Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Kardan defekt

Erstellt von Schweizerkuh, 24.05.2007, 21:38 Uhr · 20 Antworten · 4.809 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.03.2007
    Beiträge
    13

    Standard Kardan defekt

    #1
    Hallo miteinander

    Kollegen machten mich kürzlich darauf aufmerksam, dass das Kreuzspeichenhinterrad meiner Q (Bj. 03/07) furchtbar "eiert". Beim hat sich dann rasch herausgestellt, dass es nicht am Rad (Felge/Reifen) liegt, sondern dass der Kardan ersetzt werden muss ... Zum Glück ein Garantiefall .

    Habt ihr schon mal von so was gehört? Ist dieses Problem bekannt und wenn ja, kennt man auch die Ursache?

    Gruss Max

  2. simon-markus Gast

    Standard

    #2
    Moin,
    hatte ich gleich zweimal bei meiner alten GS (09/2004). Da ist der Radträger schräg aufgepresst worden, deshalb eierte das Hinterrad und die Bremsscheibe. Darum nicht kompletter Kardan- jedoch Hinterachstausch.
    Das Austauschteil eierte dann wieder. Das nächste Teil war ok.
    Grüezi
    Markus

  3. Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    168

    Standard

    #3
    hab meine (bj 2004) im april gekauft.
    hat einen neuen kardan, weil der "alte" eben kaputt war.
    mein hat gesagt das würde bei der GS häufiger vorkommen...

  4. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    177

    Standard

    #4
    Hallo Max,
    bei den ersten Modellen war das "Stansard" Ab 2005 sollte das erledigt sein, Ausnahmen bestätigen da wohl die Regel.
    Viel Spass mit der GS.
    Gruß Frank

  5. simon-markus Gast

    Standard

    #5
    Moin,
    der Kardan geht normalerweise nicht kaputt. Das ist eigentlich immer der Hinterradantrieb/das Hinterradgetriebe und das war vor allem bei den ersten Serien und sollte erledigt sein.
    Grüezi
    Markus

  6. Registriert seit
    28.01.2007
    Beiträge
    177

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von simon-markus
    Moin,
    der Kardan geht normalerweise nicht kaputt. Das ist eigentlich immer der Hinterradantrieb/das Hinterradgetriebe und das war vor allem bei den ersten Serien und sollte erledigt sein.
    Grüezi
    Markus
    Stimmt, Kardan ist nicht richtig, Hinterradgetriebe. Ich meinte das selbe, aber.........

    Gruß Frank

  7. B_P
    Registriert seit
    30.03.2007
    Beiträge
    432

    Standard

    #7
    Hallo, scheint nicht erledigt. Mein Kumpel GS Modell 07, hat gerade neues Innenleben Kreuzgelenke, Welle vom Kardern erhalten. Hat laute Geräusche gemacht und das nach nur 3000 km. Hoffe das ich nicht auch solche Probleme bekomme da ich eine Woche durch die Alpen nach Niza fahre mit Sozia und vollem Gepäck wird das die erste Höchstbeanspruchung des Antriebs.
    Ansonsten scheint mir die GS doch ziemlich viele Serien Mängel zu haben.
    Bei mir und meinem Kumpel mußten schon die Tankgeber gewechselt werden, da mit der BC endlich richtig anzeigt. Eigentlich schwaches Bild für ein in großen Stückzahlen hergestellten und teurem Motorrad.


    Gruß
    B_P

  8. Registriert seit
    24.04.2007
    Beiträge
    206

    Standard

    #8
    So, nun habe ich gerade die Meldung meines Mechanikers erhalten... Beim 20'000er-Service wurde festgestellt, dass der Kardan im Arsch ist, eine Woche Wartezeit und das bei diesem Wetter...
    Naja, wenigstens ein diskussionloser Garantiefall, aber trotzdem bedenklich, dass das Teil nicht länger hält. Bei 19'500km die Q noch auf Hochglanz gereinigt und nichts böses festgestellt, bei 20'000km Ölspritzer auf dem Kardangehäuse und auf dem hinteren Felgen. Dachte zuerst an den Simmerring, aber nun doch der ganze Kardan... Egal, lieber jetzt beim Mechaniker als in den Sommerferien irgendwo in der Pampa.

  9. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #9
    ...so lange sollte meine kette auch mindestens halten
    Soviel zum Thema der Kardan ist günstiger, ich denke auf die Jahre und Kilometer nimmt sich das gar nichts.

  10. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #10
    Bitte auf dem Boden der Tatsachen bleiben. Bei wievielen Kühen verabschiedet sich denn der Kardan so früh? Dürfte im Promillbereich liegen. Wäre allerdings schön, wenn auch nur ein geringer Promillanteil von Motorrädern mit Kette eine neue Kette bei 20.000 km gebrauchen würde.

    CU
    Jonni


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Öl am Kardan
    Von Peter GS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 30.04.2012, 15:30
  2. Kardan
    Von zumteufl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 10:39
  3. von Kardan zu Kardan..
    Von Axtschwinger im Forum Neu hier?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 17:13
  4. Kardan Defekt ????
    Von agrargegner im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 07:27
  5. Getriebe oder Kardan defekt??
    Von Placebo im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.08.2008, 10:19