Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71

Kaufberatung R 1200 GS Bj. 2004 - 2007

Erstellt von Rechtsfahrer, 26.09.2015, 13:44 Uhr · 70 Antworten · 10.905 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    175

    Standard

    #31
    Derzeit fahr ich Roller. Motorradführerschein bin ich grad dabei.

  2. Registriert seit
    15.01.2016
    Beiträge
    80

    Standard

    #32
    Hallo liebe GS Gemeinde, ...

    Ich bin neu hier im Forum und möchte zum Sommer auf eine 1200er GS umsteigen. Zur Zeit Fahre ich eine Yamaha XJ 900. Ich fahre seit 30 Jahren Motorrad und habe einige Erfahrungen. Auch Reparaturen habe ich bisher alle selber erledigt. Nur Boxer BMWs sind Neuland für mich.

    Ich möchte jetzt kein neues Thema aufmachen, deshalb klinke ich mich hier mal ein, weil es ganz gut zu diesem Thema passt.

    Wenn ich das richtig interpretiere sind die GS Modelle ab 2004 bis ca. 2007 nicht unbedingt uneingeschränkt zu empfehlen. Weil es Getriebeprobleme gibt und ein Bremskraftverstärker Probleme macht, richtig?

    Was könnt ihr sonst über die älteren Modelle sagen? Kann man Reparaturen gut selbst erledigen wenn man etwas Ahnung hat? Von den XJ 900 Modellen bin ich ja etwas verwöhnt . Wie lange wird ein Motor halten wenn er gut gewartet wird? Ist er bei 100 000 Km am Ende oder hält der deutlich länger?

    Kann man eine GS, sagen wir mal Bj. 2005 mit 80000Km für 6000,-€, bedenkenlos kaufen? Oder ist Vorsicht geboten?

    Viele Grüße
    Klaus

  3. Registriert seit
    26.09.2015
    Beiträge
    175

    Standard

    #33
    geändert

  4. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #34
    Hallo Klaus,

    willkommen im Club. Meine erste war auch eine XJ (900s). Ich finde das Schrauben an der BMW eher einfacher als an der Yamaha. Eigentlich kommt man an die wesentlichen Sachen zur normalen Wartung besser dran, Boxermotor sei Dank!
    Die GS hatte bis nach den Werksferien 2006 den BKV. Danach wurde das Modelljahr 2007 gebaut ohne Verstärker. Es gab damals etwas Ärger und einige kritische Presseberichte über den BKV. Soweit ich das beurteilen kann, sind die Probleme beseitigt. Heute hört man kaum Klagen darüber. Ob man den BKV mag oder nicht ist da eher die Frage, weil er schon deutlich ruppiger zu Werke geht. Viele kommen damit klar oder mögen das auch. Musst du ausprobieren.

    Getriebeprobleme werden eher selten berichtet. Bei den von dir genannten Baujahren solltest du aber auf das Hinterachsgetriebe (HAG) achten. Die älteren neigen zu Undichtigkeiten und Lagerverschleiß. Die neueren sind da etwas besser. Ist alles reparierbar, kann aber Ärger machen. Frag den Vorbesitzer auf jeden Fall mal, ob da schon mal was war.

    Die Motoren halten in der Regel auch deutlich mehr als 100.000 km aus. Der Kollege Bonsai hier im Forum kann dir dazu bestimmt einiges sagen. Mit 80.000 hätte eine 10 Jahre alte Maschine ja nun auch keine besonders hohe Jahres-KM-Leistung. Wenn sie gepflegt und ordentlich gewartet ist, sollte sie dir noch einige Zeit Spaß machen.

    Preislich bewegt sie sich im Rahmen dessen, was z.B. bei Mobile.de für vergleichbare Maschinen aufgerufen wird. Da gibt es für den Betrag aber auch welche, mit weniger Kilometern drauf. Vielleicht geht da beim Preis ja noch was. Kommt natürlich auch drauf an, was sie noch an Zubehör mitbringt.

  5. Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    269

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Rechtsfahrer Beitrag anzeigen
    ...
    Edit: Ich fahre mit dem Moped auch im Winter (Salz und Dreck) deswegen lieber eine alte billige aus 2004 ?? Die neuere aus 2008 ist dann dafür viel zu schade, was meint ihr ?
    Salz findet eigentlich kein Mopped so richtig gut. Spül es mit viel kaltem Wasser ab.

