Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Kardanöl wechseln

Erstellt von fvdfrank, 16.07.2013, 15:23 Uhr · 21 Antworten · 7.844 Aufrufe

  1. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    14

    Standard Kardanöl wechseln

    #1
    Hallo Ihr Helden,

    meine 06 hat einen "wartungsfreien Kardan" laut BMW, naja Ihr wisst es besser, nach 35000 war er hin, der meiner frau hat 50000 km gehalten und gerade 1500,-€ nach 5 Wochen Standzeit bezahlt.

    so nun die Frage weiss jemand wo die Einfüllschraube bei den neuen Kardan ist ? Welches Öl ich verwenden muss ?

    Vielen Dank schon mal für die Antworten, bin ein bisschen verärgert über BMW weil Sie mir nicht sagten, dass ich den zweiten Kardan warten muss, jetzt will ich mich bemühen den dritten zu bezahlen innerhalb von zwei Jahren.

    DANKE

  2. Registriert seit
    08.03.2010
    Beiträge
    1.333

    Standard

    #2
    Da weiss man gar nicht wo man Anfangen soll.

    schon seid 2006 gibt es die Anweisung beim den Servicen, das Öl zu wechseln ( es scheint als wenn du einige Jahre nicht mehr zum Service warst)


    Und eingefüllt mit einer Spritze wird immer über den herausgeschraubten Sensor.



    33 00 501 Ölwechsel im Hinterradantrieb (alle 2 Jahre oder alle 20000km)

    Füllmenge: reduziert auf 0,18 Liter


    Öl:
    CASTROL SAF-XO
    75W-90


    alternativ z. B.:
    CASTROL SAF-XJ
    75W-140


    API-GL-5


    Hinweis (Stand 04/2013):
    Umbenennung bzw. neues Produkt:
    Mittlerweile ist das SAF-XJ 75W-140 durch das Castrol Syntrax Limited Slip 75W-140 ersetzt worden!


    http://www.castrol.com/liveassets/bp...ten_032011.pdf


    Die HAGs wurden noch von 04 -06 mit einer Longlife-Ölfüllung und ohne Entlüftung verbaut, dass Öl sollte eigentlich nicht mehr gewechselt werden. Wie sich herrausstellte, war die ab Werk eingefüllte Ölmenge von bis zu 220 ml zu groß. Die Ölmenge wurde später auf 180 ml reduziert.


    Die HAG´s neuerer Baureihe besitzen nun wieder eine Entlüftung und eine Ablassschraube.
    Sollte ein neues auch für ältere R Modelle (Betrifft alle) bei BMW gekauft werden, haben auch diese die Entlüftung und eine untere zusätzliche Ablasschraube, ein abwinkeln für das wechseln des Öles alle 20.000 km ist damit nicht mehr nötig.


    Durch die übermäßige Ölfüllung sowie fehlender Entlüftung bei den S Modellen (bei den anderen auch) fängt das Öl im HAG an zu schäumen und das vordere AX-Lager wird nicht mehr ausreichend mit Öl versorgt. Das verbaute AX-Lager heizt sich demzufolge extrem auf und die darin befindlichen Kunststoffkäfige brechen und lösen sich dann auf.


    Dabei erreichen die Bauteile unter ungünstigen Voraussetzungen eine Temp. bis zu 180°. Was wiederum der Simmering in der alten Konstruktion, wie bei den S Modellen verbaut, nicht lange verträgt.


    Daher wurden ja auch bei den geänderten HAGs die Hohlachse, der Simmerring, dass Radlager und der Radträger / Flansch (Auch eine bekannte Schwachstelle, Scheibenabrisse) geändert.

