Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Jungbluth Sitzbank oder Kahedo???

Erstellt von Tpauli1977, 03.06.2013, 12:15 Uhr · 16 Antworten · 5.604 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.08.2014
    Beiträge
    77

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Macbeth* Beitrag anzeigen
    Ich bin mit meiner ADV nach einem Jahr zum Jungbluth gefahren. habe dort meine Sitzbank um 2cm aufpolstern lassen, breiter wurde sie auch etwas. Dazu wurde das serienmäßige Gefälle nach vorn noch ausgeglichen. Der alte Bezug konnte dabei weiter verwendet werden.

    Gegenüber der originalen ADV Sitzbank ist meine "Jungbluth" Sitzbank sehr bequehm und komfortabel. Eine Pause wegen Sitzfleischschmerz musste ich seitdem nicht mehr machen. Wo meine neue Grenze diesbezüglich ist kann ich noch nicht sagen.

    Gekostet hat mich der Spaß 160 Euronen und etwa 1,5 Stunden. Jungbluth hat fertig umgebaute GS sitze auf Lager bzw. hat diverse vorgertigte Unterbaue auf Lager.

    Ich kann Jungbluth uneingeschränkt empfehlen und es ist meine erste Wahl. Preis/Leistung = TOP.

    Besser könnte ich es auch nicht schreiben, ich schließe mich seit heute dem Kommentar an!

    Grüße us Kölle
    Christian

  2. Registriert seit
    04.02.2014
    Beiträge
    28

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Macbeth* Beitrag anzeigen
    Gekostet hat mich der Spaß 160 Euronen und etwa 1,5 Stunden. Jungbluth hat fertig umgebaute GS sitze auf Lager bzw. hat diverse vorgertigte Unterbaue auf Lager.
    Diese Preise sind leider Vergangenheit. Habe mir meine Bank letztes Jahr vor Ort bearbeiten lassen.
    Jungbluth entkernt die Bank und baut einen Neuen (Festigkeit je nach Wunsch) ein.
    Preise auf der Seite "alles fürn Arsch".
    Nur Fahrersitz 210,- mit Soziusbezug (ohne Polster) 290,-

    Bin zufrieden, denn andere sind auch nicht günstiger, und meist härter.

  3. Registriert seit
    31.03.2011
    Beiträge
    227

    Standard

    #13
    Hallo Freunde.
    Jeder Ar..... ist anders.
    ich hab die Bank vom Gütsch, eine ECM . fahre viel und sehr lange. Die Bank ist für mich perfekt.
    Originale , TT, kein vergleich. Für mich gibt es keine bessere.
    grüße luggi

  4. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #14
    Hier und da sollte ich doch mal schauen was der Wettbewerb so macht lach... vorne und hinten kompl. mit Polster und Bezug macht 390 € beim Wettbewerb.... da sind unsere 319,90 € noch recht günstig....


    keine Sorge noch steht der Preis...

    Grüße Gütsch.

  5. Registriert seit
    27.07.2013
    Beiträge
    224

    Standard

    #15
    ....also das Thema Sitzbank hatten wir ja schon so ein bis zweimal. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie vielfältig die Antworten sind und wie wenig hilfreich es für den Fragensteller ist.
    Ich kann allerdings die Fragensteller zu dem Thema auch nicht so ganz verstehen. Wenn ich mir Schuhe kaufe, probiere ich die doch auch an und verlasse mich nicht auf Aussagen anderer. Bei Hosen und Jacken ist doch ähnlich. Und beim Hintern ist aber alles vergleichbar? Jeder sitzt doch anders, belastet den Po anders, hat eine andere Poform, ein anderes Gewicht usw. usw.
    Also: Ausprobieren heißt die Devise, gerne auch mit Herrn Jungbluth telefonieren oder den ortsansässigen Sattlermeister einfach mal ansprechen! Mich persönlich interessiert auch der Preis nicht so sehr, denn woher will ich im voraus wissen, ob der Preis gerechtfertigt ist? Das merke ich doch erst später, wenn der Po nach langer Fahrt nicht mehr schmerzt! Und wenn er es nicht mehr tut und die gesamte Arbeit scheinbar sauber ausgeführt wurde, dann war es seine Preis wert.
    Gruß
    MM

    ..... der sich nach langem Gespräch von Herrn Jungluth hat helfen lassen. Mir ist seine Arbeit den Preis wert!

