Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 33

Kaufempfehlung und Tips für eine R1200GS

Erstellt von GS-Dirgi, 09.08.2014, 19:23 Uhr · 32 Antworten · 5.030 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    78

    Frage Kaufempfehlung und Tips für eine R1200GS

    #1
    Hallo liebe GS-Fahrer.

    Ich beabsichtige mir das erste Mal ein BMW-Motorrad zuzulegen und würde mich freuen, wenn Ihr mir mit ernstgemeinten Ratschlägen ein paar wichtige Kauftips geben könntet.

    Geplant habe ich eine R 1200 GS im Herbst/Winter diesen Jahres zu kaufen, wenn die Preise wieder etwas gesunken sind. Es soll eine gute gebrauchte Maschine sein - Meine Investitionsgrenze läge bei 10.000€.
    Nach einigen Recherchen habe ich mich auf die Modellreihe ab 2008 also ab der 105PS Variante eingeschossen.
    Allerdings wird man hier ja durch die Modellvielfalt und auch stattgefundenen Überarbeitungen (MÜ, TÜ etc.) als Neuling überfrachtet.
    Im Endeffekt wäre es mir egal, ob es eine 105, oder eine 110 PS Variante - Eine "normale" oder eine Adventure wäre. Letztendlich regelt das der Preis, die gefahrenen Kilometer, Zustand und vielleicht noch die Zusatzausstattung der Maschine.

    War mir im Prinzip wichtig wäre: Wenn ich mir eine GS kaufen würde, worauf müsste ich mein Augenmerk richten. Wo sind bei welchem Modell Probleme, was sollte man bei Kauf überprüfen. Welches Modell würdet Ihr mir Empfehlen (Leistung einmal uninteressant) Eher die 105 PS oder 110PS Variante ?
    Welches ist ausgereifter? - Was sind noch akzeptable Kilometerleistungen, wenn man die Maschine noch viele Jahre fahren möchte?
    Ich schätze mal meine eigene KMLeistung/Jahr auf 5-10tkm.
    Der neue Wasserboxer etc. scheidet aus, denn der ist zu dem Preis definitiv nicht zu haben.

    Freue mich auf kreatives Feedback,
    Gruß Dirk

  2. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #2
    MÜ und TÜ sind beide mechanisch ausgereift. Wenn es Probleme gibt, dann eher auf Nebenplätzen wie den Armaturen bei meiner letzten GS. Scheckheftgepflegt sollte sie nach Möglichkeit sein und alle Servicearbeiten und nachträglichen Kontrollen wie zuletzt bei den TÜ die Benzinpumpen sollten gemacht sein. Schön wäre es, wenn die GS nicht viel mehr als die durchschnittlichen 5-7000 km im Jahr gelaufen istn weniger wäre natürlich noch besser.
    Für 10.000 solltest du aber eine 2011er mit Vollausstattung und annehmbarer Laufleistung bekommen können, eine 2010er aber auf jeden Fall.

  3. Registriert seit
    20.03.2012
    Beiträge
    1.138

    Standard

    #3
    MÜ hätte den Vorteil, dass Ventile einfacher einzustellen wären, falls du selber schrauben magst. Nachteil: Der Endantrieb hat noch keine Entlüftung und ist anders aufgebaut als bei den TÜ. Die MÜ hat für die Tankanzeige noch einen Foliengeber, der leider oft anfällig ist.
    Die TÜ sind etwas durchzugsstärker, allerdings einigen zu laut.

    Gruß

    Snake28

  4. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    78

    Standard

    #4
    Kurz zum (eigenen)Verständnis - Damit ich selbst mal im Bezeichnungsdschungel durchblicke:
    Und vielleicht können die Info auch andere gebrauchen, wenn mit den "Kürzeln" rumgeworfen wird.
    Wenn falsch bitte korrigieren.

    Ab: 2004 die 1200 GS mit 98PS
    Ab: 2008 die 1200 GS (Modell Überarbeitung)mit 105PS (Motorabstimmung u. Design)
    Ab: 2010 die 1200 GS (Technische Überarbeitung) mit 110PS (DOHC Motor)
    Ab: 2013 die 1200 GS LC (Liquid Cooling) = Wassergekühlte GS

  5. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    78

    Standard

    #5
    Hallo Zörnie, danke Dir für die erste Info.

    Habe noch ein paar Fragen hierzu:
    Zitat Zitat von Zörnie Beitrag anzeigen
    ...und alle Servicearbeiten und nachträglichen Kontrollen...
    Ich gehe mal davon aus, Du meinst die Rückrufaktionen seitens BMWs. Gibts da irgendwo eine Übersicht, welche Probleme bei welchem Typ auftraten?
    Verständlicher Weise solllten ja Probleme, die mit dem Vorgängermodell auftraten mit dem Nachfolgemodell eliminiert worden sein.

