Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 83

Kein 1. Gang wenn sie kalt ist

Erstellt von Dobs, 28.11.2011, 22:04 Uhr · 82 Antworten · 6.906 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.03.2009
    Beiträge
    575

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    ...wenn ich morgens die Q anlasse bekomme ich Nr. 1 nicht rein.
    ...Ob vorsichtig oder mit Nachdruck, Nr. 1 will nicht rein.
    Bitte entschuldige, aber ein leichtes Grinsen konnte ich mir eben
    nicht verkneifen.

    Aber jetzt zum Thema. Dein angesprochenes Problem kenne ich von meiner TÜ nicht. Auch nicht auf den ersten Kilometern. Da Dein Schätzchen ja noch nahezu neu ist, würde ich auch, wie Hartmut vorgeschlagen hat, zum fahren und ihm die Sache zeigen. Dann muss die Q halt nochmal eine Nacht beim Händler schlafen. Ich finde es jedenfalls nicht normal.

  2. Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Hi Folks,

    wenn ich morgens die Q anlasse bekomme ich Nr. 1 nicht rein.
    Es ist ein Gefühl als wenn man in Kuhsch.. tritt.
    Ob vorsichtig oder mit Nachdruck, Nr. 1 will nicht rein.
    Also, ich mache immer mit folgendem "Trick":
    Gas drehen dann sofort zu, in gleichen Zeit zieh die Kupplung dann 1. Gang einlegen. Es funzt prima.
    Also:
    1. Gas drehen
    2. Gas sofort zumachen UND Kupplung ziehen
    3. gleich nach der Kupplung gezogen ist, dann 1. Gang einlegen (nicht warten bis der Motordrehzahl bis zum Leerlauf!)
    Habe diese Trick als ich noch die alte "Flying Brick" K75RT gefahren habe.
    Beim Ampel, ist bei mir IMMER 1. Gang eingelegt. Und niemals in Leerlauf --> Stichwort: "Auffahrunfall" und das ist auch was in Fahrschule und ADAC Fahrsicherheitstraining gelehr wurde.

  3. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #23
    Zitat Zitat von sanjaya5 Beitrag anzeigen
    Also, ich mache immer mit folgendem "Trick":
    Gas drehen dann sofort zu, in gleichen Zeit zieh die Kupplung dann 1. Gang einlegen. Es funzt prima.
    Also:
    1. Gas drehen
    2. Gas sofort zumachen UND Kupplung ziehen
    3. gleich nach der Kupplung gezogen ist, dann 1. Gang einlegen (nicht warten bis der Motordrehzahl bis zum Leerlauf!)
    Habe diese Trick als ich noch die alte "Flying Brick" K75RT gefahren habe.
    Beim Ampel, ist bei mir IMMER 1. Gang eingelegt. Und niemals in Leerlauf --> Stichwort: "Auffahrunfall" und das ist auch was in Fahrschule und ADAC Fahrsicherheitstraining gelehr wurde.
    Sicherlich eine Sache die man mal machen kann fürs erste Losfahren.
    Auf den ersten Kilometern in der Stadt wird das dann aber doch lästig, denke ich.

    Aber wie gesagt, in einer Stunde mache ich das Buro zu, fette den Schalthebel und teste dann mal alle Möglichkeiten durch.

    Der wäre dann die letzte Adresse...dort lassen heisst wieder zweimal 1 Stunde unterwegs mit dem Gesindelexpress

  4. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #24
    Wie wäre es denn mit Gas geben, in der Nase bohren und dabei einen Furz lassen.

    Im Ernst, wenn Du denn Gang tatsächlich nicht rein kriegst, dann ist das ein Fall für den Super-.

    Das beschriebene Verhalten ist keine der Besonderheit der GS. Das Getriebe funktioniert, egal ob Bj. 2004 oder 2011.

    Laß es prüfen und ggf. in Ordnung bringen.

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #25
    Hm, dabei einen Furz lassen könnte die Sache erleichtern.
    Der dadurch erzielte Schub nach vorne dürfte ausreichen um die GS ein oder zwei Zentimeter nach vorne zu bringen wie vorgeschlagen.

    Das teste ich auch....Zwiebelbrötchen bitte...

  6. Registriert seit
    15.09.2011
    Beiträge
    1.401

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Dobs Beitrag anzeigen
    Sicherlich eine Sache die man mal machen kann fürs erste Losfahren.
    Auf den ersten Kilometern in der Stadt wird das dann aber doch lästig, denke ich.

    Aber wie gesagt, in einer Stunde mache ich das Buro zu, fette den Schalthebel und teste dann mal alle Möglichkeiten durch.

    Der wäre dann die letzte Adresse...dort lassen heisst wieder zweimal 1 Stunde unterwegs mit dem Gesindelexpress
    Moiin Dobs........
    sach ma kurz bescheid wenn Du zum nach HB fährst, wenn ich schaff könnten wir uns dort treffen, wenn Du lust hat.
    Meine neue wartet noch bis nächste Woche auf abholung....................
    Iss ja die gleiche/selbe wie Deine
    Gruß Michael

  7. Registriert seit
    24.09.2011
    Beiträge
    1.585

    Standard

    #27
    Ich denke ich werde heute mal gegen 16 Uhr vorbei düsen.
    Da sind die Jungs mal für ein Gespräch zu haben und der Kaffee ist auch leggä

  8. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    683

    Standard

    #28
    hi,

    ich hatte ähnliches probs mit dem ersten - mag ja nu ziemlich banal klingen, aber ein paar umdrehungen am kupplungsstellrädchen und damit wohl verlagerung des eingriffs der kupplung - und schon ging der erste nahezu immer ohne probleme rein.....

    probiers doch mal bevor du zum fährst.....

    gruß
    frank

  9. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von BigOneII Beitrag anzeigen
    hi,

    ich hatte ähnliches probs mit dem ersten - mag ja nu ziemlich banal klingen, aber ein paar umdrehungen am kupplungsstellrädchen und damit wohl verlagerung des eingriffs der kupplung - und schon ging der erste nahezu immer ohne probleme rein.....

    probiers doch mal bevor du zum fährst.....

    gruß
    frank
    Er bekommt nur den 1. nicht rein, die anderen 5 scheinen zu funtzen. Soviel mir bekannt ist, kann man mit dem Stellrad nur das Hebelspiel ändern, die eigentliche Kupplungsbetätigung nicht, weil diese hydraulisch ist. Ist das hydraulische System dicht muss auch die Kupplung trennen, geht glaub ich gar nicht anders.

  10. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    683

    Standard

    #30
    jep, alles richtig......

    aber bei mir hat eine verlagerung des aus/-einrückpunktes (so nennt man das glaub ich... ) das problem dennoch gelöst..... ??!!

    wie technisch genau verhält, war mir letztendlich eigentlich egal.... es hat geholfen...

    gruß
    frank


 
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. kein runterschalten wenn kalt
    Von schnabel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.10.2010, 18:51
  2. Wenn das kein Schnäppchen ist...
    Von funnybike im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 15:37
  3. Normal? F800GS ruckt leicht , wenn man 1. Gang einlegt.
    Von hkais im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.07.2010, 18:43
  4. Mir ist kalt
    Von Mister Wu im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 19:32
  5. Kein Zündfunke und kein Sprit an den Düsen
    Von Christian Martens im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 12:15