Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 25 von 25

Kauf BMW R 1200 GS - oder geht auch R 1150 GS?

Erstellt von matt15897, 04.06.2014, 19:37 Uhr · 24 Antworten · 4.162 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.06.2012
    Beiträge
    1.330

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von matt15897 Beitrag anzeigen

    Der Haendler meines Vertrauens hat mich auf seinen baldigen Neuzugang, einer

    - R 1200 GS
    - Baujahr ca. 2007 ?
    - ca. +/- 95.000 km
    - 2. Hand
    - Preis ca. 6.500 EUR ?
    - 1 Jahr Haendlergarantie

    aufmerksam gemacht. Es ist alles noch etwas offen, da die Maschine noch beim bisherigen Eigentuemer / Kunden ist.

    Fuer mich ist mal grundsaetzlich wichtig: Sind die Daten (oben) reell oder gibt es von Euch da Bedenken? 95.000 km bei einem Neuerwerb durch mich erscheint mir schon etwas viel. Gut, ich werde sicherlich nicht sehr viel fahren - vielleicht 3.000 - 4.000 km pro Jahr - aber quasi 100.000 km bei einem "neuen" Motorrad ist halt erstmal schon viel, oder?
    Eins noch vorweg! PASS AUF, das der Händler Dir das Mopped nicht "in Kommission" verkauft. Dann tritt er nur "als Vermittler" auf und Deine Garantie, die Du bei einem Gebrauchtkauf bekommen würdest ist im A**** ... imer. Das ist ein beliebter Trick, um sich davor Händlerseitig zu schützen. Also immer schauen bzw. fragen, wer als Verkäufer auftritt und im Kaufvertrag steht.

  2. Registriert seit
    25.04.2014
    Beiträge
    480

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von matt15897 Beitrag anzeigen
    Velen Dank an alle fuer die hilfreichen Antworten.
    Ich bin nicht in Zeitnot und kann noch warten. Bei Maschinen mit einer Laufleistung von >60.000 km habe ich etwas Bauchschmerzen, obwohl ich sicher bin, dass auch ueber 100.000 km moeglich sind. Aber eben doch ein ungutes Gefuehl ...
    Der Motor und andere essentielle Teile werden auch deutlich höhere Laufleistungen verkraften. Aber bei Laufleistungen um die 60000 muss man sich vermutlich schon auf den einen oder anderen Defekt und Verschleiß-Austausch einstellen. Kardan ist da ganz beliebt, irgendwann die Benzinpumpe, bei der 1150 auch mal der Anlasser. Das Fahrwerk altert auch und muss irgendwann überholt werden, das spart man sich alles mit einer Maschine, die weniger Kilometer abgerissen hat. Alles reparabel, aber in der Werkstatt auch recht teuer. Wenn ich vorhätte, so gut wie gar nicht selber zu schrauben, würde ich vermutlich zu einer Maschine mit weniger Kilometern tendieren. Die können auch kaputt gehen, aber die Gefahr ist geringer und die bekannten Verschleißerscheinungen, die fast jede Maschine ereilen, sind dann auch noch weit weg. Ich persönlich würd dann vermutlich am ehesten nach einer 12er GS ab 08/2007 (ohne BKV) mit bis zu 30.000 km schauen.

  3. Registriert seit
    23.04.2007
    Beiträge
    655

    Standard

    #23
    Ausser bei der Laufleistung kommt es drauf was man da getauscht hat. Wenn es eine 2007 wie meine ADV ist, kann man viel selber machen. Lass dir doch mal das Scheckheft zeigen und mit der Fahrgestellnummer kann auch viel heraus bekommen, wegen der Rückruf Aktionen.
    Mich würden die 95tkm nicht stören. Aber ich weiß auch worauf man achten sollte.
    Wie schon diverse Vorredner es geschildert haben, Kardan,HAG, ABS Modulator, Fahrwerk. Das andere wie Bremsen,Reifen , ÖL kann man schnell selber machen

  4. Registriert seit
    12.06.2006
    Beiträge
    114

    Standard

    #24
    Habe beide zuhause. GS1150 Bj 2001, 113000km - Zahlriemen bei 90000 gewechselt, alle 10tkm alle Öle etc.
    Hat eine Zach und ist nicht leiser als meine GS1200 tü. Würde die 1150 nie hergeben. Für das Touren ist die 1150 besser, weil diese angenehmer mit dem Motor bremst, bei der 1200 muss ich öfter in die Eisen greifen. Die1200 zieht halt besser. Und fahr die GS 1150 mal ausgiebig Probe. Ich hab Ca. 15000 km Fahrleistung/Jahr.

  5. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    777

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    fahr sie probe ...

    , ne 12er ohne wasserkühlung kommt mir nicht in die Garage
    Hallo Larsi,

    warum eigentlich nicht ?
    (reine Neugier meinerseits)

    Gruß
    Thomas


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. passt der Schnabel der neuen GS (ab 2008) auch an die GS (04-07)?
    Von eifel68 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 10:23
  2. Y-Rohr oder Defekten Kat für 1150 GS
    Von papaingolino im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.07.2009, 20:30
  3. Scheinwerfer geht nicht bei 1150 GS
    Von Bekehrter im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.06.2009, 16:58
  4. Kann ich orginal BMW Ladegerät von1100GS auch bei 1150 GS benutzen?
    Von Bayerwaldpower im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2008, 17:14
  5. Gepäckplatte oder Gepäckträger für R 1150 GS
    Von GS-Treiber75 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.06.2007, 14:28