    HIER mal eine bebilderte Anleitung für den Ölwechsel (R1200GS) in englisch:
    R1200GS Rear Drive Fluid Change

  3. Registriert seit
    24.06.2013
    Beiträge
    1.020

    Standard

    #3
    weiss jemand wo die Einfüllschraube bei den neuen Kardan ist ?
    Was meinst du mit neu?
    Die meinige ist BJ 2012 und hat eine eigene Einfüllschraube, um an diese ranzukommen, ist das Rad auszubauen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken k25_r33913b_preview.jpg  

  4. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    339

    Beitrag

    #4
    Ich hoffe du willst die Öffnung zum einfüllen des Endantriebs-öls wissen! Öl:180 ml 75W-140. Der Kardan/Gelenkwelle bleibt trocken!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1090061.jpg  

  5. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    14

    Standard

    #5
    Merci und danke, werd ich morgen in Angriff nehmen.

  6. Registriert seit
    17.06.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von Microbi Beitrag anzeigen
    Ich hoffe du willst die Öffnung zum einfüllen des Endantriebs-öls wissen! Öl:180 ml 75W-140. Der Kardan/Gelenkwelle bleibt trocken!
    Moinsen,

    bist du sicher mit dem Öl? Kann es sein, dass das über die Baujahre gewechselt hat? Ich brauche 75W-90. Wechsel nach 1000, dann alle 20000 km.

  7. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von s.jauer Beitrag anzeigen
    Moinsen,

    bist du sicher mit dem Öl? Kann es sein, dass das über die Baujahre gewechselt hat? Ich brauche 75W-90. Wechsel nach 1000, dann alle 20000 km.
    75w90 ist die Vorgabe von BMW.
    75w140 kann man nehmen wenn man was extra haben möchte. Hierbei ist in beiden Fällen auf die vorgeschriebene Klassifizierung API GL-5, oder besser, zu achten.

    Ich komme gerade aus der Garage und habe das 75w90 ins HAG und das Getriebe getan.

    Hierbei habe ich aber auf ein sehr hochwertiges Öl zurückgegriffen. Nämlich auf das Motul Gear 300 ls 75w90. Welches auch das einzige Getriebe und HAG ÖL ist, welches Motul für die GS freigegeben hat.

    http://motul.speclube.com/products/a...0-ls-75w90-1l/
    Wird mir schon reichen.

    Viel Spaß bei schrauben!
    Guy

    P. S. In Beitrag 2 schreibt frailind genau das selbe. DEM kannst du glauben!

  8. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Guy Incognito Beitrag anzeigen
    Hierbei ist in beiden Fällen auf die vorgeschriebene Klassifizierung API GL-5, oder besser, zu achten.
    Gibt es besser als GL 5?
    Ich kenne nur GL5 EPX und GL5 Slip Limited vollsynthetisch (bei Ravenol) als xy W 140 beide als höchstwertig deklariert, und fährt sich auch so ( Schaltungskomfort hat sich bei der 11xx verbessert)

  9. Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    612

    Standard

    #9
    Geil Öl Fred

    wartet Jungs Ich hole mir einen Vorrat an Kaffee und Teilchen.

  10. Registriert seit
    30.10.2011
    Beiträge
    1.543

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Gibt es besser als GL 5?
    Ich kenne nur GL5 EPX und GL5 Slip Limited vollsynthetisch (bei Ravenol) als xy W 140 beide als höchstwertig deklariert, und fährt sich auch so ( Schaltungskomfort hat sich bei der 11xx verbessert)
    Vielleicht hätte ich mich anders ausdrücken sollen. "Mindestens GL5" wäre die bessere
    Angabe gewesen.


    Zitat Zitat von RHGS Beitrag anzeigen
    Geil Öl Fred

    wartet Jungs Ich hole mir einen Vorrat an Kaffee und Teilchen.
    Nein bloß nicht. Lasst uns nicht nochmal einen Thread zerreden. :thumbdown:

    Grüße Guy


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kardanöl wechseln Modell 08
    Von toronto im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 03.01.2017, 13:58
  2. Wieviel ml Kardanöl ??
    Von Uebersteiger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2012, 09:44
  3. Kardanöl (Panik?)
    Von Momber im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 11:25
  4. Getriebeöl/ Kardanöl
    Von Jürgen Esch im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.04.2010, 13:03
  5. Kardanöl - Lebensdauer
    Von Caschi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 30.08.2008, 18:45