    Für 10.000 solltest du aber eine 2011er mit Vollausstattung bekommen...
    Ich glaube aktuell ist das ein wenig zu ambitioniert
    ...Wäre natürlich schön, wenn das in ein paar Monaten so aussehen würde..
    ..aber ich sehe schon, Deine Empfehlung geht dann eher in Richtung TÜ als MÜ - Ja?

    Gruß Dirk

  6. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    78

    Standard

    #6
    Hallo Snake28, auch Dir Danke für die Info.

    Frage:
    Kann man folgende Behauptung treffen: Das die TÜ technisch ausgereifter ist als die MÜ und somit vermeintlich weniger Problemstellen besitzt? - Und Du mir eher zu einer TÜ als MÜ raten würdest?

    Gruß Dirk

  7. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #7
    naja, BJ 2011 geht doch bereits ab 9.200 Euro los. Bmw Angebote bei mobile.de

    Ich weiß ja auch nicht, was bezahlt wird, aber ich finde die Preise immer etwas ambitioniert, die aufgerufen werden und vermutlich geht mit Verhandlung schon noch was. Ich z.B habe meine immer etwas unter den günstigsten orientiert angeboten und dann waren sie auch schnell weg. Gut, einen Tausender mehr hätte ich sicher mit Zeit und diversen Probefahrern/Interessenten machen können, aber mich nervt das. Meine 07er habe ich in 09 mit bereits abgeschlossener Anschlussgarantie für 9000 Euro verkauft, 42 TKM gelaufen

  8. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    78

    Standard

    #8
    Hallo Schlonz
    Da kann man nicht meckern....

    Klar kriegt man aktuell schon um die 10t€ Modelle, aber irgenwo ist da meist immer ein Haken. Entweder ist die Laufleistung schon recht hoch - Oder aber es ist recht wenig (Zusatz)Ausstattung dabei.
    Es "juckt" mich zwar (solange fahre ich noch meine SevenFifty) aber ich denke gegen Jahresende ist ein Kauf geschickter, wenn die Saison vorrüber ist. gehe mal davon aus, da werden dann auch einige Ihre "alten Modelle" abstoßen und sich was neues zulegen wollen (...mit dem Weihnachtgeld...)

    Gruß Dirk

  9. Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    10.104

    Standard

    #9
    @ GS-Dirgi

    Ich kann mit einer Übersicht, welcher Produktionsmonat in welchem Jahr von Rückrufen betroffen war, leider nicht dienen. Am einfachsten wäre es bestimmt, bei Kaufinteresse mit der VIN den letzten , der dran war, mal in den PC schauen zu lassen.

    MÜ oder TÜ haben schon ihre Vor-und Nachteile.

    Die TÜ ist etwas spritziger und drehzahlfreudiger, hat weniger Drehzahlloch, ist aber ab Werk schon grenzwertig laut. Die MÜ klingt ab Werk unauffällig, fährt sich aber etwas gemütlicher als die TÜ. Im Grunde auch keine schlechte Wahl, das ist Geschmackssache.

    Schau im Herbst o. Winter, wie die Preise dann sind. Aber eine gute TÜ für 10.000 Euro sollten dann wie gesagt drin sein.

    Grüße
    Steffen

  10. Registriert seit
    09.08.2014
    Beiträge
    78

    Standard

    #10
    @ Zörnie:

    Die Lautstärke ist für mich nicht so das Problem, solange einen nicht dauern die "Grünen bzw. Blauen" deswegen anhalten und es konform ist, ist alles in Butter.
    Meine noch aktuelle Maschine, eine Honda Sevenfifty ist auch recht laut und hat einen schönen Sound, da noch BJ 92 - Habe aber nichts dran gemacht - Bisher hat mich auch noch keiner deswegen angehalten - Hoffe das bleibt auch so - Habe manchmal schon ein ungutes Gefühl, weil nachfolgende Modelle auch leiser sind. Meine Originalauspuffanlage (4in2) ist hinten vernietet. Es sieht nicht so danach aus, als ob (2 Vorbesitzer) Jemand das Teil geöffnet hat und was "rausgeholt" hat - Aber man kann ja nie wissen...

    Ich denke auch..Jahresende ist gut...
    Danke Dir


 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche einen Koffersatz/Topcase mit Halter und einen Zub.-Endtopf für eine R1200GS adv
    Von berentzen im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2013, 14:37
  2. Suche Tankrucksack für eine R1200GS MJ2009
    Von Stefan Beringer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.02.2010, 12:52
  3. Tip für eine Mopedgarage für die R 1200 GS
    Von Sardinienbiker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.06.2008, 21:50
  4. Tip für eine Mopedgarage für die R 1200 GS
    Von Sardinienbiker im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 08:34
  5. Koffer und Tankrucksack für eine 1150 GS
    Von steve_wonder im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.08.2005, 23:02