Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Kaufberatung R1200GS

Erstellt von Bernie GS, 02.08.2012, 21:11 Uhr · 40 Antworten · 7.164 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von koala Beitrag anzeigen
    Hallo Jungs, fahr auch so n selbstmörderteil mit BKV. Komischerweise funzt die Kiste seit knapp 150tsd km. Für mich nach wie vor die beste Bremse die je verbaut wurde. Die Bremse funktioniert auch mit nem defekten Bremslichtschalter. Kommt halt ne Fehlermeldung und der Motor läuft ständig. Aber egal, ist auch nur ne persönliche Meinung.
    Auf jeden Fall sind die Modelle vor 2007 genauso zuverlässig wie die MÜ oder TÜ. Hätte keine Hemmungen so ein Teil gebraucht zu kaufen. Meine wär ab nächstes Jahr übrigens auch zu haben . Werd mich ev. als Testfahrer für die Wassergekühlte opfern , was allerdings auch von der Preiliste abhängig gemacht wird. Anderenfalls fahr ich meine Alte mit dem bewährten BKV halt weiter

    Gruß Jürgen
    Der BKV ist überhaupt nicht bewährt und daher flog er auch raus. Und genau so wie du meinst, es wäre nur ne Fehlermeldung beim Bremslicht und der BKV ist ununterbrochen an, kriegst du vielleicht irgendwann auch ne Fehlermeldung dass er Aus ist. Und die Meldung kriegst du gegebenenfalls genau dann wenn du bremst, weil das Teil dann erst ausfällt. Genau so unkontrolliert wie Dauerzustand sein kann, kann der Bremsdruck auch zu stark ausfallen und er kann natürlich komplett ausfallen. Es gab Unfälle damit und es sind genügend Geräte schon getauscht worden. Also erzähl hier keine Märchen von einem “bewährten“ Bremssystem-nur weil du selber noch nichts damit erlebt hast.

  2. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #32
    Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
    Ich werde mich auf keine Diskussion mit Dir einlassen ....
    ist mir zu blöd...
    Für so Typen wie dich sollte man immer eine mit def. BKV für ne “Probefahrt auf eigene Gefahr“ zur Verfügung haben. Dann wäre hinterher Ruhe im Karton.

  3. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #33
    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Für so Typen wie dich sollte man immer eine mit def. BKV für ne “Probefahrt auf eigene Gefahr“ zur Verfügung haben. Dann wäre hinterher Ruhe im Karton.
    Mannmann, da hast du ja wieder mal nen tollen Tag!
    Bei deinem Auftreten sollte man davon ausgehen können, dass du innert nützlicher Frist massiv aussagefähige Fakten und Quellen nennen kannst. Ausschliesslich das würde dein Verhalten hier zumindest teilweise rechtfertigen. Bisher ist jedenfalls auch dein Geschreibsel reine Plapperei und hat mit Fakten nichts zu tun.


    R1200 GSA- what else?

  4. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #34
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Mannmann, da hast du ja wieder mal nen tollen Tag!
    Bei deinem Auftreten sollte man davon ausgehen können, dass du innert nützlicher Frist massiv aussagefähige Fakten und Quellen nennen kannst. Ausschliesslich das würde dein Verhalten hier zumindest teilweise rechtfertigen. Bisher ist jedenfalls auch dein Geschreibsel reine Plapperei und hat mit Fakten nichts zu tun.


    R1200 GSA- what else?
    Mir erzählt man besser keinen Käse! Und zwar völlig belanglos an welchem Tag! Meine 12er ist nicht weit von dir entfernt zu Hause. Und jetzt willst du den Besitzer ausfragen der sie defekt übernommen hat wie sie sich fahren ließ, ob er meine Aussagen bestätigt? Geh ruhig sogar zu deinem nächsten BMW-Dealer. Selbst der wird es dir, widerwillig, erklären!

    Wer hier plappert sind Personen wie du, die Tatsachen dann noch ignorieren wenn es bereits über Jahre hinweg sogar in annähernd jedem BMW Forums diskutiert worden ist. Geh dich mal informieren bevor du andere dazu aufrufst Informationen zum 150.Mal hervor zu holen. Es soll aber auch immer noch Leute geben, die nicht glauben, dass die Amis auf dem Mond gewesen sind.