  6. Registriert seit
    15.01.2016
    Beiträge
    80

    Standard

    #36
    Hallo liebe GS Gemeinde

    Erst mal vielen Dank für die Tipps.
    Nun möchte ich euch das Ergebnis meiner Bemühungen aber auch mitteilen. Habe nun eine GS in der Garage stehen. Es ist eine von diesen gelben, mit den silbernen Seitenteilen und den Drahtspeichenrädern geworden, wie man sie damals häufig in den Werbeprospekten von BMW sah. Die BMW ist Baujahr 2005, hat 57000 Km gelaufen und ist aus 1. Hand. Kostenmäßig waren es dann gut 6000,- € wie von mir geplant. Als Zubehör hat sie ein Wilbers-Fahrwerk, BOS-Auspuff und eine Sitzbank von Touratech. Originalteile sind dabei. Außerdem sind da noch diese überaus stabilen, aber für meinen Geschmack hässlichen Alukoffer von Tesch dran. Ich hab sie schon abgebaut und würde sie gern hier anbieten wollen. Für die Weltreise bestimmt genau das Richtige. Optisch hat sie schon ein paar kleine Macken aber den Werkstattcheck hat sie regelmäßig bekommen. Bin schon 2 mal eine kurze Runde gefahren. War erst etwas ungewohnt. Mal sehen ob wir Freunde werden.

    Viele Grüße
    Klaus

  7. Registriert seit
    22.10.2008
    Beiträge
    794

    Standard

    #37
    Moin Klaus, erstmal meinen Glückwunsch zur GS.

    Da du von silbernen Seitenteilen berichtest, gehe ich mal davon aus, das es keine ADV ist.
    Die Speichenräder wurden umgerüstet, die GS hatte Gussfelgen. Auch die Koffer aus Alu sind nicht die org. Variokoffer. Die Alukisten kannst du aber für gutes Geld verkaufen. Den Träger brauchst du dann auch nicht mehr, wenn du auf die org. Variokoffer aus Kunstoff umrüsten möchtest.
    Prinzipiell ein gutes Motorrad, 57000 km ist für das Alter verhältnismässig wenig Laufleistung. Wurde der Hinterradflansch im Zuge der Rückrufaktion schon getauscht, oder ist das Model davon nicht betroffen ?

    Meine "alte" GS, aus 2006, die ich letztes Jahr mit 92000 km in Zahlung gegeben habe, steht beim Händler für 6500€, ohne Zubehör.

    Also, allzeit gute Fahrt und viel Spass mit dem Teil.

  8. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von kl2311 Beitrag anzeigen
    ...Kostenmäßig waren es dann gut 6000,- € wie von mir geplant. Als Zubehör hat sie ein Wilbers-Fahrwerk, BOS-Auspuff und eine Sitzbank von Touratech. Originalteile sind dabei. Außerdem sind da noch diese überaus stabilen, aber für meinen Geschmack hässlichen Alukoffer von Tesch dran. Ich hab sie schon abgebaut und würde sie gern hier anbieten wollen. ...

    Viele Grüße
    Klaus
    Glückwunsch zur neuen Maschine! Ich denk, da hast Du gut eingekauft!

    Überleg Dir das mit dem Kofferverkauf. Was besseres und stabileres bekommst Du nicht, und für die Plaste-Koffer von BMW musst mindestens genauso viel hinlegen wie Du für die gebrauchten Alutaschen bekommen wirst. Besorg Dir lieber Koffer-Innentaschen (bei Ikea, Aldi, Obi) für 1 € gegen den Alu-Abrieb und für das schnelle Kofferausräumen.

    Kuck mal bei e-Bay nach gebrauchten Orignal BMW-Plastikkoffern für die 1200 GS. Oft werden die Koffer einzeln verkauft. Warum? Weil die Maschine mal mit angehängten Plastikkoffern umgekippt ist, und dann ist die Koffer-Aufhängung auf der Sturzseite so abgebrochen, dass der Koffer für seinen Einsatzzweck unbrauchbar geworden ist. Blöd, wenn Dir sowas auf Deinem Mopped-Urlaub passiert!

