Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36

Ist schon mal jemandem der Original-Lenkanschlag abgebrochen?

Erstellt von Berte, 15.02.2009, 18:27 Uhr · 35 Antworten · 6.141 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von fiep Beitrag anzeigen
    ???
    es ging hier urspruenglich um Lenkanschlag, richtig?
    am /6 Rahmen
    ...
    jetzt kapie?
    aber wohl um den Lenkanschlag an der 12er

  2. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von fiep Beitrag anzeigen
    ???


    jetzt kapie?

    Nee, was ist /6, was is 90er und was hat das mit 1200 GS zu tun?

    Ich fahre erst seit einem Jahr BMW, sagt mir alles nix.

    Gruß Bert

  3. Registriert seit
    04.07.2006
    Beiträge
    33

    Standard

    #23
    Hi!

    Als ich meinen Abflug in den Acker gemacht habe, hats die Anschläge zwar nicht abgerissen, jedoch hat es durch den unfreiwilligen Stoppie die Gabel in den Aufnahmen verdreht und das linke Standrohr hatte etwas heftigeren Kontakt mit dem Längslenker! Kleine Delle im Standrohr und Abdrücke im Längslenker, musste zum Glück nicht getauscht werden!

    Die Puffer sind auf jedenfall eine meiner nächsten Investitionen!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken feder-002.jpg   feder-001.jpg  

  4. Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    49

    Standard

    #24
    Hallo Berte,
    ich habe bei meiner 12 er Kuh einen sehr einfachen Lenkanschlag selbst gebaut, aber nur weil ich auch die Instrumententafel und Halterung für Garmin praxisgerecht umgebaut habe.
    Direkt unter den Instrumenten läuft in Längsrichtung die Konsole für die Instrumente.
    Du bewegst den Lenker nach links und rechts und merkst dir die Anschlegstellen

  5. ulixem Gast

    Standard

    #25
    Der war gut.

  6. Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    86

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Berte Beitrag anzeigen
    Nee, was ist /6, was is 90er und was hat das mit 1200 GS zu tun?

    Ich fahre erst seit einem Jahr BMW, sagt mir alles nix.

    Gruß Bert
    Hallo Bert,
    ist mir auch schon ähnlich passiert:
    Du fragst nach dem Lenkanschlag an der 12er und bekommst die Info, dass Du an der 90/6 (meines Wissens nach ist hier die R90/6 gemeint, 900cm³, Baujahr etwa in den 70er Jahren) problemlos Schrauben einsetzen kannst.
    Gut für die Allgemeinbildung

    Mine Meinung zum Lenkanschlag: Tobe ich im Gelände, baue ich ihn an, denn die Chance, ihn zu brauchen wächst.
    Bin ich im Normalbetrieb sehr vorsichtig und ich habe das Geld übrig, baue ich ihn an. Ansonsten verlasse ich mich darauf, dass die Berechnung seitens BMW für die Produktion passt.

    Gruß Jochem

  7. Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    166

    Standard

    #27
    An meiner alten und an der neuen 12er GS habe (hatte) ich auch den Lenkanschlagbegrenzer von Wunderlich montiert.
    Nach Informationen verschiedener Schrauber eine sehr sinnvolle Anschaffung, da bei Stürzen oder uu Umfallern zwar selten das Lager beschädigt wird sondern, speziell bei 12er GSen, der Lenker den Tank verunstalten kann.
    Nachteil der Dinger ist der eingeschränkte Lenkeinschlag beim Rangieren.

  8. Registriert seit
    01.07.2006
    Beiträge
    90

    Standard Anschlag ist sinnlos...

    #28


    Hallo Miteinander,

    nachdem hier im Forum zu allen Themen gute Infos kommen, sich zum Thema Anschlag aber bisher noch kein einziger Q-Treiber von diesbezüglichen Problemen berichten konnte (wohlgemerkt mit der 1200er), schließe ich, daß der Anschlag wohl sinnlos ist.

    So ein bißchen Alu und Gummi kann größere Schäden sowieso wohl kaum vermeiden, wenn grobe Kräfte wirken...

    Und wenn ich dann noch höre, daß der Lenkeinschlag (= Wendekreis) beschnitten wird, dann ist das für mich ein echtes KO Kriterium. Denn schnelles Rangieren ist passive Sicherheit: z.B. schnelles Wenden, Flüchten aus dem Gefahrenbereich, etc...

    Beste Grüße
    Kai

  9. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #29
    Also ich wollte das Risiko eines eventuell finanziell größeren Schadens, als mich die Begrenzer gekostet haben, nicht eingehen und habe halt gut 40 Euro investiert und kann ruhiger schlafen.

  10. Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    660

    Standard

    #30
    Das ist ja genau das, was ich auch wissen wollte. Dass die Anschläge unter bestimmten Konstellationen helfen, ist sicher unstrittig. Die Frage ist, wie wahrscheinlich so ein Schaden am Lenkkopf ist, insbesondere bei Umfallern oder kleineren Stürzen im Gelände.

    Zu denken gibt mir allerdings, dass die Motorräder in Hechlingen auch damit ausgerüstet sind, und wir immerhin ein Photo-Beispiel von Baertel haben, hier hätte man im Urlaub aber weiterfahren können.

    Von einem Massenphänomen oder Fehlkonstruktion kann man aber wohl nicht sprechen.

    Gruß Bert


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Kaltstarthebel abgebrochen
    Von Butenostfriese im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.02.2012, 21:04
  2. Spiegel abgebrochen
    Von eisi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.08.2011, 10:47
  3. R 1100 GS Kupplungshebel abgebrochen
    Von Hele01 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.09.2009, 11:05
  4. Blinker abgebrochen
    Von wue11 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 15:27
  5. Tankdeckel abgebrochen
    Von Christian GE im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 08:09