Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Kaufberatung (mal wieder) & Vorstellung

Erstellt von hardie42, 29.05.2013, 00:44 Uhr · 11 Antworten · 1.465 Aufrufe

  1. Registriert seit
    29.05.2013
    Beiträge
    1

    Standard Kaufberatung (mal wieder) & Vorstellung

    #1
    Moin!
    Mein Name ist Christian und ich überlege, ob ich mir anstelle etwas vollkommen anderem eine 1200 GS zulegen soll.
    Nun habe ich 2 Angebote von einem Händler hier im Ort:
    1.: Modell 2005 mit original 7500 Km
    2.: Modell 2008 mit 38500 Km
    Preisunterschied ist nicht so groß – beide kommen mit Koffern.
    Soweit ich es bisher mitbekommen habe, liegt der Unterschied bei 7 PS – oder sind da weitere merkliche, technische Unterschiede in den Modellen?
    Wozu würdet Ihr mir raten? 2005 oder 2008?
    Ach ja: und habt Ihr evtl. für die beiden Maschinen Reifenempfehlungen?
    Bin auf meiner DR800 damals den TKC80 gefahren und war recht zufrieden, fahre auf meiner Buell einen BT023 (ok, vollkommen andere Maschine)…

    Danke schon mal im Voraus,
    Christian

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von hardie42 Beitrag anzeigen
    .....
    Wozu würdet Ihr mir raten? 2005 oder 2008?
    Ach ja: und habt Ihr evtl. für die beiden Maschinen Reifenempfehlungen?
    .....
    Hallo Christian,

    erst mal willkommen im Club

    Ich würde die 08er GS bevorzugen, auch wenn sie mehr km auf der Uhr hat. Die bei der 12er GS aufgetreten Fehler sind bei diesem Bj. alle beseitigt (Ausnahmen bestätigen die Regel). Die 7PS machens nicht, den Unterschied habe ich noch nicht mal zu 110er Version wahrgenommen (keine Renne auf der BAB!). Markantester Unterschied ist das Design so wie die schon angesprochene Mehrleistung.

    Wenn Du vorzugsweise nur Straße fährst, empfehle ich Dir den Conti RoadAttack2, mit dem Reifen geht die GS wie ein Wiesel um die Ecke.

    MOTORRAD:
    Beste Rückmeldung ab den ersten Metern, agiles Einlenken und sehr hohe Lenkpräzision sprechen für den Conti im neuen Zustand. Auch nach 4500 Kilometern überzeugt der Conti durch Agilität.

    Contis Tourenreifen Road Attack 2 präsentiert sich in diesem Test als extrem agiler Landstraßenreifen, der auch ab Werk eher unhandlichen Bikes gehörig Beine macht.

    Ich bin vom CRA2 äußerst begeistert !!!

  3. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    #3
    Moin, sei begrüßt

    1. 05er hatte ich auch, 80tkm ohne Probeleme (bis auf ein Getriebeausgangslager bei 76tkm), hat noch das viel diskutierte BKV, also da ist wichtig das trotz der wenigen km regelmäßig die Bremsflüssigkeit (alle 2 Jahre gewechsel) wurde. Nicht nur vorne und hinten, sondern vor allem auch in den beiden Regelkreisen. Ist das nicht belegt, würde ich die Finger weg lassen. Der Motor ist problemlos sofern er gut synchronisiert ist. Hat auch keine Ablassschraube für das HAG, was aber nicht wirklich ein Problem ist.
    2. hatte ich nicht selber, der Motor läuft aber m.E. etwas rauher als der mit 98 PS. Weiterhin steht die 08er kurz vor der großen Insp. bei 40t. Die kostet bei BMW einen stolzen Preis. ca. 500€+, das BKV dürfte die nicht mehr haben. Die paar PS kannst du im Fahrbetrieb vernachlässigen.