    „Das System ist in seinen Auswirkungen und Rückfallebenen ungenügend konzipiert.“

    – Dr. Robert Kahlenberg, Leiter der Qualitätssicherung bei BMW Motorrad

  5. Registriert seit
    15.10.2010
    Beiträge
    255

    Standard

    #35
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Mannmann, da hast du ja wieder mal nen tollen Tag!
    Bei deinem Auftreten sollte man davon ausgehen können, dass du innert nützlicher Frist massiv aussagefähige Fakten und Quellen nennen kannst. Ausschliesslich das würde dein Verhalten hier zumindest teilweise rechtfertigen. Bisher ist jedenfalls auch dein Geschreibsel reine Plapperei und hat mit Fakten nichts zu tun.

    R1200 GSA- what else?
    Wohl war, und außerdem interessant, daß der wütende Ritter Parzival gestern abend noch etwas milder gestimmt war. Da hatte er den neuerlichen Erwerb einer BKV-12er noch nicht gänzlich ausgeschlossen , unter der Voraussetzung freilich, daß sie ihm günstig angeboten werde .
    Also sind selbst Ritter korrumpierbar... schlechte Welt...

    Liebe Grüße
    Doug

    Zitat Zitat von Parzival Beitrag anzeigen
    Eine BKV-12er müsste mir sehr günstig angeboten werden um die noch mal zu kaufen. Die Koffer werden gebr. teuer gehandelt, zusammen mit neuen Schlössern sowieso. Eine 12er aus 2007 kostet sicher keine 10000.
    Ich würde zu einer überarbeiteten Version ab 07 raten die bereits Koffer besitzt und zum finanz. Ausgleich lieber eine höhere Laufleistung in Betracht ziehen und dafür auf das Roullette-Spiel mit dem BKV und dessen höhere Servicekosten verzichten.

  6. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #36
    Zitat Zitat von Doug Piranha Beitrag anzeigen
    Wohl war, und außerdem interessant, daß der wütende Ritter Parzival gestern abend noch etwas milder gestimmt war. Da hatte er den neuerlichen Erwerb einer BKV-12er noch nicht gänzlich ausgeschlossen , unter der Voraussetzung freilich, daß sie ihm günstig angeboten werde .
    Also sind selbst Ritter korrumpierbar... schlechte Welt...

    Liebe Grüße
    Doug
    Du wolltest doch nicht diskutieren!?
    Du scheinst hier nicht ganz unerscheiden zu können - oder zu wollen - ob das Teil ein Risiko darstellt oder empfehlenswert ist. Und einige hier wollen den Eindruck vermitteln als ob man sich da keine Gedanken machen bräuchte!Ich HABE die Erfahrung damit gemacht, werde also nicht genau gleich wie damals erst mal weiterfahren und mir nichts dabei denken, und dann mit Batterie rumexperimentieren und wieder weiterfahren. Auch den Käufer meiner def. GS habe ich genauestens instruiert damit er sich da keine falschen Vorstellungen macht und so damit umzugehen hat wie wenn jederzeit der BKV spinnt. Er hat es jedenfalls nicht als Geschwätz abgetan. Wer die ersten Anzeichen eines Defektes der Bremse als "einmalige" Macke abtut - wie es mir zunächst ging, da danach alles wieder i.O. war (bis zum nächsten Ausfall), läuft unmittelbar Gefahr, dass er dann irgendwann "das Bord runter geht". Und jeder, der das anders sieht erzählt ganz einfach unverantwortlichen Unsinn. Die Motorräder mit der Bremse sind in jedem Fall mit einem anfälligen System unterwegs und sicher weiss nicht jeder was ihm jederzeit passieren kann. Selbst bei BMW kann man den Fehler nicht einfach diagnostizieren (und schon gar nicht wenn der Fehler nicht beobachtet werden kann, da er nur sporadisch auftritt) und schmeisst einfach sofort den Modulator raus. So schnell ist nun mal nicht jeder davon überzeugt 2000 zu investieren, da erst mal noch andere Fehlerquellen in Frage kommen könnten, da bereits ein Sensor, bereits das Bremslicht gravierende Auswirkungen haben kann. Ich habe jedenfalls alles Mögliche und Unmögliche damit erlebt bis ich sie stehenliess. Und ich rate bestimmt keinem dazu das Gleiche zu erleben.
    (Ich pers. würde sie im übrigen nicht mehr kaufen, da hätte ich sie rep. lassen können, sondern es war stellvertretend gemeint falls ein anderer vor dieser Entscheidung steht sich eine 04-06 zu kaufen).

  7. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #37
    Parzival: Fakten, kein Blabla!
    Forendiskussionen SIND Blabla.
    Hast du keine Fakten zur Hand, bist du ein Aufschneider.
    Ein lauter.

    Fakt ist, dass der BKV nicht mehr verbaut wird.
    Fakt ist, dass daraus nur abgeleitet werden kann, dass die Kunden das System nicht goutierten.
    Janu.
    NICHT ableiten kann man daraus, dass dein Horrorszenarium des lebensgefährlichen Bremssystems real ist.
    Dazu fehlen Fakten.
    Du weisst doch: liefere, nöd lafere!


