Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Kann der Scheinwerferspiegel ausgewechselt werden?

Erstellt von Erwin88, 12.03.2011, 14:50 Uhr · 13 Antworten · 2.507 Aufrufe

  1. Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    117

    Standard Kann der Scheinwerferspiegel ausgewechselt werden?

    #1
    Hallo Leute,

    ich wollte heute die Brine vorne wechseln, da ist mir die Klammer herausgegangen, die die Brine nach vorne drückt.
    Alle versuche die Klammer wieder einrasten zu lassen blieben erfolglos, ich nehme an daß bei dem Teil, bei dem die Klammer zu bewegen ist, abgebrochen ist, kann aber nichts feststellen, jedenfalls, kann ich die Klammer nicht mehr einrasten, so daß ich sie dann auf der Gegenseite einhängen könnte.
    Kann mir jemand sagen, ob der Scheinwerferspiegel extern zu haben ist, oder nur der komplette Schweinwerfer.
    Oder bin ich nur zu doof, daß ich die Klammer hinter nicht einrasten kann.
    Ich habe Modell 2007

    Würde mir stinken, wenn ich deshalb einen koplette Schweinwerfer bräuchte, des ja bestimmt nicht billig ist


    Gruß
    Erwin

  2. lechfelder Gast

    Standard

    #2
    Hallo Erwin,

    nein, den Scheinwerfer gibt es nur komplett, kostet so um die 300 EUR.

    Glaube aber nicht, dass da etwas abgebrochen ist. Würde an Deiner Stelle den Scheinwerfer ausbauen und dann in aller Ruhe schauen woran es liegt. Soweit ich mich noch erinnern kann ist die Klammer mittels Schraube und UScheibe befestigt. Vielleicht ist die Klammer da nur locker oder ausgehängt.

  3. Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    117

    Standard

    #3
    Hallo Klaus,

    danke für Deinen Hinweis, ja, es ist eine kleine Schraube vorhanden, dort wo die Klammer eingehängt werden müßte, ich finde aber so keine Öffnung wo ich sie reindrücken könnte, aber es ist auch nicht so einfach, wenn der Scheinwerfer eingebaut ist, und mit dem Ausbauen hab ich bis jetzt nicht nichts am Hut gehabt.
    Ja das habe ich auch befürchtet, daß der Scheinwerfer mindestens 250,-- >> kostet, - werd es mir morgen nochmal genau ansehen, oder vielleicht kommt ja noch ein Tipp wie ich die Klammer wieder einhängen kann.

    Gruß
    Erwin

  4. Registriert seit
    18.08.2007
    Beiträge
    574

    Standard

    #4
    Ich vermute mal, das Erwin leider recht hat. Die "Gelenkseite" der Feder ist an zwei filigranen Stegen aufgehängt, die schon beim schiefen hinsehen gern abbrechen. Schlicht eine Unverschämtheit, was BMW da seit Jahren immer noch beim Zulieferer zulässt. Die Nasen bei meiner alten ADV waren schon ein halbes Jahr nach dem Neukauf von selbst abgebrochen - plötzlich hing die Birne schief im Scheinwerfer, nur daran haben wie es gemerkt. Als dann die Kappe abgedreht war, fiel die Klammer gleich auf die Erde. Da war nichts zu reaprieren, es gab einen neuen Scheinwerfer auf Garantie.
    Wenn die Garantie abgelaufen ist, wird es schwierig, aber man kann das ganze auch reparieren. Ich habe mir bei einem anderen Mopped ein "Gelenk aus Kupferdraht gebogen, das in der Mitte eine Öse hat. Durch die Öse kommt eine dünne Blechschraube, die dann da eingeschraubt wird (vorbohren), wo vorher die "Nupsis" abgebrochen sind. Evtl. kannst Du auch die vorhanden Schraube nehmen, mir war sie damals zu kurz. Dazu sollte der Scheinwerfer aber ausgebaut werden, sonst bricht man sich die Finger. Ist natürlich Gefummel, aber hält hinterher wenigstens - im Gegensatz zum neuen Scheinwerfer, wo die Dinger auch bei jedem Birnenwechsel wieder brechen können. Bemüh` mal die Suchfunktion, da gab es schon mal Bastelanleitungen, die nicht schlecht waren...

