Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Kauf einer R 1200GS

Erstellt von Howeha, 16.08.2012, 09:51 Uhr · 22 Antworten · 2.596 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    4

    Frage Kauf einer R 1200GS

    #1
    Hallo

    Ich bin neu hier. Zurzeit fahre ich eine FJR 1300.
    Bin auf der suche nach einer R 1200 GS, etwa ab Baujahr 2009. Erste Probefahrt: Ich war einfach begeistert!!!
    Wenn ich jetzt so das Forum durchforste liegt mir doch etwas auf dem Herzen.
    Kann man überhaupt eine BMW ohne Garantie kaufen Es treten doch anscheinend oft grosse Mängel auf( ABS, Bremskraftverstärker, Kardan), die dann teuer bezahlt werden müssen.
    Über ein paar nette Antworten bzw. Erfahrungen wäre ich erfreut.

    Gruß Werner

  2. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #2
    ab MJ 2007 gab es keinen BKV mehr. Kauf beim Händler, dann hast Du eine Garantie. Viele Käufer haben aber eine Anschlussgarantie abgeschlossen, sodass diese evtl. dabei wäre, die ist übertragbar

  3. Rha
    Registriert seit
    27.05.2012
    Beiträge
    42

    Standard

    #3
    Motorradkauf ist Vertrauenssache und natürlich ein Frage was man anlegen möchte. Ich persönlich würde den Händler, wenn auch teurer vorziehen, Ausnahme bei privat, wenn noch ne Anschlussgarantie (BMW) vorhanden ist. Normal sollten die Kinderkrankheiten bei Scheckheftgepflegten GS weg sein. Persönlich wurde ich mich eher nach nem 2010 Model umschauen, da die doch um einiges überarbeitet wurde (insbesondere beim Auspuff ^^). Gruß Michael

  4. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von Rha Beitrag anzeigen
    Persönlich wurde ich mich eher nach nem 2010 Model umschauen, da die doch um einiges überarbeitet wurde (insbesondere beim Auspuff ^^).
    Ha, ha, der war gut! Guckst du hier -> Keine war so laut!

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #5
    Und mit dem Kardan bzw. Hinterradgetriebe musst du leben, ist ne BMW-Krankheit

  6. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #6
    Hallo Werner,

    willkommen hier. Den Bremskarftverstärker gibt es ab Modelljahr 2007 nicht mehr.
    Deine Frage zur Garantie lässt sich aber so pauschal nicht beantworten. Ich habe eine 08-er GS neu gekauft in den ertsen 2 Jahren gab es zig Rückrufe (Bremse 2x, Wegfahrsperre, Benzinpumpenelektrik, Klopfsensoren). Meine Sitzbank war zudem Fehlerhaft bezogen und wurde ausgetauscht, der Foliengeber und ein RDC-Sensor haben sich auch in die ewigen Jagdgründe verabschiedet und wurden auf Gewährleistung getauscht. Zum Glück war das alles in den ersten 2 Jahren. Seither läuft die Q fehlerfrei, hoffe das bleibt so.
    Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst, mach es wie von Schlonz beschrieben. Wenn du viel Geld sparen kannst und das Risiko eingehen magst, kauf dir ne Gebrauchte von Privat, oder was sonst für dich in Frage kommt.
    Im Großen und Ganzen halte ich die 12-er GS (auch und vor allem in dem von dir favorisierten Baujahr) für sehr ausgereift und auch haltbar.
    Zuletzt kommt es ggf. auch darauf an, ob du an deiner GS selbst Hand anlegen willst oder sowieso alles von einem machen lassen wirst. Bei letzterem kann eine Gabrauchtfahrzeuggarantie (egal ob beim Kauf vom Händler oder sofern von Privat mitgekauft) nicht schaden.

    Gruß

    Martin

  7. K-D
    Registriert seit
    10.08.2008
    Beiträge
    289

    Standard

    #7
    Hallo Werner,
    wenn du es dir leisten kannst,behalte deine FJR. Qualität und Zuverlässigkeit sind nicht die Stärken einer BMW. Die Tendenz geht eh zum Zweitmotorrad.

  8. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    454

    Standard

    #8
    Ich habe eine 2010' er privat gekauft und nach 3 Vor-GSen bewusst auf die Anschlussgarantie verzichtet, da ich mit keiner größere Probleme hatte.

    Zu der 2010' rate ich wegen dem Motor und dem Sound ☺ (Geschmackssache!)

  9. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Howeha Beitrag anzeigen
    Wenn ich jetzt so das Forum durchforste liegt mir doch etwas auf dem Herzen.
    Kann man überhaupt eine BMW ohne Garantie kaufen Es treten doch anscheinend oft grosse Mängel auf( ABS, Bremskraftverstärker, Kardan), die dann teuer bezahlt werden müssen.
    Dabei darfst Du nicht vergessen, dass sich die Leute gerne an ein Forum wenden, wenn sie Probleme haben. Die wenigsten schreiben halt hier, wenn sie keine Probleme haben. Das ist aber generell so und nicht unbedingt ein BMW-Problem. Viele BMW-Fahrer fahren auch mehr km als Fahrer anderer Marken. Ich würde an deiner Stelle eine ab 2010er 12GS mit Gebrauchtgarantie kaufen und mir nicht so viele Sorgen machen.

  10. Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    287

    Standard

    #10
    Hallo,

    da soviel Gutes ab BJ 2010 geschrieben worden ist.....ich hätte eine zum Verkauf

    R 1200 GS TU BJ 5/2010 zu verkaufen

    Gruß
    Reinhard


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kauf einer GS 1150
    Von Matti63 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.02.2011, 12:17
  2. Tips zum Kauf einer ADV
    Von Klaus v im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 00:22
  3. Kauf einer GS 1150
    Von Szauty im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.10.2009, 21:33
  4. Kauf einer HP2
    Von Blubber im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 99
    Letzter Beitrag: 17.12.2007, 12:30
  5. Kauf einer R 80 GS
    Von cobra im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.10.2005, 10:54