    R1200 GSA- what else?

  8. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Parzival: Fakten, kein Blabla!
    Forendiskussionen SIND Blabla.
    Hast du keine Fakten zur Hand, bist du ein Aufschneider.
    Ein lauter.

    Fakt ist, dass der BKV nicht mehr verbaut wird.
    Fakt ist, dass daraus nur abgeleitet werden kann, dass die Kunden das System nicht goutierten.
    Janu.
    NICHT ableiten kann man daraus, dass dein Horrorszenarium des lebensgefährlichen Bremssystems real ist.
    Dazu fehlen Fakten.
    Du weisst doch: liefere, nöd lafere!


    R1200 GSA- what else?
    Hast du ein Problem mit Google oder traust du dich nicht zu lesen was andere schon längst wissen und diskutiert haben? Ich bin zu meinem Glück kein Aktenfall geworden, aber es gibt andere die das Glück nicht hatten!

    BMW Motorradfahrer mit Integral-ABS wegen technischen Defektes an Bremse schwer verunfallt.
    Die Polizeistation Hünfeld (Polizeidirektion Fulda, Polizeipräsidium Osthessen) veröffentlichte am 15.01.2008 über den Presseverteiler folgenden Pressebericht:

    Ereignis: Verkehrsunfall mit Schwerverletzten
    Ort: L 3171 zwischen Hünfeld und Rossbach
    Zeit: 13.01.2008, 14.05 Uhr
    Schaden: Ca. 450,- Euro
    Sachverhalt: Ein 44-jähriger Kradfahrer befuhr die Landesstraße von
    Hünfeld kommend in Richtung Rossbach.
    Auf Grund eines technischen Defektes an der Bremsanlage
    blockierte das Vorderrad und der Kradfahrer stürzte
    zu Boden. Er wurde mit schweren Verletzungen in das
    Krankenhaus Hünfeld eingeliefert.

    Die Freundin des Schwerverletzten BMW R1200GS Fahrers, beide kommen aus Fulda, meldete sich am 17.01.2007 um 09:33 Uhr in einem Motorrad-Internetforum mit einem Bericht zu dem Unfall zu Wort, in dem sie öffentlich darstellte, das Vorderrad habe plötzlich blockiert, und zwar ohne Fahrereinfluss. Am Unfallort habe ein Zeuge gesagt, dass es aus der Bremse gedampft habe. Nach Hilfe suchend fragte sie, ob schon mal jemand von einem so gelagerten technischen Defekt bei diesem Motorrad-Modell gehört habe. Ihrer Darstellung nach wäre es ihnen sehr wichtig, entsprechende Informationen zu bekommen, denn ihr Freund habe die ordnungsgemäß warten lassen habe „alle Checks machen lassen.“ Sie teilte ferner mit, das Motorrad sei Baujahr März 2004 und wäre mit ABS ausgestattet. Was bedeutet: Es ist mit dem umstrittenen und defektanfälligen Integral-ABS ausgestattet, einer Gemeinschaftsentwicklung von FTE automotive/Ebern und dem Geschäftsfeld BMW Motorrad der BMW Group/München.

    Tatsächlich gibt es Berichte über solche Defekte. Beispielsweise aus Spanien, aus England, aus den USA und auch aus Deutschland.

    Diese Fälle sind alle bei der Staatsanwaltschaft München I in den Akten der dort anhängigen Ermittlungsverfahren AZ 255 JS 205 338/05 und AZ 490 UJs 702755/06 dokumentiert. Denn dort werden schon seit Frühjahr 2005 Ermittlungen in der Angelegenheit Integral-ABS geführt. Schon im Sommer 2005 erklärte der Pressesprecher der Staatsanwaltschaft München I gegenüber Pressevertreten, es wären Fälle über blockierende Bremsen von Betroffenen gemeldet worden!

    Dass es zu sporadischen Fehlern an der Bremsanlage Integral-ABS kommen kann, und zwar nach einer Stellungnahme der BMW Group, das ist in den Akten der Staatsanwaltschaft Kempten nachzulesen. Dort wurde nämlich wegen Verkehrsunfalls mit Todesfolge unter dem AZ 111 UJs 6203/06 im Falle einer BMW R1200GS Adventure ermittelt.

    Jetzt kannst du dir ja unter den entsprechenden Az bei der Staatsanwaltschaft schlau machen oder wie die allg. Verschwörungstheoretiker argumentenresistent weiter lallen "glaub ich nicht".