    Gruß
    Berndt

  5. Registriert seit
    14.05.2009
    Beiträge
    314

    Standard

    #5
    Moin Erwin,


    ist bei mir auch schon abgebrochen. Ich habe den Schweinwerfer an den Befestigungsschrauben gelöst und ihn dann soweit wie möglich vorgezogen.
    Wie der ausgebaut wird, habe ich aus der Anbauanleitung von meinem Ölkühlerschutz von TT entnommen. Geht ganz einfach. Wenn Du eine Fax Nummer hast kann ich sie Dir zu faxen.
    Ich habe die kleine Schraube an der Gelenkseite heraus gedreht und eine kleine Unterlegscheibe darunter gemacht. Ich klemme den Bügel darunter und setzte die andere Seite in die Nasen ein. Hält bombig. Somit steht der Haltebügel wie vorher unter Spannung und hält somit das ganze. Mit Aus- und Einbau ca. eine halbe Stunde. Funktioniert so seit Sep. 2010.
    Versuche es doch erstmal so. 300 € kannst Du auch noch später ausgeben.

  6. Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    117

    Standard

    #6
    Danke vorab Euch allen
    Das mit der Beilagscheibe unter der kleinen Schraube scheint mir auch als guter Einfall, auch das von Berndt, - ich denke, daß ich das mal mit der Beilagscheibe probieren werde, sofern ich weiß, wie der Scheinverfer nach vorne geschoben wird.??....Hilfääää....
    Die Scheibe müßte dann aber dünn sein, so daß die Schraube noch gut ins Gewinde hinein geht.
    Also werd mir vorab die 300,-- sparen, muß es aber bis Ende April hinbekommen, da ich dann meine Tour nach Sardinien starte

    Gruß
    Erwin

  7. Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    117

    Standard

    #7
    Danke Euch allen!!!

    @ Carsten
    Deine Methode mit der Beilagscheibe ist genial, habe es sogar ohne Scheinwerferausbau geschafft und die Beilagscheibe unter die Schraube gesetzt, so daß sie ein wenig vorsteht und dies genügt, um an der Gelenkseite die Klammer darunter zu schieben und es hält wirklich bombig, hatte noch Glück, weil ich beim Herausdrehen der Schraube gesehen habe, daß am Schraubenloch oben auch ein Stückchen weggebrochen ist, aber die Schraube sitzt jetzt ganz fest, - muß nur darauf achten, daß ich beim nächsten Lampenwechsel, die Klammer nicht loslasse.

    @ Berndt:

    Ich stimme Dir voll zu, daß es von BMW eine Frechheit ist, so ein zerbrechliches Teil fertigen zu lassen, - für das Geld, was die GS kostet, hätte ich auch etwas robusteres erwartet und nicht so ein filigranes Kunststoffgelenk.


    Würde Euch gerne mal auf ein Bier einladen, schließlich habe ich mir jetzt 300,-- gespart.


    Danke nochmals


    Gruß
    Erwin

  8. Registriert seit
    13.03.2010
    Beiträge
    5.549

    Standard

    #8
    hat jemand Fotos?

  9. Registriert seit
    19.04.2008
    Beiträge
    117

    Standard

    #9
    Ja, habe soeben ein Foto gemacht und hoffe daß des mit dem Hochladen geklappt hat, - ist nicht so ganz scharf, da die Entfernung nur einige cm waren.
    Also rechts unter der Schraube müßte man die silberne Beilagscheibe gut erkennen, und unter dieser habe ich die Klammer eingespannt.

    Gruß
    Erwin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dscn5898.jpg  

  10. Registriert seit
    08.07.2009
    Beiträge
    745

    Standard R1200S

    #10
    Dieses Problem besteht bei der 12S ebenfalls.
    Anbei mal "meine" Bilder der 12S, ggf. helfen die auch weiter.
    Denn ich glaube, dass die Mechanik/Technik der GS und S annähernd gleich sind.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken pict1970.jpg   pict1971.jpg   pict1973.jpg   pict1975.jpg  



 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie lange kann Öl gelagert werden...
    Von Quallentier im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 15:14
  2. Wie werden eigentlich...
    Von h-michael ( R 1150 GS ) im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 19:45
  3. Wollte ich mal los werden
    Von Rossi1467 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 20:50
  4. verkauft (kann gelöscht werden - danke)
    Von bikersplace im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.10.2005, 12:27
  5. erledigt, kann gelöscht werden
    Von Zeus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.07.2004, 19:03