Fahrzeug.

    Ansonsten würd ich auch mal bei der HUK nachfragen.

    Mit Boxergruß

    Roland

  7. Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    267

    Standard

    #7
    Hallo,
    da hat jede Versicherung so ihre eigenen Ideen.
    Hatte dieses Jahr auch eine gesucht für meinen Sohn, 1 Jahr 125er, jetzt ne große und das ging von 125 bis 85%.

    Grüße Bernhard

  8. Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    22

    Standard

    #8
    Hi Tobinger!
    Versuch es doch mal bei einem freien Makler,habe ich damals auch genacht. Der hat mehrere Versicherungen im Angebot.Sag was Du haben willst oder mußt und laß dir die Angebote schriftlich ausdrucken etc. Du wirst sehen da kommen mächtige Unterschiede zu Tage. Wenn Dein Vater aber über Jahrzente einen persönlichen Vetreter hat gehste anschl. zu diesem und hörst mal was der von sich gibt. Ich wette der macht einiges um seinen Kundenstamm zu halten und oder erweitern. Das hat auch den Vorteil wenn mal was sein sollte,Gott bewahre, haste immer einen an der Hand und stehst nicht im Regen denn Internettversicherungen sind nicht immer aber meistens weit weg wenn man sie braucht oder wenns an bezahlen gehen soll.

  9. LGW Gast

    Standard

    #9
    Völlig absurd diese Frage im Forum zu stellen

    Es ist Sache deiner Versicherung, welches Angebot sie dir machen. Wenn dir dies nicht gefällt, tu das was man in der Marktwirtschaft in so einem Fall tut:

    1. andere Versicherungen anfragen (leider ist der Stichtag für einen Komplettwechsel glaube ich durch, aber neu abschließen geht natürlich für das neue Fahrzeug)

    2. bei deiner Versicherung aufschlagen und freundlich fragen ob sie noch alle Latten am Zaun haben, so dir die Konditionen nicht gefallen.

    Ich bin mit dem Motorrad glaube ich mit 85% eingestiegen, da war ich ca. 32 und hatte den Führerschein A gerade gemacht; zuvor hatte ich nur über viele viele Jahre meinen PKW dort versichert, ebenso mein Vater seit Jahrzehnten

    Andere Region, gleiche Versicherung. Wurde da durchaus honoriert. PKW habe ich immer mal Vollkaskoschäden gehabt, das hat die aber nicht gestört; Rabattschutz und so. Ich habe beim PKW sowas wie 10 Schadensfreie Jahre, wenn nicht mehr. Wie man sieht konnte ich auch nicht mit 55% einsteigen (sowas zahle ich beim PKW etwa), aber doch rabattiert.

    Neueinsteiger zahlen übrigens gerne auch 200%.

  10. Registriert seit
    02.08.2011
    Beiträge
    40

    Standard

    #10
    Hallo Tobinger,

    ich bin in einer ähnlichen Situation.

    - morgen 31 Jahre alt
    - seit ich 18 bin den Motorrad-Schein und Auto
    - Mitte November eine 1200GS ADV zugelegt und vorher ausgiebig nach der richtigen Versicherung gesucht.

    Da ich bei der HUK eigentlich alle meine Versicherungen laufen habe, wollte ich da auch mit der Q hin. Fakt ist: die interessiert nicht wie lange Du schon den Führerschein hast, sondern nur wie lange Du schon ein Töff auf Dich zugelassen hattest.
    Nach laaaanger Sucherei bin ich dann durch einen Tipp bei der ERGO gelandet. An und für sich ist mir die Versicherung nicht die sympathischste (da wird m.E. ein bisschen zu viel Geld für Marketing und Feierei ausgegben), das Angebot an sich hat mich dann aber letzendlich überzeugt. Ich habe mich für den speziell auf BMW Mopeds zugeschnittenen Basic Cover Vertrag entschieden. Hast Du länger als 3 Jahre den Lappen, steigst Du direkt mit 75% ein. Unterm Strich bedeutet das: TK150 = 179,-€ . Bei anderen Versicherungen wäre ich nicht unter 280,- weggekommen.

    Viele Grüße,
    Flohold

    P.S.: eins noch...ich habe eine 03-11 Nummer, dass macht auch noch mal einiges aus


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wer hat von meinem Zylinderköpfchen gegessen?
    Von Beste Bohne im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 22:31
  2. Bei meinem Schweißgerät....................
    Von RAINI im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.02.2009, 23:58
  3. Versicherungseinstufung Modell 08
    Von B_P im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 134
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 19:09
  4. Versicherungseinstufung
    Von Freelander im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 15:40
  5. Wie muss ich mich in diesem Fall beim Überholen verhalten??
    Von flodur im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 21:57