Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35

Kardanantrieb defekt mit 48000km

Erstellt von adventure1200, 29.11.2011, 18:38 Uhr · 34 Antworten · 5.240 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.09.2007
    Beiträge
    1.175

    Standard

    #11
    2006 war's aber noch wartungsfrei, da gab es ja noch nicht einmal eine Ablass- Schraube für das Öl.

    Erst am Ende des 2007 Modelljahres wurde ein Wechsel des Öls vorgeschrieben und eine entsprechende Entleermöglichkeit hinzugefügt.

    Gruß

    frank

  2. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    er schrieb doch garnichts von Rechtsstreit?? weitere Schritte kann heißen er verklopft die Kiste und kauft sich nie wieder ne BMW
    da hast Du recht Markus, aber er schloss ihn auch nicht aus

  3. Registriert seit
    29.11.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Roter Oktober Beitrag anzeigen
    da hast Du recht Markus, aber er schloss ihn auch nicht aus

    nun ja, letztendlich siegt die Diplomatie,gelle...

    ...nur so einfach kommen die Herren dort nicht aus der Sache.

    Ich sehe das wie mit einer Schadensmeldung bei der Versicherung. Erstmal wird grundsätzlich abgelehnt und in den Paragraphen geblättert....

    "Wer Kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren"!!!

  4. Registriert seit
    27.04.2011
    Beiträge
    39

    Standard

    #14
    2006 war's aber noch wartungsfrei, da gab es ja noch nicht einmal eine Ablass- Schraube für das Öl.

    Erst am Ende des 2007 Modelljahres wurde ein Wechsel des Öls vorgeschrieben und eine entsprechende Entleermöglichkeit hinzugefügt.
    Die Vorgabe das EA-Öl zu wechseln gilt rückwirkend für alle Modelle. Ist halt bei denen ohne Entleermöglichkeit etwas komplizierter.

  5. Registriert seit
    29.11.2011
    Beiträge
    7

    Standard

    #15
    Ich möchte mich erstmal für alle Feedbacks hier bedanken und werde, falls es von Interesse ist, weitere Vorgehensweise posten.
    Erstmal einen schönen Abend noch allen.
    Guts Nächtle,
    Holger

  6. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #16
    Moin Holger,
    bei einem 5 Jahre alten Motorrad mit 48000km, und nicht lückenlos scheckheftgepfegt Kulanz zu erwarten, empfinde ich als übertriebene Anspruchshaltung. Mich wundert immer die "Vollkasko- Mentalität" vieler User in diesem Forum Gewährt ihr das eigentlich auch bei eurer Arbeit, die ihr täglich abliefert?
    Wenn mein Antrieb abkackt, gibt es viele Alternativen zum neuen Antrieb bei BMW. 1700€ würd ich da garantiert nicht hintragen

    Viele Grüße, Grafenwalder

  7. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    663

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Grafenwalder Beitrag anzeigen
    Moin Holger,
    bei einem 5 Jahre alten Motorrad mit 48000km, und nicht lückenlos scheckheftgepfegt Kulanz zu erwarten, empfinde ich als übertriebene Anspruchshaltung. Mich wundert immer die "Vollkasko- Mentalität" vieler User in diesem Forum Gewährt ihr das eigentlich auch bei eurer Arbeit, die ihr täglich abliefert?
    Wenn mein Antrieb abkackt, gibt es viele Alternativen zum neuen Antrieb bei BMW. 1700€ würd ich da garantiert nicht hintragen

    Viele Grüße, Grafenwalder
    +1

    Trotzdem viel Glueck und willkommen im Forum

  8. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #18
    Ich nehme mal an es handelt sich um ein defektes HAG, nicht einen Kardan.

    Wenn man alle Service hat durchführen lassen zeigt sich BMW durchaus kulant, zumindest kulanter wie branchenüblich. Dabei spielt es keine Rolle, ob das defekte Teil in den Rahmen der Serviceleistungen fällt. Die wollen die Maschine ganz einfach mindestens einmal im Jahr sehen, um wenigsten die gröbsten Probleme zu vermeiden. Was ich verstehen kann. Und zum anderen wird Garantie und Kulanz auch aus dem Topf finanziert.

    So harsch es sich an dieser Stelle angesichts doch erheblicher Kosten anhört: Das wurde hier immer und immer wieder gesagt, das steht in jedem Gebrauchtreport der Magazine. Also stets auf ein lückenloses Scheckheft achten, das ist ein bischen wie eine Versicherung.

    Auf der anderen Seite, selbst bei einarmigen Schwingenarm mit der starken Belastung durch den Kardan etc. wäre eine erwartbare Lebensdauer von mindestens 80.000 km für Kardan + Antriebstrang realistisch. Sonst macht ein Kardanantrieb doch keinen Sinn. Bitte noch mal über die Teilnahme an der Umfrage nachdenken.

  9. iBoxer Gast

    Standard

    #19
    Nun ja, bei mir es weder der eventuelle Kardan, noch das HAG. Bei mir war es der doch ab und an beschriebene ABS- Modulator (Bj. 2005) und schlug mit 2000€ zu Buche.
    Der Vor-(und Erst-)besitzer hatte nicht alle Inspektionen eingehalten. Ich hatte, da der Schaden vor Jahresfrist eintrat, gar nicht die Möglichkeiten, die jährliche Inspektion machen zu lassen. Trotzdem zeigte sich BMW renitent zu meinem Kulanzantrag. Ok, habe ich akzeptiert. Diese Entscheidungen fließen allerdings bei einem eventuellen Neukauf eines Motorrades, oder auch bei der (in naher Zukunft) anstehenden Auswahl eines Autos, wo BMW ein heißer Kandidat war(!!), mit ein.
    So erzielt man keine Kundenbindung, liebe Bayern.

    Sorry, das ich nicht helfen konnte bei dem Antriebsschaden, aber mental bin ich an deiner Seite. Vielleicht hilfts etwas.
    LG

  10. Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    2.662

    Standard

    #20
    So mich hats heute (bei 82.000km) auch erwischt.. :-(

    Eine Woche bevor ich meine ADV bei KTM in Zahlung geben wollte ist der Kardan hinüber
    Das Kardangelenk ist auf jeden Fall iA...
    Mal sehen was noch so alles kaputt ist. Weiss nicht was ich jetzt machen soll..

    KTM wird die ja bestimmt nicht mehr nehmen.. Lohnt sich nach Reparatur eigentlich nur ne neue BMW ...


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kardanantrieb
    Von Fränkie im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2012, 12:45
  2. Sturz wegen undichtem Kardanantrieb
    Von biker01013 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 361
    Letzter Beitrag: 03.08.2011, 12:28
  3. Biete R 1100 GS + R 850 GS Top Getriebe 48000km gelaufen
    Von moto5 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.06.2011, 12:42
  4. Lastwechselreaktionen Kardanantrieb
    Von Andy555 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 13:03
  5. EXPLOSIONSZEICHNUNG VON Kardanantrieb?
    Von Simpson_Bart im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 12:08