Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 55

Kaufentscheidung GS oder GSA

Erstellt von Dexter, 13.09.2012, 08:53 Uhr · 54 Antworten · 4.870 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    4.105

    Standard

    #21
    Hallo Dexter,

    meine 12er ADV war Produktionsjahr 06/06, allerdings ohne ABS; kann Dir also keine Erfahrungen mit dem BKV bieten.

    Aber bezüglich Kilometerleistung habe ich nur gute Erfahrungen gemacht: Erst am 27.03.07 wurde sie von mir erstzugelassen. Bis zu ihrem dramatischen Unfalltod am 01.08.12 hat sie absolut problemlose 389 861 Kilometer abgespult. Dank artgerechter Haltung (eine Kaffeemaschine ist zum Kaffee machen da und eine Enduro zum Enduro fahren) mit viel Auslauf durch Marokko, Kasachstan, Sibirien, Baltikum, Albanien,.... waren Motor, Kupplung, Getriebe etc kerngesund!

    Leider fand diese Love-Story, wie schon erwähnt, ein jähes Ende. Ich hatte während meiner 1,4 Millionen-Km-Motorradkariere bis jetzt jedenfalls noch kein besseres Motorrad (obwohl die 11er GS davor mit 497 000 Km auch schon sehr zuverlässig war)!

    Gruss

    der Kurze

  2. Registriert seit
    26.06.2008
    Beiträge
    632

    Standard

    #22
    Bis zu den Werksferien 2006 hat BMW ein Bremssystem mit BKV verbaut. Danach (2007er Modell) gab es ein neues Bremssystem ohne BKV. Ich habe selbst eine 2006er GS mit BKV gehabt und hatte damit auch
    40000 km lang (danach habe ich sie getauscht, aber das lag aber nicht am Moped) überhaupt keine Probleme. Aber zum BKV. Grundsäzlich verbraucht das Bremssystem mit BKV mehr Strom. Bei einer älteren Batterie und eingeschalteter (vergessener) Zündung, soll es schon der Fall gewesen sein, dass durch den höheren Stromverbrauch das Moped nicht mehr angesprungen ist. Dann "zirpt" der BKV bei betätigter Bremse, mich hat es nie gestört, aber es soll Menschen geben, die sich daran stören. Und zu guter Letzt ist bei nicht laufendem Motor, wie bei allen Fahrzeugen mit BKV die Bremswirkung deutlich vermindert. Wenn dir also der Motor während der Fahrt ausgehen würde und du ihn nicht mehr starten könntest, müsstest du dein Motorrad mit deutlich schlechterer Bremsleistung zum Stehen bringen. Bei einer Passabfahrt im Gebirge könnte das natürlich möglicherweise eine schweißtreibende Aufgabe werden. Ich habs mal ausprobiert und habe bei ca. 100 km/h die Zündung ausgemacht und war erstaunt, wie gut sich das Moped abbbremsen ließ. Ansonsten ist ein BKV natürlich ein elektronisches Bauteil mehr, welches kaputt gehen kann. Über häufige Defekte habe ich allerdings nichts gehört.

  3. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von Bonsai Beitrag anzeigen
    meine 12er ADV war Produktionsjahr 06/06, allerdings ohne ABS; kann Dir also keine Erfahrungen mit dem BKV bieten.
    Du meinst die Bremse vor Mj. 2007 besitzt ohne ABS auch keinen Bremskraftverstärker???

    Kann das jemand bestätigen? Macht für mich ehrlich gesagt wenig Sinn...

    Zitat Zitat von Gorgo Beitrag anzeigen
    Wenn dir also der Motor während der Fahrt ausgehen würde und du ihn nicht mehr starten könntest, müsstest du dein Motorrad mit deutlich schlechterer Bremsleistung zum Stehen bringen.
    Sagen wir besser "mit deutlich erhöhter Handkraft", eben wie bei jeder Servobremse z.B. auch im Auto.

    Ein Aspekt, den er vergessen hat, ist der aufwändige und dadurch sehr teure Bremsflüssigkeitswechsel. Mich kümmert es mit der GSA nicht so sehr, weil durch die dort serienmäßigen Stahlflex-Bremsleitungen betragen die Intervalle 2 im Radkreis und 4 Jahre im Regelkreis, das ist nicht so dramatisch wie bei der 12GS wo das Intervall um die Hälfte verkürzt ist.

  4. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #24
    Wow,

    KM-Leistungen von mehr als 300.000 km.
    Verstehe ich das richtig???