  6. Registriert seit
    26.05.2011
    Beiträge
    400

    Standard

    #16
    Also, mir war die Kahedo vor zwei Jahren, als ich die gekauft habe, auch zu hart. Ich hatte damals mit Herrn Dorn persönlich gesprochen, und er meinte, ich soll die Bank nochmals zurückschicken. Innerhalb einer Woche war die umgearbeitet, und seitdem hatte ich nie wieder ein Problem oder Schmerzen. 500-600 KM am Tag in den Bergen kein Problem. Herr Dorn meinte zu 90% passt die Kahedo immer, aber wie hier schon geschrieben, jeder Arsch ist nicht gleich.

    LG Peter

  7. Registriert seit
    11.09.2012
    Beiträge
    784

    Standard

    #17
    Hallo Gemeinde,

    ich möchte das Thema nochmals aufgreifen, jeden Tag rufen einige von euch an um IHR leid zu klagen. Mein Arsch tut weh..Steißbein Hüftknochen Bandscheibe..die Liste ist lang.
    Grundsätzlich, das habe ich schon mit vielen Medizinern ausdiskutiert, liegt das Problem von ARSCH AUA an den Muskeln und Blutgefäßen. Probiere es mal so zu sagen : Durch die Sitzhaltung und den Druck beim Sitzen werden die Nerven die nun mal auch im Arsch sind gereizt. Je nach der Beschaffenheit der Sitzfläche und des Drucks der von oben auf dem Gesäß lastet und der eigenen Schmerzempfindlichkeit mal mehr mal weniger. Dem Vorzubeugen ist Pause machen dabei nicht gleich auf die Biergarnitur des Biergartens hüpfen sondern einfach mal 15 Minuten stehen und sich bewegen. Egal wie gut die Bank ist, egal wer sie gemacht hat, das ist bei jedem gleich. Einzig der Faktor Zeit unterscheidet hier.

    Zeitfaktor 1 :

    Ist für uns die Zeit die man fahren kann bis der Schmerz so weit aufgetreten ist, das eine Weiterfahrt nur noch unter bedingt möglich ist und der Schmerz die Konzentration stark beeinflusst. Das ist im Regelfall nach 3-4 Stunden sitzen ohne aufzustehen ohne Entlastung des Gesäßes und der Muskeln so. ( Durchschnittswert der Testreihe ) !! Das ein Trainierter Fahrer hier durch die Gewohnheit auch länger fahren kann ist ja wohl klar !!

    Zeitfaktor 2 :

    Ist für uns fast noch wichtiger, was ist nach der Pause ? Wo fängt man dann wieder an. Bei null wie morgens vor Fahrtbeginn oder schon bei einem Gefühl was nach 2-3 Std. fahrt da war.
    Mit der Original Sitzbank wurde bei der Testreihe festgestellt das nach einer halben Stunde schon wieder das Gefühl, man wäre schon 3 Stunden unterwegs aufgekommen ist. Die Strecken wurden kürzer. Die Pausen nehmen zu.

