Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39

Kein Sprit mehr !!GS 1200 ADV

Erstellt von spicehawk, 15.04.2012, 18:43 Uhr · 38 Antworten · 4.113 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    44

    Standard

    #21
    Zitat Zitat von spicehawk Beitrag anzeigen
    möchte ein ganz grosses Lob an meine Tankanzeige senden,ich durfte auf der Autobahn ohne haltestreifen liegenbleiben .Meine Tankuhr zeigte noch 71 km an bis zun nächsten Tankstopp .Die nächste Tankstelle war Luftlinie 8 km entfernt, Aral wie in einem schlechten Werbeslogen Iam working....... !!
    Sooo ein Benzienhanen hatte doch Vorteile
    Spaß beiseite, kann sollte aber nicht passieren.

    Gruß Weißesmonster

  2. Baumbart Gast

    Standard

    #22
    Zitat Zitat von Nurse Beitrag anzeigen
    Hmm...menno, passt mir jetzt grad irgendwie gar nicht, dass ich auch noch dran denken soll, s nen blöden Tageskilometerzähler umzustellen
    wenn nur der Tageskilometer korrekt anzeigt nützt dir das bei einem Mopped mit einem Verbrauchsfenster von 4,5 bis 9,5 wenig. 770 bis 400 km bei der Adv, 460 bis 220 km bei der GS Reichweite, viel Spaß.

  3. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #23
    das ist einer der Gründe, warum ich von so pseudogenauem elektronischem Firlefanz an einem Moped nix halte.
    Wenns dran ist und eine km-genaue Angabe vorgaukelt, aber meist weit jenseits der Realität liegt, dann ist es mit Verlaub ein Scheißdreck. Und die Tankanzeige der BMW 12er sind ein echter Scheißdreck (ich selbst bin mit der HP 2x auf der Autobahn liegengeblieben, 36km Restreichweite und dann auf 200Meter auf 0 runter, in der gleichen Sekunde ging der Motor aus)
    Sowas altmodisches analoges wie ein Benzinhahn mag ja nicht modern sein, aber die haben mich in 30 Jahren noch NIE im Stich gelassen, das sollte so einem Ingenieur mal zu denken geben.
    Wie Hartmut schon sagte, so ein Moped hat ja ein Verbrauchsfenster, bei der HP waren das knapp 5 bis gut 7 Liter, schätzen ist da echt schwierig, vor allem wenn eine Anzeige völlige Sicherheit suggeriert.
    (da wird eine ADV zur Lachnummer, wenn sie mit der Blase doch wegen Spritmangel stehenbleibt)

  4. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von AmperTiger Beitrag anzeigen
    Wie Hartmut schon sagte, so ein Moped hat ja ein Verbrauchsfenster, bei der HP waren das knapp 5 bis gut 7 Liter, schätzen ist da echt schwierig, vor allem wenn eine Anzeige völlige Sicherheit suggeriert.
    (da wird eine ADV zur Lachnummer, wenn sie mit der Blase doch wegen Spritmangel stehenbleibt)
    Naja jeder kennt doch seinen Fahrstil und weiss auch wo er die letzten 400 km unterwegs war (Stadt, Autobahn, Landstrasse) und was ist das Problem mit 5 l restinhalt nur 28 liter zu tanken anstatt 33?
    Man weiss irgendwie hier durchs Forum, dass die Foliengeber ein Eigenleben haben..... habe auch schon den 3. drin und benutze ihn nur als Schaetzhilfe. Ab 420 km werde ich vorsichtig bei einem Durchschnittsverbrauch von 6,7 liter.

    Aber Erfahrung macht klug...., oder?

    Gruesse Andreas

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Ab 420 km werde ich vorsichtig bei einem Durchschnittsverbrauch von 6,7 liter.

    Aber Erfahrung macht klug...., oder?
    weil Du einen aufpreispflichtigen Bordcomputer hast, mit dem arbeite ich auch nur noch - ist fast wie früher, da hab ich mich immer über BMW amüsiert weil man da für ne Uhr Aufpreis zahlen musste. Heute zahlt man Aufpreis für die Nutzung des kompletten Tankvolumens.

  6. Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    26.600

    Standard

    #26
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Naja jeder kennt doch seinen Fahrstil und weiss auch wo er die letzten 400 km unterwegs war (Stadt, Autobahn, Landstrasse) und was ist das Problem mit 5 l restinhalt nur 28 liter zu tanken anstatt 33?
    Man weiss irgendwie hier durchs Forum, dass die Foliengeber ein Eigenleben haben..... habe auch schon den 3. drin und benutze ihn nur als Schaetzhilfe. Ab 420 km werde ich vorsichtig bei einem Durchschnittsverbrauch von 6,7 liter.
    mag schon sein, aber die HP hat 13 Liter Tankvolumen, im Gelände mal auch einen Verbrauch über 7 Liter, dafür auf der Straße nur 5 Liter. Aber ich seh schon, ich bin selbst schuld, wenn ich auf dem Weg zu Tankstelle auf der Autobahn stehenbleibe, weil die Anzeige 36km Restreichweite suggeriert.(die Tankstelle war 3,5 km entfernt)
    Meine Schuld, wenn ich dem digital auf den KM-genau! anzeigenden Supercomputer vertraue. Solange nur die Uhr richtig geht, damit ich genau weiß, WANN ich liegengeblieben bin, ist alles ok. Wer erwartet schon von einem Fzg dass über 15 k€ kostet, dass eine Tankanzeige funktioniert? blöd von mir

