Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Kapitaler Motorschaden nach 85'000km...

Erstellt von spitzbueb, 11.07.2010, 14:44 Uhr · 46 Antworten · 12.146 Aufrufe

  1. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #41
    Hallo Marco,

    ich habe den Zylinderkopf demontiert für die Sichtung.
    Da hat es gut "Metallknatsch" im linken Zylinder.







    Grüße
    Paul

  2. Registriert seit
    20.08.2007
    Beiträge
    190

    Standard

    #42
    Hallo Paul,

    was für ein Baustand (MM/JJ) ist das Moped?

    Gruß
    diddibalu

  3. Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    659

    Standard

    #43
    BMW R1200GS von 2004 mit 83000 km und einem Ventilabriss auf der linken Seite.

  4. Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #44
    Hallo Leute,
    Ist mein erster Beitrag hier.Fahr seit 2006 meine Gs. Bj.06/06 Vor kurzen ist mir bei 28000km im rechten Zylinder ein Ventil abgerissen.Schaden lt.Händler zwischen 4000-5000,.€.Kulanz von BMW gleich 0,obwohl ich seit 20 Jahren BMW fahre und in der Zeit 4 neue Motorrädergekauft habe.Die Kosten für die Reparatur kommen mir schon sehr hoch vor.Gibts sonst noch Möglichkeiten,denn Bock wieder kriegen?

    Grüße Hermann

  5. Registriert seit
    18.05.2008
    Beiträge
    6

    Standard

    #45
    Mein natürlich,denn Bock wieder am laufen zu kriegen !


    Hermann

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.602

    Standard

    #46
    Grüße dich Hermann,
    das ist viel zu hoch gegriffen, wende dich doch an einen der bekannten Tuner und lass dir das für die Hälfte mit 15 PS mehr wieder aufbauen, dann bist nicht so frustriert

  7. Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    #47
    Zitat Zitat von mans100 Beitrag anzeigen
    .Die Kosten für die Reparatur kommen mir schon sehr hoch vor.Gibts sonst noch Möglichkeiten,denn Bock wieder kriegen?
    Ja, Möglichkeiten es billiger zu machen gibt es!

    Wenn du nach Wien kommen kannst, einen Nachbarschaftsdienst ohne Rechnung akzeptierst und Gebrauchtteile nimmst, würdest komplett EUR850,- für ein fahrendes Moped zahlen.

    Wenn du eine Rechnung brauchst (mit gebrauchten Ersatzteilen) kenne ich jemanden der in Wien diesen Motorschaden um rund EUR1350,- behebt.

    Wenn du nicht nach Wien kommen kannst, würde ich jemanden in der Nähe suchen, der Erfahrung mit BMW Motorrädern hat.
    Aber pass auf, nicht jeder Schrauber (nennen sich oft Fachwerkstätte) hat genügend Erfahrung mit den 1200ern. Ich hatte einige Probleme, sodass ich das Moped danach erst recht selber zusammenbauen musste.

    Gruß,
    Lupusz


 
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Ähnliche Themen

  1. Nach fatalem Motorschaden...
    Von Pouakai im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.06.2012, 17:43
  2. Kapitaler Motorschaden F800GS bei 15.000 KM
    Von THOMHEM im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 30.04.2011, 13:55
  3. Auslaßventil abgerissen, nach 10.000km
    Von Bob im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.05.2009, 21:28
  4. Kapitaler Motorschaden bei Km-Stand 43915
    Von Wolfgang im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 10:28
  5. Kapitaler Motorschaden
    Von pegra01 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.06.2004, 19:29