    Das ist ja der Wahnsinn.
    Da bräuchte ich mir ja überhaupt keine Sorgen zu machen.

    Mit dem BKV lese ich also heraus, dass es besser wäre nach ner Maschine nach 08/2006 zu schauen?!

  5. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #25
    Nee, nach Maschinen mit jenseits der 300 tkm auf der Uhr.
    Die laufen nämlich absolut ohne jegliche Defekte!
    Wahrscheinlich musst du da auch nur alle 100 tkm nen Ölwechsel machen und nur alle 2 tkm tanken.
    Absolute Superkühe!!!!

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von AMGaida Beitrag anzeigen
    Du meinst die Bremse vor Mj. 2007 besitzt ohne ABS auch keinen Bremskraftverstärker???

    Kann das jemand bestätigen? ...
    ja, so ist das ... BKV nur bei ABS

  7. Registriert seit
    13.09.2012
    Beiträge
    1.300

    Standard

    #27
    Zitat Zitat von vierventilboxer Beitrag anzeigen
    Nee, nach Maschinen mit jenseits der 300 tkm auf der Uhr.
    Die laufen nämlich absolut ohne jegliche Defekte!
    Wahrscheinlich musst du da auch nur alle 100 tkm nen Ölwechsel machen und nur alle 2 tkm tanken.
    Absolute Superkühe!!!!
    Aja, so "Spaßvögel" wie Dich gibt es im Banditforum auch.

    Passt schon...

  8. Registriert seit
    13.06.2005
    Beiträge
    6.602

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Larsi99 Beitrag anzeigen
    ja, so ist das ... BKV nur bei ABS
    Danke Lars, das war mir neu. Was hat denn dann die Generation vor 2007 für eine Bremse, wenn sie kein ABS hat? Nicht integral, quasi vergleichbar mit der 1150GS bis 2002?

  9. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.768

    Standard

    #29
    nach meinem kenntnisstand haben alle R1xx0GS ohne ABS seit 2002 bis heute die "evo"-bremse ohne integralfunktion.

  10. Registriert seit
    11.07.2012
    Beiträge
    457

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Dexter Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir eine gebrauchte GS zulegen und sie sollte nach Möglichkeit nicht älter als 6 Jahre sein.

    Nun bin ich gestern bei unserem BMW Händler am Niederrhein gewesen und habe zunächst mal ein wenig Probe gesessen.

    Der Verkäufer schaute mich an, als ich ihm sagte, dass ich bereits 3x an der LWS operiert wurde, musterte meine 190 cm Größe und meinte dann "Du brauchst ne Adventure!"
    Also hat er mich auf eine GS 1200 Adventure gesetzt.

    Ich habe mich auf dem Teil so wohlgefühlt, dass ich am liebsten gar nicht mehr abgestiegen wäre.

    Problem sind die Finanzen: Das Gerät aus 2006 mit knapp 30 tkm sollte 10.290,- Euro kosten.
    Das ist für meinen Geldbeutel definitiv zuviel...

    Dann habe ich mich auf eine normale GS gesetzt, und der Unterschied war schon deutlich spürbar.
    Der Preis war allerdings auch interessanter.
    So könnte ich das Modell mit 42 tkm für knapp 8.000,- Euro bekommen.

    Die Unterschiede zwischen den beiden Modellen sind ja eigentlich nicht sooo groß. Der größere Tank ist für mich eher sekundär und Speichenräder sind pflegebedürftig.

    Ich war ganz besonders von der Sitzhöhe angetan, kam ich doch mit beiden Füßen und ausgestreckten Beinen gerade so auf den Boden.

    Nun meine Fragen:

    Ist es möglich die normale GS mit dem Fahrwerk der GSA auszustatten?
    Was müsste man dafür tun und, wie aufwendig ist das?

    Über Eure Tipps würde ich mich sehr freuen...

    Viele Grüße

    Dexter
    sitzbank aufpolstern fertig, ADV nicht notwendig bei dir.

    gruss, stefan


 
Seite 3 von 6 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kaufentscheidung Zumo660 oder BMW Navigator
    Von blntaucher im Forum Navigation
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.01.2011, 23:45
  2. Kaufentscheidung Einfache GS oder ADV
    Von blntaucher im Forum Neu hier?
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 18:47
  3. Kaufentscheidung Modell 2009 oder 2010
    Von Alpensegler im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 13:07
  4. Kaufentscheidung
    Von Vatta im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.10.2008, 08:55
  5. Kaufentscheidung zwischen 1100 oder 850
    Von charly im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 24.06.2006, 22:55