Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Was ist ein typischer Sturzschaden bei R1200GS?

Erstellt von Uli_Ddorf, 14.07.2015, 18:09 Uhr · 13 Antworten · 2.681 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    146

    Standard

    #11
    Hallo,

    vielfältige Antworten zu einem heiklen Thema. Vielen Dank. Ich gebe zu, vielleicht waren die 80 - 100 km/h etwas zu hoch gegriffen...

    Hätte vielleicht eher 40 - 60 km/h schreiben sollen - Sorry. Gemeint habe ich zumindest etwas in die Richtung:

    "Geht wohl eher darum, dass im Falle eines Rutschers nur einfach zu tauschende Teile beschädigt werden"... Danke Richard.

    Ich bin bis jetzt > 400.000 Km mit dem Motorrad gefahren und bis auf einen Unfall mit einer quer auf der Straße schlafenden, schwarzen Kuh hinter einer 120 Grad Kurve nachts in Korsika bei ca. 40 Km/h bin ich noch nie auf der Straße gestürzt. Der Sturz damals 1989 hat mich eine krumme Gabel, und einen abgebrochenen Bremshebel und ein Blinkerglas bei meiner XT 600 gekostet. Ich hatte ein Loch im Fußknöchel und ziemlich offene Handinnenflächen, weil ich über die Kuh geflogen bin und unsanft auf der Straße gelandet bin (in kurzer Hose, T-Shirt und natürlich ohne Handschuhe...)...

    Was ich hier jedoch lese ist, dass Sturzbügel größeren Schaden am Motor verhindern können, wenn der Sturz nicht zu heftig ist. Besonders 5exy sind sie ja nicht, leider.

    Gute Fahrt allen

  2. Registriert seit
    08.07.2006
    Beiträge
    2.045

    Standard

    #12
    Ich hab die TT-Aluzylinderschützer dran, die haben sich jetzt bei mehreren Stürzen bewährt.

    Zuletzt mit ca. 60km/h einmal quer über die Bundesstraße und 2m die Böschung (hohes Gras) runter gerutscht.
    Dazu ein Kardan-Pad von GSG-Mototechnik.

    Beide haben ihren Dienst getan, Mopped und Reiter sind aus eigener Kraft nach Hause gefahren.

    Ohne das Kardan-Pad wäre das HAG-Gehäuse wahrscheinlich durch den Abrieb undicht geworden.

  3. Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    146

    Standard

    #13
    Ich frage mich, was wohl der Original Ventildeckelschutz so aushält. Reicht das für 60 km/h oder ist das Ding schon bei 30 Km/h durch? Hat da jemand Erfahrung?



    p1030336.jpg

    Was bringt wohl ein Sturzpad an der Vorderachse?? Hat jemand Erfahrungen?

    DANKE

  4. Registriert seit
    23.07.2008
    Beiträge
    2.486

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von Uli_Ddorf Beitrag anzeigen
    Ich frage mich, was wohl der Original Ventildeckelschutz so aushält. Reicht das für 60 km/h oder ist das Ding schon bei 30 Km/h durch? Hat da jemand Erfahrung?

    Was bringt wohl ein Sturzpad an der Vorderachse?? Hat jemand Erfahrungen?
    Erfahrungen? Ja, leider. Aber nur mit dem Tank- und Motorschutzbügel und bordeigenem Zylinderkopfschutz davor:

    Hier nach ca. 15m umgepflügter und geschotterter Bankette mit ca. 30 km/h:

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	aua.png 
Hits:	301 
Größe:	2,43 MB 
ID:	168805

    Und hier nach 15m Rutscheinlage auf normalem Teer und anschließendem Versuch, die Bordsteinkante aus ihrer Verankerung zu lösen (man beachte die Dellen im Sturzbügel...). Der Zylinderkopfschutz haben wir gleich entsorgt. Der Kopfdeckel hingegen war ok.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	aua2.png 
Hits:	292 
Größe:	1,78 MB 
ID:	168806

    Also mein Fazit: Sturzbügel machen schon Sinn, Kardanschutzpads auch. Gabelschutzpads glaube ich bei der breiten ADV nicht, da zuerst alles mögliche andere aufliegt.

    Gruss
    Jan


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Was ist eine R80ST ?
    Von kurt im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.11.2009, 07:49
  2. Was ist ein empfehlenswertes Reparaturhandbuch?
    Von SpeedyBP im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.06.2009, 17:39
  3. Was ist ein Vorserienmodell
    Von KleinAuheimer im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 06.06.2009, 17:36
  4. Was ist ein vernünftiger Preis zuzeit bei einer F 800 GS
    Von TOURGI im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 08:03
  5. Und schon ist eine 2Zyl. F650GS bei der BMW-Niederlassung Berlin
    Von Stopsi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 10.12.2007, 21:25