Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kaufberatung 12er ADV + Vorstellung meinerseits

Erstellt von TomLaker, 31.12.2012, 08:07 Uhr · 11 Antworten · 2.061 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard Kaufberatung 12er ADV + Vorstellung meinerseits

    #1
    Servus Leute,

    ich bin der Tom, 37 Jahre alt und fahre seit 1997 Motorrad. An meinen Maschinen halte ich in der Regel recht lange fest, da ich nicht immer etwas Neues brauche und mir meine Möps gern auch mal stärker individualisiere. Nach einer 750er Super Tenere kam dann eine gebrauchte 1100er GS, die ich dann irgendwann vollständig zur Desierto 1 mit 41 Liter Tank, Rahmenverstärkung, Zega und Öhlins und etlichem anderen TT-Parts umbaute und so auch heute noch in meiner Garage steht. Nachdem ich nun an ein paar Dinge wie Haus, Firma usw. ein Häkchen machen kann, kann ich mich nun wieder anderen Dingen, wie dem Motorradreisen zuwenden. Die Desierto 1 soll nach nun 10 gemeinsamen Jahren, wovon die letzten 5 berufsbedingt sehr ruhig waren, einer neuen Maschine weichen. Trennungsängste habe ich bei Technik keine, ich spare lieber etwas Platz für eine zusätzliche K1300R oder Speed Triple auf.

    Anfangs konnte ich mir sogar eine K1600GT oder etwas vergleichbares von Triumph oder Yamaha vorstellen, aber mein Herz schlägt doch mehr für die GS und BMW.

    Ich überlege derzeit eine 12er ADV als 90er Jahre Edition zu kaufen, da technisch ausgereift, und wollte sie ursprünglich im vollem BMW-Ornat so um die 21k EUR Listenpreis zuzüglich der obligatorischen Nachlassverhandlung bestellen. An der ADV gefällt mir neben der tollen Einbettung des Fahrers, der Wetterschutz und das Plus an Höhe nebst Federweg. Natürlich liest man sich dann verstärkt in das Thema ein und überlegt, ob das erwünschte tatsächlich die Erwartungen erfüllt bzw. nicht durch besseres ersetzbar ist. Daher habe ich hier auch gleich ein paar Frägchen an die Gemeinde und hoffe auf nachsichtige Beantwortung. Ziel der Fragen ist es nicht ein paar Euros einzusparen, sondern die beste Lösung zu finden. Es geht ja um´s Hobby und nicht um Aktienpapiere.

    Einsatzgebiete werden Südosteuropa, wie Rumänien, Bulgarien und Ukraine wie aber auch Skandinavien (Nordkap steht noch auf meiner Liste) sein. Also keine Wüstenquerungen und tagelangen Waschbrettpisten die das Material übermäßig belasten.

    Windschild:
    Ähnlich wie bei meiner ersten GS plane ich das Windschild bzw. den Aufbau gegen die Desierto 3 zu tauschen. Bei der Desierto 1 ergab sich gerade mit einem Endurohelm (bin Endurobrillenfahrer) und meiner Größe (1,89 m) ein erheblich verbesserter Windschutz bzw. liegt die wirbelschleppe genau oben auf dem Helm und die Pendelei ist deutlich geringer. Gibt es hier adäquate Erfahrungen mit dem dem Desierto 3 Aufbau?

    Geböx:
    Optisch gefällt mir des original Alukoffersystem von BMW sehr gut. Derzeit habe ich das sehr stabile Zega-System von TT dran und es hat mir immer gute Dienste geleistet. Allein der An- und Abbau ist manchmal etwas friemelig und dauert seine Zeit, besonders wenn man vorm Zelt mal ein größeres Tischchen haben will. Nun kann ich überlegen, ob ich meine Zegas behalte und an die 12er entsprechende Träger anbaue oder die originalen Alus von BMW gleich mitbestelle. Der Hersteller ist wohl in beiden Fällen gleich. Wie sind die Erfahrungen mit den BMW-Koffern im normalen Campingeinsatz? Sind das Schließsystem und die Anbringung am Motorrad dauerhaft und qualitativ hochwertig? Die Gleichschließung ist schonmal ein Pluspunkt.

