Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kabeleinführung ESA und Dämpferöl hinteres Federbein

Erstellt von Tom Tompson, 23.04.2011, 11:21 Uhr · 11 Antworten · 3.212 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    31

    Standard Kabeleinführung ESA und Dämpferöl hinteres Federbein

    #1
    Hallo Gemeinde,
    als ich gerade meinen neuen Spritzschutz von "Maier" anbauen wollte, ist mir die defekte Kabeleinführung (Bild) an der ESA aufgefallen.

    Ich wollte mir anschauen, ob man diese Gummitülle wechseln kann und habe aus Blödheit die Schraube (anderes Bild) geöffnet, weil ich dachte, dass damit die ESA befestigt ist. Aber es scheint wohl ein Verschlussstopfen für das Dämpferöl gewesen zu sein - sofort hat es mit Öl entgegengedrückt. Es kam ungefähr die Menge 1/2 Schnapsglas' heraus bevor ich die Schraube wieder dicht einschrauben konnte.

    Nun zu meinen beiden Fragen:

    1.) Stört es, wenn etwas Öl weniger drin ist? Wie kann ich es auffüllen und wie sehe ich, wann ich genug drin habe?

    2.) Kann man die defekte Tülle mit vertretbarem Aufwand austauschen oder soll ich einfach Silikon drum herum schmieren?

    Habe eine R 1200 GS BJ 1/2008
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken kabeleinfuehrung.jpg   olschraube.jpg  

  2. Registriert seit
    09.06.2009
    Beiträge
    1.521

    Standard

    #2
    Um den Dämpfer entsprechend seiner Spezifikationen wieder voll einsatzfähig zu bekommen, muß er ausgebaut und beim Händler überholt werden. Bei der Gelegenheit kann die BMW-Werkstatt auch das Rep.-Kit für die Kabeleinführung am ESA-Stellmotor (ist soweit ich weiß kostenlos) anbringen.

  3. Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #3
    Also, bin gerade eine ausgiebige Strecke gefahren und habe keinen Unterschied gemerkt. Kann es sein, dass es gar nichts aus macht, wenn etwas weniger Öl im Dämpfer ist? Solang keine Luft drin ist ... .
    Mich wundert nur, dass es sofort herausgekommen ist, als ich die Schraube geöffnet habe. Warum steht das Öl unter Druck?

  4. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #4
    Icjh kenne das System nicht, deswegen moechte ich nur allgemein antworten.

    Wenn es tatsächlich die Dämpferflüssigkeit ist, dann wird das Federbein wahrscheinlich etwas schneller schlapp machen, bei höherer Belastung und/oder nach einer gewissen Laufleistung. Bei einem kurzen Testritt wird man kaum was merken, jedenfalls nicht bei einer kleinen Menge.

    Ist es die Daemperfluessigkeit oder das Hydrauliköl zur Verstellung?

  5. Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #5
    Hallo Peter,
    ich wusste nicht, dass es zwei Flüssigkeiten im Dämpfer/Federsystem gibt. Kann natürlich auch Hydrauliköl sein. Das ist wohl da, um die Feder vorzuspannen!? Dann ist es verständlich, dass da Druck drauf ist.

  6. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #6
    Mion, wo bleibt eigentlich das verdrängte Öl, wenn die Kolbenstange beim Einfedern in den Dämpfer fährt?
    Richtig, es drückt meist in einen separaten Behälter. Dieser hat einen Trennkolben, der von der anderen Seite her mit Stickstoff beaufschlagt ist. Dieser Stickstoff in Verbindung mit dem Kolben hält das Dämpferöl unter Druck (kein Schaum, keine Blasen). Wenn Du da jetzt Öl rausgelassen hast, kann es sein, dass der Trennkolben das nun nicht mehr, oder nur noch eingeschränkt macht, weil er unten am Boden des Behälters angekommen ist.

    Das sollte repariert werden.

  7. Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #7
    Hallo Klaus,
    das klingt logisch!
    Dann werd ich die Werkstatt mal aufsuchen.
    Schönen Sonntag noch.

  8. Registriert seit
    06.09.2010
    Beiträge
    31

    Standard

    #8
    Von der BMW-Werkstatt habe ich eine klare Absage bekommen.
    Sie können das Öl nicht auffüllen und auch BMW würde das nicht machen. Ich müsste ein neues Federbein kaufen!?
    Der Tip des Werkstattmeisters: Mal im Internet schauen.

    Weiß jemand, wie das hintere Federbein mit ESA aufgebaut ist und wie ich das Öl da wieder hineinbekomme?
    Ich könnt' mich in den A"#+$ beißen - hätt ich nur nicht an der Schraube gedreht.

  9. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #9
    Probiers mal hier - die sollten es eigentlich machen...

    http://www.hh-racetech.com/

    Gruß
    Berndt

  10. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    4.181

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Tom Tompson Beitrag anzeigen
    Von der BMW-Werkstatt habe ich eine klare Absage bekommen.
    Sie können das Öl nicht auffüllen und auch BMW würde das nicht machen. Ich müsste ein neues Federbein kaufen!?
    Der Tip des Werkstattmeisters: Mal im Internet schauen.

    Weiß jemand, wie das hintere Federbein mit ESA aufgebaut ist und wie ich das Öl da wieder hineinbekomme?
    Ich könnt' mich in den A"#+$ beißen - hätt ich nur nicht an der Schraube gedreht.

    Ich habe früher (MC+Enduro) meine Dämpfer selber überholt und justiert. Mit justieren meine ich Veränderung der Grundeinstellung mittels der Scheiben oben u. unten auf dem Kolben. Das einzig wirklich spezielle Werkzeug war die Vorrichtung zum Auffüllen von Stickstoff, der Rest war ein Schraubenzieher. Das Entlüften ist ne kleine Sauerrei, da kann es schon mal sein, dass das ganze Öl unter der Decke hängt.

    Diese Dämfer (Showa u. Öhlins) waren bis auf den ESA-Anteil ähnlich wie der BMW-Dämpfer.

    Hat das Öl eigentlich unter Druck gestanden als es austrat?


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hinteres Federbein R1200GS
    Von Mokume Gane im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 12:22
  2. originales hinteres federbein
    Von dieter444 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.07.2010, 16:20
  3. Hinteres Federbein zu R 1150 GS
    Von Humi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 23:08
  4. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Hinteres Federbein
    Von flaschb im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.02.2010, 10:31
  5. Hinteres federbein
    Von reinhard im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 08:19