Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23

Kardan Undicht. Nach 1200 KM....

Erstellt von cooli, 15.08.2007, 11:57 Uhr · 22 Antworten · 7.600 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.894

    Standard

    #11
    Moin,

    wenn etwas fehlt in der Werkstatt, dann mit Sicherheit nicht der O-Ring, sondern ein Dichtring aus dem Endantrieb.

    ...Zutrauen würde ich BMW dies.

    Gruß

  2. Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    361

    Standard Läuft wieder

    #12
    Hallo Q-Disten,

    Der hat es doch noch geschafft, die Q zu reparieren

    Also, es war ein ganz popliger Simmerring der den Antrieb / ABS Geschwindigkeitsring abdichtet (was auch immer das ist).

    Zufällig hatte ein Mechaniker noch so ein Teil
    Die Aussage kommentier ich lieber nicht.

    Aber..... die Q fährt wieder und zwar ohne Öl auf dem Reifen.

    (Neue Bremsbeläge hab ich auch)

  3. Registriert seit
    15.04.2006
    Beiträge
    1.418

    Standard

    #13
    Das freut mich also noch viel Spaß mit der Q

  4. tbw
    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    4

    Standard Achsantrieb undicht...

    #14
    Hi,
    ging mir genauso nach 99 Kilometern...
    Stritzer auf der Felge, Bremsscheibe u.s.w.

    Ab zum Händler, der liess mich nicht mehr weiterfahren.
    Ich bekam ein Leihmotorrad und einen Tag später war ein neuer
    Antrieb eingebaut.
    Mal sehen ob dieser nun hält.

    Scheint doch sehr OFT vorzukommen, der Händler meinte er hatte das
    noch nicht erlebt (wer das wohl glaubt).

    Gruss
    Thomas

  5. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #15
    nebenbei mal ein paar Informationen zum Thema:

    1.) es sollte Endantriebe mit Ablaßschraube gebaut werden... wann es die gibt weiß keiner, ggf. sind se auch davon wieder weg. Aber es wurde so komuniziert im Zusammenhang 1000 KD und dem Ölwechsel. Mein neues HAG den ich vor 14 Tagen bekommen hatte hat auch noch keine und ich kenne auch niemand der schon ein HAG mit Ablaßschraube gesehen hat.

    2.) Der Ölwechself findet NICHT wegen Metallabrieb statt, sondern, da man bei modernen Fertigungsverfahren nicht sicher gehen kann, dass alle Produktionsrückstände (Kühlschmierstoff) restlos entfernt wurden. Das Öl soll das HAG also sauber waschen.
    Ich gebe zu, das man es nicht könnte, wenn man wollte, halte ich auch für etwas fragwürdig... es wurde die kostengünstigste Variante gewählt (leider nicht für den Kunden)

    3.) ...dennoch wird der Kardan weiterhin Lifetime befüllt! Also nach den 1000km ist KEIN weiterer Wechsel vorgesehen.

    4.) ...an den Dichtring am ABS Sensor hatte ich auch sofort gedacht... die Dichtung an der Kontrollschraube "schwimmt" ja gar nicht in Öl, so dass ein Austritt wie beschrieben dadurch imho nicht erfolgen könnte.

    5.) Der 1000 Ölwechsel ist entstanden aus den Problemen die BMW mal mit den HAGs hatte. Es gibt viele Kleinigkeiten die im Nachhinein gemacht werden/wurden um die Qualität zu verbessern... manche haben meiner Meinung nach auch ein bisschen Placebo Charakter. Z.B. die Verlegung der ABS Sensorleitung am Vorderrad, weil beim Radwechsel selbige beschädigt werden könne... naja... alles ok... aber mit dem aufgepushten ABS Problem hatte doch weder das, noch die andere Hohlschraube am Handbremshebel was zu tun... eine Stärkere Batterie/LiMa hätte imho doch mehr gebracht.