    Reifen: Heidenau K60 Scout. Für mich der Universalreifen wenn es auch hin und wieder mal "offroad" gehen soll. Außerdem habe ich den immer über 10tkm hinten gefahren. Meist mit 2 Person und voll beladen. Aber hier findest du zu einem Reifen mind. 10 Meinungen.

    bin auf die nächsten Komm. gespannt :-)

    VG

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #4
    Yip, das 2008er Modell ist grds. das bessere.
    Insbesondere die Bremse wurde aufgrund eines möglichen Ausfalls des BKV ab Mj. 2007 geändert.
    Und wir HaJü schreibt, machen die paar Mehr-Kilometer nichts.

    Zur Reifenfrage: da hat jeder sein eigenes Empfinden und auch seine Vorliebe. Ich persönlich komme mit dem CTA bestens klar. Falls du auch mal "schwereres Geläuf" unter die Räder nehmen willst, ist der TKC sicher eine gute Wahl.

  5. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #5
    mit BKV ist der Bremskraftverstärker gemeint, auf den ich auch unbedingt verzichten würde. Ist aber ab Modell 07 eh weg. Ich würde auch auf jeden Fall zur 08er tendieren, ist ja auch eine Frage des Preises. Hattest Du die Preise geschrieben?

  6. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #6
    Den anstehenden 40er Service kannst Du mit einigem Geschick raushandeln (falls der nicht schon durch Händlerinitiative erledigt wurde). Für den 40er Service habe ich weniger als 500.- beim Freundlichen gezahlt. Kommt wohl auf den Standort an. Wichtig ist die vollständige Dokumentation der durchgeführten Arbeiten. Damit ist auch gewährleistet (betr. hpts. die 05er), daß alle zwischenzeitlichen Aktionen durchgeführt wurden.

    Die Reifenfrage ist in der Tat auch ne Glaubensfrage und äußerst individuell und Fahrstil abhängig.

  7. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    541

    Standard

    #7
    Hallo!!

    Ich möchte mich hier an der Stelle mal mit einer kleinen Frage einbringen. Geht um den BKV.
    Kann man auf Bildern irgendwie erkennen. ob eine 1200er diesen BKV noch verbaut hat??
    Ab wann genau wurde der entfernt? Man liest immer ab Modelljahr 2007 oder während der Produktion 2007.
    Ich suche auch und habe als Suchbegriffe in den entsprechenden Portalen immer ab 2007 angeben. Nur hat 2007 ja auch 12 Monate

    Danke und Gruß

  8. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #8
    nach den Werksferien im August 2006 wurde das 07er Modell gebaut und all diese sollten keinen BKV mehr haben

  9. Registriert seit
    07.09.2012
    Beiträge
    458

    Standard

    #9
    ich glaube nicht das es auf Bildern erkennbar ist! Am einfachsten ist Zündung an und am Bremshebel ziehen. Nun fängt es an deutlich wahrnehmbar an zu Summen. Tritts du auf den Fußbremshebel summt es kurz und wenn der Druck da ist hört es auf.

  10. Registriert seit
    26.09.2007
    Beiträge
    1.606

    Standard

    #10
    Ser's,

    ich würde aus zwei Gründen zur 2008er greifen:

    1.) BKV ist weg ,obwohl ich das für die geilste Bremse seit der Erfindung des Stehenbleibens halte - viele meinen ohne ist's besser.

    2.) eine 200er GS mit unter 10.000km ist sehr viel gestanden, was da alles noch hin werden kann (zB das altbekannte Problem der Simmeringe bei etwa 20.000km, dann die Lenkerarmaturen bis etwa 30.000, der ABS-Modulator bei etwa 40.000, das Hinterachsgetriebe, ...)
    bei der 2008er sind diese Probleme alle behoben worden, oder bei der speziellen Maschine schon durch (Verkäufer fragen).

    Der Preisunterschied wird durch die eventuellenReparaturen ganz schnell aufgefressen.


    liebe Grüße

    Wolfgang


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung 12er ADV + Vorstellung meinerseits
    Von TomLaker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 05.01.2013, 14:18
  2. Kaufberatung
    Von Nasenfahrrad im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.10.2012, 15:23
  3. Kaufberatung
    Von funcarver im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 31.05.2011, 17:33
  4. GS Kaufberatung?
    Von Pizza im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 08:05
  5. Kaufberatung
    Von Printe im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 13:11