    Die beiden Faktoren zu erweitern ist natürlich möglich. Beim Faktor 1 kann man dazu die Sitzfläche vergrößern um die Auflagefläche und somit den Druck anderes zu Verteilen. Weiterhin kann durch eine Auswahl von Polsterstoffen und Bezüge der Faktor Zeit und damit das Wohlgefühl verlängert werden. Hier kommt auch noch der Faktor Sitzhaltung hinzu, wird diese Optimiert, so kann man auch den Problemen wie Bandscheibe Steißbein und dem Gesamten Rückenbereich entgegenwirken.
    Beim Zeitfaktor 2 ist es so das die Verwendeten Unterbau Materialien sich auch innerhalb der Pause wieder Regenerieren.
    Die " Eingesessene Position " der Sitzbank kehrt wieder zur Ausgangslage zurück. Somit ist das wie eine Art Reset der Sitzbank. Aber nur so viel das die Grundausrichtung der Sitzbank nur bis zu dem vom Fahrer bereits eingesessenen Punkt zurückkehrt.
    Einfacher gesagt " Wie bei Schuhen die man eingelaufen hat" Wanderschuhe sind morgens auch anders als Abends.


    Was kann nun der Sattler Sitzbank Hersteller für euch tun.

    Er passt die Sitzbank an den Kundentyp an. Die Grundform hat er die bleibt im Grunde die selbe weil die Schnitte des Stoffes die selben bleiben. Er Verwendet Verbreiterungen / Höcker / Polstermaterial / Bezugsstoffe die er für richtig hält. Verändert die Sitzhaltung durch anpassen der Sitz Neigungen..etc.
    Hierbei kommt es aber oft zu den Plazebo Effekten, weil es gar nicht schwer ist den Einheitsbrei des Originals zu verbessern. Die Original Bank muss halt von 50 -150 kg alles abdecken was nunmehr gar nicht geht.
    Ok er kann Testfahrer einstellen, leider wie zu sehen oft Profis aus dem Renn bzw. Enduro bereich. Die Kollegen fahren auch oft im Stehen, sind klasse Trainiert, und haben durch die zig tausende Kilometer ein ganz anderes Schmerz-empfinden wie der Alltagsfahrer der froh ist wenn er im Jahr zusammen 5-10 tkm fahren kann. Diese Herren als Referenz zu nehmen scheint fraglich.
    Ohne Testen geht es aber auch nicht, aber mit lach Handelsüblichen Testpiloten. Nur wer selber viel auf dem Motorrad sitzt, die Materie versteht und auch weis welche Veränderungen was bewirken kann auch für den und seit mir nicht böse Laien einen gute Sitzbank bauen. Einfach nur etwas Polstermaterial aufbringen einen geilen Bezug der Optisch klasse ist darauf tackern... damit ist es leider nicht getan. Design Nähte mit Kantungen auf einer Sitzfläche, Kedern zur Zierde.. sieht gut aus aber jeder dieser Zierteile bringt eine Druckstelle auf der Fläche und damit auch auf dem Muskelgewebe des Gesäßes mit sich.
    Zitat " Schöne Schüssel aber nichts drin "

    So ihr lieben, vielleicht hilft es dem ein oder anderen zu Verstehen wie das System Funktioniert, es ist aber noch viel Komplexer und mit jedem weiteren Test Kilometer wächst auch die Erfahrung und neue Gesichtspunkte kommen ans Tageslicht.
    Die wiederum fließen Zeitnah auch in die Sitzbänke ein, sehr oft ohne das es beworben wird einfach als Stille Updates.

    Jeder Kilometer den wir für unserer Kunden unterwegs sind, bringt uns der Perfektion näher.

    Linke zum Gruß

    Gütsch


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Jungbluth Sitzbank 1200 GS, hoch oder normal
    Von cappo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 10:30
  2. Suche R 1200 GS Sitzbank (Wunderlich, Kahedo, Jungbluth)
    Von RunNRG im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2012, 16:50
  3. Sitzbank ADV Kahedo / Jungbluth / Wunderlich
    Von m.i.o. im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 21:32
  4. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 09:56
  5. Sitzbank von Touratech oder Wunderlich oder Kahedo oder ...
    Von froschforscher im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.05.2010, 17:44