    Vorteil von Alukoffern = es sind Top-Lader, d.h. sie werden von oben beladen. Und sie sind stabil!
    Die Plastikkoffer werden dagegen von der Seite beladen, d.h. wenn sie am Motorrad hängen und Du an den Kofferinhalt dran willst, kommt er Dir beim Aufschließen der Koffer freiwillig und fast vollständig entgegen!
    Der Vorteil der BMW-Plastikkoffer ist, dass sie sich in der Breite/Volumen verstellen lassen. Aber braucht man das notwendig? Entweder fahr ich mit Koffern, oder ich häng sie ab, und es genügt der Tankrucksack!

    Viel Spaß bei Deiner Verkaufs-/Nichtverkaufsentscheidung.

  9. Registriert seit
    30.08.2012
    Beiträge
    233

    Standard

    #39
    Zitat Zitat von kl2311 Beitrag anzeigen
    Hallo liebe GS Gemeinde

    Erst mal vielen Dank für die Tipps.
    Nun möchte ich euch das Ergebnis meiner Bemühungen aber auch mitteilen. Habe nun eine GS in der Garage stehen. Es ist eine von diesen gelben, mit den silbernen Seitenteilen und den Drahtspeichenrädern geworden, wie man sie damals häufig in den Werbeprospekten von BMW sah. Die BMW ist Baujahr 2005, hat 57000 Km gelaufen und ist aus 1. Hand. Kostenmäßig waren es dann gut 6000,- € wie von mir geplant. Als Zubehör hat sie ein Wilbers-Fahrwerk, BOS-Auspuff und eine Sitzbank von Touratech. Originalteile sind dabei. Außerdem sind da noch diese überaus stabilen, aber für meinen Geschmack hässlichen Alukoffer von Tesch dran. Ich hab sie schon abgebaut und würde sie gern hier anbieten wollen. Für die Weltreise bestimmt genau das Richtige. Optisch hat sie schon ein paar kleine Macken aber den Werkstattcheck hat sie regelmäßig bekommen. Bin schon 2 mal eine kurze Runde gefahren. War erst etwas ungewohnt. Mal sehen ob wir Freunde werden.

    Viele Grüße
    Klaus
    Glückwunsch zu deiner GS. Schaue mal in dein Postfach.

    Gruß
    Günther

  10. Registriert seit
    15.01.2016
    Beiträge
    80

    Standard

    #40
    Hallo liebe GS Gemeinde
    Heute habe ich mal in der Garage die schönen Drahtspeichenräder etwas aufpoliert. Wetter ist ja z.Zt. Mist und taugt nicht zum Fahren. Bin immer wieder fasziniert, dass so ein paar Drähtchen die ganze Kraft auf das Hinterrad bringen können ohne das das ganze Rad zerreißt.
    Der Radflansch wurde übrigens letztes Jahr erneuert und irgendwas an der Benzinpumpe gemacht. Die Tesch Boxen sind schon sehr stabil und sicher auch sehr praktisch. Allerdings stört mich, dass sie fest mit dem Touratech-Träger verschraubt werden und verhältnismäßig breit bauen. Die Plastik-Koffer von BMW sind da praktischer. Zunächst muss ich aber die vielen Aufkleber von den Aluboxen abkratzen. Gefühlt hat der Vorbesitzer hunderte davon drauf geklebt und man glaubt nicht wir penetrant die kleben. Selbst mit Heißluftphön und Plastikspachtel ist das eine Plackerei.

    Vielen Dank für die Glückwünsche!
    Grüße
    Klaus


 
Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lenkererhöhung BMW 1200 GS (BJ 2004-2007)
    Von Hans1200GS im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.04.2014, 09:58
  2. Lacksatz R 1200 GS Bj. 2004 bis 2007
    Von Chrissi71 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 20:58
  3. Biete R 1200 GS (+ Adventure) Verkaufe BMW-Tankrucksack für R 1200 GS Bj. 2004-2007
    Von simon-markus im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.05.2010, 22:21
  4. Suche Original Handprotektoren R 1200 GS Mod. 2004-2007
    Von GS-Rider Timo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.05.2009, 08:42
  5. Teile R 1200 GS / BJ 2004
    Von TigerGS im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.03.2009, 13:24