    Fahrwerk:
    Derzeit habe ich Öhlins drin und bin immer wieder begeistert wie toll das Motorrad anspricht und rückmeldet. Ich möchte auch bei der neuen wieder Öhlins einbauen, die es mittlerweile ja auch für ESA Anbindung über den BMW Can-Bus gibt.
    Wer hat hierzu Erfahrungen?
    Wenn ihr ESA habt, wie oft nutzt ihr es?
    In meinen Autos nutze ich adaptive Fahrwerke oder Luftfederfahrwerke *schwärm* gern und viel. Daher würde bei mir beim Mopped auch alles für ESA sprechen.

    Auspuff:
    Ein bissl Sound muss sein und wenn es dann noch etwas leichter wird, umso besser! Ich habe mir den Remus Titan rausgeguckt, aber es gibt ja auch direkt ab Werk den Akrapovich zu bestellen. Ist es eine Geschmacksfrage oder gibt es klare Fakten, die einen von beiden eindeutig besser dastehen lassen? Oder einen ganz anderen? Der Drehmomentverlauf sollte immer schön bullig sein bzw. bleiben, ob zwei PS mehr oder weniger, kratzt mich jetzt nicht.

    Sicher ergeben sich noch mehr Fragen, aber an dieser Stelle soll das erstmal reichen. Vielen Dank schonmal für eure Antworten.

    Tante Edith meint:
    Wünsch doch den Mädels und Jungs noch einen guten Rutsch in´s neue Jahr und feuchte Feiern. Lasst es Euch gut gehen und allseits unfallfreie Fahrt.

  2. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    45

    Standard

    #2
    Servus aus Linz!

    Zu deinen vielen Fragen kann ich dir leider überhaupt keine Antwort geben. Kriege meine Adventure erst am 22ten geliefert und dann heißt es noch ein bisschen warten.
    Aber, trotzden viel Spass hier!!


    G.a.d.I. und einen guten Rutsch
    Mike

  3. Registriert seit
    29.12.2012
    Beiträge
    187

    Standard

    #3
    Hi Mike,

    viele Grüße nach Linz und ein frohes Neues.

    Ich bin selbst hin und wieder in Linz, schöne Ecke da unten. Mit deiner Neuen wünsche ich Dir nach den ganzen Hondas viel Spass.

    Ich schau derweil mal im TT-Forum, ob ich da etwas mehr Input bekomme.

    Viele Grüße,

    Thomas

    btw. Was soll G.a.d.I. heißen?

  4. Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #4
    Ich habe seit 120 000 km die besten Erfahrungen mit dem Original-ADV-Alu-Koffersystem gemacht, die Gleichschließung ist genial. Klar sehen die jetzt nicht mehr neu aus, ein paar Mal Afrika (u.a. auch Dakar) Russland und der Alltag hinterlassen eben Spuren.

    Wenn's Dir um Drehmoment geht, würde ich was Auspuff angeht, auf SR-Racing setzen. Über Optik kann man streiten, über Messwerte nicht.

  5. Registriert seit
    09.12.2012
    Beiträge
    45

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von TomLaker Beitrag anzeigen

    Viele Grüße,

    Thomas

    btw. Was soll G.a.d.I. heißen?

    G.a.d.I. = Grüße aus dem Irrenhaus

    LG
    Mike

  6. Registriert seit
    25.02.2007
    Beiträge
    555

    Standard

    #6
    Hallo Tom,

    zur Desierto:
    ich bin 1,92cm groß. Habe die Sitzbank in der oberen Position. Der Windschutz mit der Desierto ist nicht besser. Es bietet sich durch ihr nur mehr Variabilität. Inhöchster Position ist sie netwa gleich hoch mit der originalen Scheibe. Da sie aber deutlich schmaler ist und die Nierenflaps wegfallen, bekommt der Schulterbereich mehr vom Fahrtwind mit.
    Optisch ist sie für mich aber wie für die ADV gemacht. Sie passt einfach zur Dicken. Über den Preis und Montage brauch ich nichts mehr zu sagen...

    zu den Koffern:
    ich bin mit den Alus von BMW rundrum zufrieden. Gleichschließung und einfache Handhabung sind mir Wichtig. Deshalb kam von anderen Herstellern nichts in frage. Nicht schön ist allerdings das Baugerüst an Kofferträger. Aber so siehts halt aus, wenns stabil sein soll... Wenn da aber schon Kisten hast, würde ich mir auch überlegen sie Weiter zu nutzen.

    Zu Auspuff:
    Ich habe die komplette Anlage von SR drann. Der Originalsound konnte mich nicht überzeugen. Habe allerdings das Modell ohne Klappe. Bei der aktuellen Version würde ich nichts mehr verändern, ist mir laut genug.

