Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Jahresinspektion/Inspektion Kombi

Erstellt von Manirue, 23.01.2012, 09:47 Uhr · 18 Antworten · 2.504 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.885

    Standard

    #11
    Moin,

    wie bereits von anderen Usern gesagt, spreche den 'erforderlichen Aufwand' mit der Werkstatt ab. Es lässt sich je nach Konstellation einiges 'zusammenfassen'.

  2. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #12
    Hi Folks,

    ich hab mich jetzt mal mit dem Ober kurzgeschlossen - BMW Mopped Deutschland.

    Die Info gilt für alle Maschinen, die eine Serviceanzeige haben, wie die aktuelle GS.

    Innerhalb einer Toleranzschwelle von ca. 2000km zeigt das System dem automatisch alle Pflicht und Kürarbeiten an, d.h. er darf Arbeiten nach- bzw. vorholen. Das ist die individuell mögliche Absprache.

    Heißt: Wer 8000 km im Jahr fährt, kann die kommende Jahresinspektion nach Kilometern vorziehen evtl. mit einer kleinen Anpassung an den Pflegedienst.

    Würde man also die 10.000er bei 8000 machen weil man eine Reise plant, so wäre der kommende Termin eben wieder der Jahrespflegedienst im darauf folgenden Jahr oder die 20.000er Inspektion.

    Wer nur 5000 fährt muss eben jedes Jahr abwechselnd zum Pflegedienst bzw. zur Inspektion.

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #13
    Hi
    Schaut Euch doch einfach die Inhalte der Arbeiten an und lasst Euch nicht von mehr oder weniger gierigen Werkstätten vera....
    Die Logik heisst: Alle 10000 Km ein "Kundendienst". Falls dies nicht als Jahresfahrleistung zusammenkommt, dann wenigstens(!) eine Jahresinspektion.
    Das hiesse ja dass ich, falls ich 15TKm im Jahr fahre, bei 10 TKm zum KD aufzutauche, bei 15 TKm zur Jahresinspektion und bei 20 schon wieder zum KD. Das ist einfach nur hohl.
    Ein paar Km hin oder her ist egal. Exakt bei 10TKm kann ohnehin niemand sein Mopped abgeben, und immer an das schlechte Gewissen ("und denken Sie auch an die Kulanz") zu appellieren ist einfach Sch...
    Deshalb "toleriert" die Elektronik ja auch Abweichungen von 20%.
    gerd

  4. Registriert seit
    04.11.2011
    Beiträge
    63

    Standard

    #14
    Wo gibbet hier den "gefällt mir " Button ?

    LG
    Barko

  5. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Schaut Euch doch einfach die Inhalte der Arbeiten an und lasst Euch nicht von mehr oder weniger gierigen Werkstätten vera....
    Die Logik heisst: Alle 10000 Km ein "Kundendienst". Falls dies nicht als Jahresfahrleistung zusammenkommt, dann wenigstens(!) eine Jahresinspektion.
    Das hiesse ja dass ich, falls ich 15TKm im Jahr fahre, bei 10 TKm zum KD aufzutauche, bei 15 TKm zur Jahresinspektion und bei 20 schon wieder zum KD. Das ist einfach nur hohl.
    Ein paar Km hin oder her ist egal. Exakt bei 10TKm kann ohnehin niemand sein Mopped abgeben, und immer an das schlechte Gewissen ("und denken Sie auch an die Kulanz") zu appellieren ist einfach Sch...
    Deshalb "toleriert" die Elektronik ja auch Abweichungen von 20%.
    gerd
    Hallo Gerd,

    du musst halt einmal im Jahr hin - Punkt. Schaffst du die km Inspektion nicht kommt eben der sehr ähnliche jährliche Pflegedienst dran. Hast du Kilometer voll bist du eh zur Inspektion dran.

    Du musst nicht beides im Jahr machen, es sei denn mann erreicht die 10er und 20er in einem Jahr.

    Mit ein paar km hin und her hast du auch Recht - nämlich die genannten 2000km Karenz.

    Darüber hinaus wird der dann sauer. Mit ner alten Kiste kräht kein Hahn danach...

    ABER: Mit einem neuen Mopped, mit 2 Jahren Garantie und den 2 Jahren Garantieverlängerung, sowie den 4-5 Jahren Kulanz die ich bisher bei meinem kennen gelernt habe...

    ...werde ich mich genau daran halten und lediglich die Preise der einzelnen vergleichen.

  6. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von Manirue Beitrag anzeigen
    Will natürlich auch keinen Ärger mit BMW im Garantiefall.

    Mani MUC
    Da hatte ich letztens eine sehr interessante Unterhaltung mit meinem Vater. Ich war immer der Meinung, dass man zumindest bei einem Neufahrzeug die ersten paar Jahre wegen der Garantie die Inspektionen machen lässt.
    Er meinte: Genau deswegen kauft man ja ein Neufahrzeug, von einem ordentichen Hersteller. Nämlich damit erstmal nichts kaputtgeht und man die Garantie gar nicht braucht. Macht man die ersten 3 Jahre immer die Inspektion für jeweils 1000Euro, hat man 3000Euro garantiert zum Fenster rausgeworfen. Bis zu dem Betrag kann man eine evtl. Reparatur dann selber Zahlen ohne sich groß aufzuregen.
    Passiert nichts, und das ist recht warscheinlich, hat man gut Geld gespart.