  9. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    314

    Standard

    #39
    Macht wenig Sinn sich mit Parzival auseinanderzusetzen. Er hat halt schlechte Erfahrungen gemacht und läßt halt nicht gelten das das System durchaus funktionstüchtig ist. Alle die das behaupten erzählen lt. seiner Aussage Blödsinn. Solche Schreihälse gibt es immer wieder. Hatten wir auch im Forum schon zur Genüge.
    Um es auf das ursprüngliche Thema zu bringen das da Kaufberatung heißt....
    hätte auch bei einer 12er Bj. 2004 keinerlei Bedenken so ein Teil zu kaufen. Das natürlich seit 2004 etwas überarbeitet und verbessert worden ist, ist doch wohl auch klar. Sonst hätten die Jungs bei BMW auch was falsch gemacht.

    Gruß Jürgen

  10. Registriert seit
    20.10.2011
    Beiträge
    1.375

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von koala Beitrag anzeigen
    Macht wenig Sinn sich mit Parzival auseinanderzusetzen. Er hat halt schlechte Erfahrungen gemacht und läßt halt nicht gelten das das System durchaus funktionstüchtig ist. Alle die das behaupten erzählen lt. seiner Aussage Blödsinn. Solche Schreihälse gibt es immer wieder. Hatten wir auch im Forum schon zur Genüge.
    Um es auf das ursprüngliche Thema zu bringen das da Kaufberatung heißt....
    hätte auch bei einer 12er Bj. 2004 keinerlei Bedenken so ein Teil zu kaufen. Das natürlich seit 2004 etwas überarbeitet und verbessert worden ist, ist doch wohl auch klar. Sonst hätten die Jungs bei BMW auch was falsch gemacht.

    Gruß Jürgen

    Bekommst du deine sinnfreie Darstellung von einem Motorradhersteller vergütet, dass du unbequeme Fakten billig abtust?!


    Mitte Januar 2005 berichtete TOURENFAHRER als erste Fachzeitschrift über das Thema, und durchbrach damit die Zurückhaltung der Fachpresse.

    Im März 2005 erschien das MO-Sonderheft "BMWMOTORRÄDER" Nr. 13 mit der bis heute umfassendsten Darstellung des Themas.

    Anfang Juni 2005 berichtete das Verbrauchermagazin M€X des Hessischen Fernsehens in Zusammenarbeit mit dem ADAC über den ersten Verletzten mit einer BMW K 1200 S wegen des Ausfalls des ABS.

    In der Folge informierten auch das Nachrichten-Magazin
    Der Spiegel und die
    ARD-Sendungen Plusminus und
    Tagesschau die breite Öffentlichkeit.

    Im März 2005 wurde noch behauptet, der Ausfall des BKV habe nicht zu Unfällen geführt:

    „Uns ist bis heute kein ... Unfall [bekannt], für den als unmittelbare Ursache der Ausfall der Bremskraftverstärkung verantwortlich wäre.“ – DIPL.-ING. JÜRGEN STOFFREGEN, LEITER BMW MOTORRAD PRODUKTKOMMUNIKATION -

    Zwischenzeitlich war BMW „tausend weiteren Beschwerden“ nachgegangen, und bestätigte Unfälle entsprechend der Sprachregelung, dass es wegen des Ausfalls des Bremskraftverstärkers „keine ernsten Unfälle“ oder „Unfälle schwerer Art“ gegeben habe. BMW klärte im September 2005 mit einem Zusatz zur Bedienungsanleitung „über den korrekten Umgang mit dem Integral-ABS“ und „über die Risiken bzw. Grenzen des Systems“ auf.

    Der ADAC:

    Innerhalb eines Monats nach Beginn einer ADAC-Umfrage Anfang Juli 2005 waren bereits 80 Fälle über den Ausfall der Bremskraftverstärkung unter den Bedingungen des öffentlichen Straßenverkehrs bekannt geworden. Seitdem sind durch die Presse keine neuen Zahlen mehr veröffentlicht worden. Der ADAC wies darauf hin, dass Besitzer - wenn im Zweifel über das System - ihr Motorrad verkaufen sollten, und sich „unter Umständen besser nach einer anderen Maschine umschauen könnten.“


 
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufberatung
    Von Kurt6er im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 06.05.2012, 19:42
  2. Kaufberatung F 800 GS
    Von Eggi im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 184
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 16:23
  3. Kaufberatung
    Von Falco im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 25.11.2011, 18:14
  4. GS Kaufberatung?
    Von Pizza im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.02.2008, 08:05
  5. Kaufberatung BMW R1200GS
    Von AlexanderGS im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 11.02.2005, 00:32