    Da wir ja nicht weit auseinander wohnen, könnte ich dir anbieten die Desierto vor dem Kauf mal zu fahren. Hab meine allerdings im Moment abgemeldet.

    schönen Gruß
    Michael

  7. Registriert seit
    31.01.2011
    Beiträge
    24

    Standard

    #7
    Hallo Tom,
    ich fahre nach vorher GS1150 seit Juli '12 eine neue 1200 Adv. Triple Black mit Safety- und Touringpaket. Mit der Leistung, Sound und Komfort bin ich absolut zufrieden (hatte vorher den Zachauspuff auf der 1150, m.E. ist der serienm. Sound der Kuh völlig ok). Bei meiner Größe von 186cm finde ich Stzbank und Windschutz sehr gut. Die Koffer sind sehr praktisch, Camp.Erfahrungen habe ich noch keine. Mit ESA bin ich zufrieden, mache damit aber nicht sehr viel.

    Hth & Grüsse aus Raum Göttingen!
    Axel W.

  8. Registriert seit
    02.07.2012
    Beiträge
    94

    Standard

    #8
    Servus Tom,

    ich hab mir auch letztes Jahr eine GSA komplett neu gegönnt inkl. allem Schnick-Schnack von BMW, u.a. auch die orig. Alukoffer und der dazugehörigen "Gleichschließungsanlage".
    Ich bin ehrlich gesagt maßlos enttäuscht von der "Gleichschließungsanlage".
    Ich hab mittlerweile einen Zweitschlüssel von BMW bekommen und die Schließanlage wurde auch getauscht, da sie es nicht reparieren konnten!
    Ich habe das Ganze bereits mit meinem Anwalt abgesprochen - wird nun auch ein Brief rausgehen.

    Mit dem restlichen Mopped bin ich Voll und Ganz zufrieden!

    Lg Benschi

  9. Registriert seit
    22.12.2012
    Beiträge
    6

    Standard

    #9
    Hallo!
    Zu den Koffern habe ich 2 Meinungen. Vorteil ist das man nur einen Schlüssel brauch und ich hatte bis jetzt auch noch keine Probleme damit und das ganze ist auch eine recht stabile Sache. Nachteil finde ich die Koffer sind nicht beschichtet (pures al Blech) nach kurzer Zeit laufen sie an und werden fleckig und ohne Innentaschen geht gar nichts einmal weil das al abfärbt bei Klamotten und zweitens sind die Koffer meistens nicht dicht.

    Zum Fahrwerk!
    Ich finde das ESA nicht schlecht aber ob man es braucht ist Geschmack-sache und mit den Öhlins tust Du dir sicher einen gefallen den bei mir ist der hintere Dämpfer nach 24000 Km kaputt und das ist kein Einzelfall den bei meinen Kollegen ist es bei 17000 Km passiert und bestimmt nicht wegen Überladung.

    Zum Motorrad allgemein!
    Tolles Motorrad wenn man nicht so viel Pech hat wie ich, fahre eine 2010 ADV.
    Meine ADV wahr oft in der Werkstatt
    1x wegen einer neuen Scheibe da sie gerissen wahr
    4x wegen Probleme mit dem Tank da die letzten 14 l nicht herauskamen jetzt habe ich einen neuen Tank bekommen und es klappt jetzt
    3x wegen einem neun Scheinwerfer da er nicht dicht wahr
    1x wegen einer neuen Schalter -einheit wahr von jetzt auf gleich kaputt
    und jetzt noch das mit dem Dämpfer.
    Gut das ich eine Garantieverlängerung gemacht habe

    Gruß Betzy

  10. Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    251

    Standard

    #10
    Ich bin ehrlich gesagt maßlos enttäuscht von der "Gleichschließungsanlage".
    Ich hab mittlerweile einen Zweitschlüssel von BMW bekommen und die Schließanlage wurde auch getauscht, da sie es nicht reparieren konnten!
    Wovon bist Du denn enttäuscht? Bei meiner funktioniert alles prima.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS 12er ADV-Windschild an normale 12er GS
    Von yello im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.10.2012, 14:06
  2. 12er GSA Fahrwerk in normale 12er GS
    Von Spätzünder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.12.2011, 12:04
  3. Vorstellung
    Von HighlandQ im Forum Neu hier?
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 16:57
  4. Testergebnis: 12er GS, Multistrada, KTM 990, 12er Tenere
    Von Bante im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 02.02.2011, 12:45
  5. Kaufberatung 12er GS `04
    Von twogoowtwodie im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 31.12.2009, 15:55