    Bei unserem Golf 2 hat's funktioniert. Neu gekauft, von Hof gefahren und der Händler hat ihn erst zum Zahnriemenwechsel bei 120Tkmwiedergesehen:-D

  7. Baumbart Gast

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Er meinte: Genau deswegen kauft man ja ein Neufahrzeug, von einem ordentichen Hersteller. Nämlich damit erstmal nichts kaputtgeht und man die Garantie gar nicht braucht. Macht man die ersten 3 Jahre immer die Inspektion für jeweils 1000Euro, hat man 3000Euro garantiert zum Fenster rausgeworfen. Bis zu dem Betrag kann man eine evtl. Reparatur dann selber Zahlen ohne sich groß aufzuregen.
    Passiert nichts, und das ist recht warscheinlich, hat man gut Geld gespart.
    Nix gegen Deinen Vater, aber da rechnet er etwas fehl (abgesehen davon dass der Durchschnittskradmelder max die Hälfte für Inspektionen in den ersten 3 Jahren zahlt). Wartungskosten für Ölwechsel, Ventilspiel etc hat er ja trotzdem, nur ggf. günstiger in der freien Werkstatt, sagen wir 20 %, er spart also nur 600 Öre, und in so eine Rep kann man schon mal laufen.

  8. Registriert seit
    27.05.2011
    Beiträge
    710

    Standard

    #18
    Man muss aber auch nicht alles glauben, was einem BMW weismachen will.

    Bei der neuen Explorer liegt ein Wartungsintervall bei 16000 Km. Soll man wirklich glauben, dass das Motoröl bei BMW nur 10000 km hält? Ich wüsste nicht, warum ein BMW-Motor das Öl stärker belastet, als einen Triumph-Motor. Die Anforderungen von BMW bezüglich Öl-Spezifikationen werden von den meisten Ölen übertroffen, d.h. sie erfüllen höhere Spezifikationsklassen.

    Bei der Bremsflüssigkeit wurde das Intervall (laut Händler) von einem auf's nächste Jahr von 10000 auf 20000 km erhöht. Was soll mir das sagen? Beim PKW rechnet man meist mit 2 Jahren, wobei bei mir auch nach drei oder vier Jahren noch nie ein Kritischer Wassergehalt festgestellt wurde. Ich wechsel die trotzdem i.d.R nach 2 Jahren.

    Bei Zündkerzen scheint mir das Intervall eher zu lang. Meine habe ich deutlich vor dem Intervall wechseln müssen.

    Wie lange ein Luftfilter hält ist eh nur davon abhängig, wo man fährt.

    Die Intervalle können ja auch nur pauschale Größen sein, die auch große Belastungen abdecken. Da hilft nur gesunder Menschenverstand und regelmäßiges kontrollieren.

    Wenn man bezüglich Garantie auf der sicheren Seite sein will, sollte man sich natürlich an die Intervalle halten.

    VG Michael

  9. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von bdr529 Beitrag anzeigen
    Man muss aber auch nicht alles glauben, was einem BMW weismachen will.

    Bei der neuen Explorer liegt ein Wartungsintervall bei 16000 Km. Soll man wirklich glauben, dass das Motoröl bei BMW nur 10000 km hält? Ich wüsste nicht, warum ein BMW-Motor das Öl stärker belastet, als einen Triumph-Motor. Die Anforderungen von BMW bezüglich Öl-Spezifikationen werden von den meisten Ölen übertroffen, d.h. sie erfüllen höhere Spezifikationsklassen.

    Bei der Bremsflüssigkeit wurde das Intervall (laut Händler) von einem auf's nächste Jahr von 10000 auf 20000 km erhöht. Was soll mir das sagen? Beim PKW rechnet man meist mit 2 Jahren, wobei bei mir auch nach drei oder vier Jahren noch nie ein Kritischer Wassergehalt festgestellt wurde. Ich wechsel die trotzdem i.d.R nach 2 Jahren.

    Bei Zündkerzen scheint mir das Intervall eher zu lang. Meine habe ich deutlich vor dem Intervall wechseln müssen.

    Wie lange ein Luftfilter hält ist eh nur davon abhängig, wo man fährt.

    Die Intervalle können ja auch nur pauschale Größen sein, die auch große Belastungen abdecken. Da hilft nur gesunder Menschenverstand und regelmäßiges kontrollieren.

    Wenn man bezüglich Garantie auf der sicheren Seite sein will, sollte man sich natürlich an die Intervalle halten.

    VG Michael
    Die Intervalle hat BMW nun einmal festgelegt und sind daher einzuhalten falls man mal was von denen will - wieder Punkt.

    Wie schon Baumbart schrieb, ist das ne Milchmädchenrechnung. Wenn mir was großes kaputt geht wie z.B. das HAG, dann stelle ich die Karre dem auf den Hof und sage "mech heil" "mech kostenlos". Da lohnt es sich schon, die Inspektionen zu machen.

    Diese kann man ja auch noch verbilligen. Die Kerzen selber zu kaufen - es sei denn man will öfter wechseln ist sicherlich keine gute Idee, da die bei der Inspektion eh rausgeschraubt werden.

    Aber man kann sein eigenes Oel mitbringen, so wie ich mein Ravenol Ester 10W60 oder man kontrolliert selber die Bremsen vor der Inspektion und tauscht ggfs. Beläge und/oder Scheiben vorher aus - spart ne Menge Arbeitslohn.

    Was bleibt sind dann nur noch die Schmierstoffwechsel, Ventile und die Synchro, Kerzen und Luftfilter.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Jahresinspektion, Reifen etc. Anfängerfragen
    Von stevenc im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 10.05.2012, 14:30
  2. gestern von Jahresinspektion abgeholt...
    Von smeller001 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02.05.2012, 18:42
  3. Tausche Biete Atlantis-3 Kombi Gr. 54, suche Atlantis-3 o. 4 Kombi Gr. 52
    Von uweloe im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 23:04
  4. Jahresinspektion
    Von muriel63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.04.2008, 21:51
  5. Jahresinspektion
    Von winterhausen im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 12:15