Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 67

Kaufberatung

Erstellt von 60er, 14.10.2015, 23:04 Uhr · 66 Antworten · 6.168 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.01.2013
    Beiträge
    2.850

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    und Wartungsfreundlichkeit von der GS geschlagen
    Das ist jetzt ein Witz oder? Ohne Fehlerdiagnosecomputer läuft da gar nix. Man kann selber nicht mal die Batterien der Reifendrucksensoren tauschen. Für die meisten Dinge braucht man BMW Spezialwerkzeug.
    Die GS schlägt eine Tenere/Transalp nur bei der Höchstgeschwindigkeit und dem hohen Anschaffungspreis bzw. den hohen Inspektionskosten von BMW.

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt ein Witz oder? Ohne Fehlerdiagnosecomputer läuft da gar nix. Man kann selber nicht mal die Batterien der Reifendrucksensoren tauschen. Für die meisten Dinge braucht man BMW Spezialwerkzeug.
    Die GS schlägt eine Tenere/Transalp nur bei der Höchstgeschwindigkeit und dem hohen Anschaffungspreis bzw. den hohen Inspektionskosten von BMW.
    Die XT-Elektronik liest du auch nicht mit dem Taschenrechner aus. Also ist der Wartungsaufwand nicht geringer als bei BMW und die Kosten trotz niedrigerer Stundensätze bei Yamaha gegenüber den BMW- auch nicht. Die XT ist sehr eng gebastelt und viele Wartungsarbeiten sind einfach auch zeitlich umfangreicher als bei der GS.

  3. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #13
    Hallo Steffen,
    verrate dem ta-rider nicht so viel, sonst könnte der noch seine Vorurteile gegen BMW verlieren...
    und dann wird es hier ziemlich langweilig

    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von der_brauni Beitrag anzeigen
    Hallo Steffen,
    verrate dem ta-rider nicht so viel, sonst könnte der noch seine Vorurteile gegen BMW verlieren...
    und dann wird es hier ziemlich langweilig

    Gruß Thomas
    Wird es nicht, denn Vorurteile habe ich auch

  5. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    4.665

    Standard

    #15
    Ist mir noch gar nicht aufgefallen

    Gruß Thomas

  6. Registriert seit
    14.10.2015
    Beiträge
    4

    Standard

    #16
    Erst mal schon mal vielen Dank für Eure Antworten.
    Ich bin in der Tat knapp unter 1,90m groß und komme auch an die 100kg. Ich habe kein Problem meine R1100R zu halten und bin die normale GS auch schon ohne jegliche Probleme gefahren (und auf dem Stilfzer Joch in einer Kehre gehalten). Mein Knie zickt beim starken einknicken, sonst nicht. Deshalb ja nun auch der Wunsch nach einer aufrechten Sitzposition. Und warum gehe ich auf die 60 zu und bin Rentner (um nicht zu sagen Pensionär) ? Ich bin Luftwaffenoffizier a.D. , da geht es halt etwas eher in den Ruhestand.
    Ich würde mich freuen wenn ich noch mehr Meinungen von Euch hören würde. Im Augenblick ist meine persönliche Reihung XT, GS ADV, GS, Explorer. (Ohne die Yamaha und die Triumph bisher gefahren zu sein). Die ADV fahre ich nächste Woche.

    By the way: Die GS die ich gefahren habe war eine 2006er, ich fand den Unterschied (motortechnisch) zu meiner 1100er relativ gering, die 18 Mehr-PS (98-80) habe ich nicht sonderlich stark gespürt. Wie sehr macht sich der Unterschied zwischen 105 oder 110 PS bemerkbar in Vergleich zu den 98 ?

  7. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.338

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von ta-rider Beitrag anzeigen
    ...Ohne Fehlerdiagnosecomputer läuft da gar nix. Man kann selber nicht mal die Batterien der Reifendrucksensoren tauschen. Für die meisten Dinge braucht man BMW Spezialwerkzeug.
    Da Du ja schon soviel an einer BMW rumgeschraubt hast, erzähle mir doch bitte einmal, wofür Du bei einer Wartung der R1200GS Spezialwerkzeug benötigst? Oder fängt das bei Dir schon mit Torx-Verschraubungen an?

    Gruß,
    maxquer

  8. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    5.978

    Standard

    #18
    Jede geht halt bissel besser als der jeweilige Vorgänger. Zwischen den einzelnen Generationen sind die Sprünge überschaubar, meine TÜ zu einer 1100er oder 1150er GS ist schon ein ganz ordentlicher Sprung.

    Bei 1,90 kommt die Adv gut ins Spiel.

    Ich hatte auch erst die kleine GS (die kam mir riesig vor nach meinem Supersportler) , habe dann wg. der vielen Vorteile (Windschutz, Sitzhöhe, Wetterschutz, Tankreichweite, Schräglagenfreiheit, Gepäckunterbringung nach zwei Jahren sukzessive per I-Bääh umgerüstet auf ADV.)

    Die XT hat weder Wind- noch Wetterschutz, fährt sich auch ganz anders...."normal" halt....sie taucht beim bremsen (und zwar richtig!!) , ist nicht sonderlich handlich u.v.m

    Eine GS fährt wie eine GS, das ist im Vergleich zu anderen Mopeds wie eine sportlicher 7er BMW, groß, schnell genug, bequem, alles extrem easy going.

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #19
    Zitat Zitat von 60er Beitrag anzeigen
    Wie sehr macht sich der Unterschied zwischen 105 oder 110 PS bemerkbar in Vergleich zu den 98 ?
    Die Frage kann ich ganz direkt nicht beantworten. Ich fand nur den Unterschied zwischen der MÜ mit 105 und der TÜ mit 110 PS deutlich spürbar. Allerdings nicht aufgrund der Leistung, meine GS war auf 98 PS gedrosselt, sondern weil der DOHC-Boxer im Vergleich zum Vorgänger elastischer und spritziger wirkte. Für einen luftgekühlten Boxer zumindest

  10. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von RunNRG Beitrag anzeigen
    Die XT hat weder Wind- noch Wetterschutz, fährt sich auch ganz anders...."normal" halt....sie taucht beim bremsen (und zwar richtig!!) , ist nicht sonderlich handlich u.v.m
    Die XT hat einen besseren Windschutz als die normale GS. Die Serienbereifung ist nicht der Kracher, aber mit besseren Reifen wird sie um Längen handlicher. Bei langsamer Fahrt und beim Wenden ist sie handlicher und ruhiger als die GS, da hier die Kräfte des Boxers nicht hinderlich sind. Ja, beim Bremsen taucht sie vorn etwas ein, aber von RICHTIG kann gar keine Rede sein.


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung - GS mit 70.000 km noch Ok ?
    Von von-Dutch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 14.12.2014, 08:55
  2. Kaufberatung 1150 GS
    Von uli321 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 15.10.2005, 19:58
  3. Kaufberatung die xte
    Von cobra im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.09.2005, 13:59
  4. Kaufberatung / Modellpflege R1150GS
    Von AMGaida im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 28.06.2005, 19:22
  5. Kaufberatung BMW R1200GS
    Von AlexanderGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 00:32