    6.) Schulung: DAS ist imho definitiv ein Problem des Händlers... BMW bietet zig Schulungen an und hat auf dem ganzen PC Kram den eine Werkstatt heutzutage für so ein Zweirad braucht, eine ganze Menge Informationen. Wer mal ne RepROM gesehen hat und wie aufwendig die gemacht ist, weiß was ich mein... ABER wenn der Azubi schließlich in die Berufsschule geht um was zu lernen und im Betrieb zu arbeiten hat und neben den 4* Azubies der nur noch vorhandene Werkstattmeister ausschließlich mit Terminvergabe und Kundengesprächen beschäftigt ist, dann kan BMW München/Berlin da am wenigsten dran machen.

    *)ab 5 könnte es ne JAV geben und der müsste ja übernommen werden... bis die 4er Grenze übersprungen wird muss schon Arbeit für 10 da sein

  6. Registriert seit
    15.07.2007
    Beiträge
    361

    Frage

    #16
    Zitat Zitat von vision1001
    nebenbei mal ein paar Informationen zum Thema:

    4.) ...an den Dichtring am ABS Sensor hatte ich auch sofort gedacht... die Dichtung an der Kontrollschraube "schwimmt" ja gar nicht in Öl, so dass ein Austritt wie beschrieben dadurch imho nicht erfolgen könnte.
    Hi Björn,

    Danke für Deine ausführliche Info

    Habe ich meinen richtig verstanden, dass dieser Dichtring ein ganz popliger O.Ring ist?? Das wäre doch ganz normales Verbrauchsmaterial (das man fast überall kaufen kann). Kann es wirklich sein, das BWM für so eine Bestellung 3 Tage angibt??

  7. Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    637

    Standard

    #17
    Hallo Rainer!

    Ich kann dir Motorrad Feil in Weißenburg ( etwa 50 Kilometer südlich von Nürnberg ) empfehlen.

    Dort werde ich seit 2002 zu meiner vollsten Zufriedenheit bedient.

    Gruß aus Bayern

    MAX

  8. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von cooli
    Hi Björn,

    Danke für Deine ausführliche Info

    Habe ich meinen richtig verstanden, dass dieser Dichtring ein ganz popliger O.Ring ist?? Das wäre doch ganz normales Verbrauchsmaterial (das man fast überall kaufen kann). Kann es wirklich sein, das BWM für so eine Bestellung 3 Tage angibt??
    Weis ich nicht, sorry. Viele Dichtungen sind aus Kupfer oder Alu... Problem ist, der sieht ja in seinem Teilekatalog nur die Teilenummer und keine Maße, und einen kaputten O-Ring auszumessen ist manchmal wirklich nicht einfach... da geht er halt auf Nummer sicher (vorallem selbst wenn er die Maße hat, hat er noch nicht das Material). Also das kann ich noch verstehen, dass da nich mal eben in Baumarkt gegangen wird.

  9. Registriert seit
    22.03.2007
    Beiträge
    28

    Standard Werkstatt

    #19
    Hi,
    ich bin mit der Werkstatt von BMW hier in Nürnberg (Witschelstraße) sehr zufrieden. Wenn Du keine BMW-Werkstatt möchtest, kann ich Dir bei Bedarf auch eine prima Werkstatt in Nürnberg (Nähe Regensburger Str.) empfehlen.
    Lieben Gruß

    Btw, kann mir jemand eine Werkstatt in Nürnberg (oder südlich davon) empfehlen?[/quote]

  10. Registriert seit
    09.06.2007
    Beiträge
    23

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von BMW-Max
    Hallo Rainer!

    Ich kann dir Motorrad Feil in Weißenburg ( etwa 50 Kilometer südlich von Nürnberg ) empfehlen.

    Dort werde ich seit 2002 zu meiner vollsten Zufriedenheit bedient.

    Gruß aus Bayern

    MAX
    Kann ich ebenfalls seit Jahren bestätigen. Erst Recht seit er seinen reinen Motorradbetrieb aufgemacht hat. ( BMW + Suzuki )

    Grey


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Original Kardan Abdeckung auch für 1200 GS vorhanden?
    Von eifel68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.01.2010, 19:13
  2. Kardan R 1200 GS
    Von geesler im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 07:52
  3. R 1200 GS Kupplungszylinder undicht ?
    Von Karnert im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 06:09
  4. Tank undicht? GS stinkt nach Benzin
    Von okman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 11:27
  5. Kardan undicht
    Von paul-aiac im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.08.2005, 11:43