  7. Registriert seit
    09.03.2012
    Beiträge
    774

    Standard

    #27
    Hatte bei meiner K1300R dasselbe Problem.
    Noch dazu gleich auf der allerersten Fahrt.
    Ich hole meine neue 17.900€ K beim Händler ab, denke noch toller Service hier, sogar mit vollem Tank ausgeliefert.
    Pustekuchen, nach 20 Km bleibt sie auf der Autobahn liegen, 80Km von Zuhause weg und keine Ahnung wo man was am neuen Bike sieht. Autobahn war natürlich so laut, das man nicht mal in den Tank hineinhören kann,
    Der gut Service des Händlers bestand dann darin mich von der Autobahn aufzusammeln. An der Tankstelle vollgetankt, 0,5 Liter mehr als das Tankvolumen. Damit war es dann klar. Neuer Tankgeber und gut war's.
    Aber nicht fürs BMW Image, jeder Biker der vorbeikam hat angehalten seine Hilfe angeboten, und auf BMW geschimpft.
    Seid dem nulle ich auch bei jedem Tanken den Tageskilometerzähler. BC hin oder her.

  8. Baumbart Gast

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    Naja jeder kennt doch seinen Fahrstil und weiss auch wo er die letzten 400 km unterwegs war (Stadt, Autobahn, Landstrasse) und was ist das Problem mit 5 l restinhalt nur 28 liter zu tanken anstatt 33?
    Dazu ergänzende Info: Als ich gestern bei 260 km RRW 34 Liter getankt habe war ich mit der Füllung jeweils alleine ca. 150 km Autobahn, gut so 100 km reinen Stadtverkehr und in der Gruppe so 250 km brandenburgische Landstraßen gefahren. gestern morgen vor Tourstart zeigte er 7,1 Liter Durchschnittsverbrauch, bis zur Tanke war das auf 6,7 runter und nach dem Tanken im verkehrsbedingt bummeligen Anflug auf Berlin pendelt der Durchschnittsverbrauch zwischen 5,4 und 5,6. Eigentlich hätte ich gerne wieder eine passende Tankanzeige und eine passende Restreichweite.

  9. Registriert seit
    11.08.2011
    Beiträge
    607

    Standard

    #29
    Zitat Zitat von Baumbart Beitrag anzeigen
    Dazu ergänzende Info: Als ich gestern bei 260 km RRW 34 Liter getankt habe war ich mit der Füllung jeweils alleine ca. 150 km Autobahn, gut so 100 km reinen Stadtverkehr und in der Gruppe so 250 km brandenburgische Landstraßen gefahren. gestern morgen vor Tourstart zeigte er 7,1 Liter Durchschnittsverbrauch, bis zur Tanke war das auf 6,7 runter und nach dem Tanken im verkehrsbedingt bummeligen Anflug auf Berlin pendelt der Durchschnittsverbrauch zwischen 5,4 und 5,6. Eigentlich hätte ich gerne wieder eine passende Tankanzeige und eine passende Restreichweite.
    Ihr habt ja Recht: bei 17,5 TEu (hier kostet es uebrings ueber 30 TEu) fuer ein Mopped sollte der Foliengeber funktionieren....tut aber nicht immer! Falls man kein anderes Mopped kaufen will, muss man doch aber damit leben oder sich jeden Tag aergern und den Spass am Hobby verlieren???
    Lebe seit 8 Jahren in Asien und glaube das ein bisschen Entspannheit mit solch Dingen wirklich die Lebensfreude steigert....

    "Besser man vergisst, was doch nicht zu aendern ist......"

    Gruesse Andreas

  10. Baumbart Gast

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von Andreas-SIN Beitrag anzeigen
    muss man doch aber damit leben oder sich jeden Tag aergern und den Spass am Hobby verlieren???
    geärgert hab ich mich vor allem über mich selber weil ich leichtfertiger Weise auf die Tankanzeige (3/4tel voll) verlassen habe und bei der Anfahrt zum Treffpunkt gestern morgen nicht erst die nötige Reichweitenkalkulation vorgenommen hab, sonst wäre ich wie es sich gehört vollgetankt zur Tour erschienen (ja, ich kann auf die Sprüche verzichten wenn ich als Adv-Fahrer während einer läppischen Sonntagstour um Tankstellenanfahrt ersuchen muss ). Möglicherweise wäre ich stutzig geworden wenn die Tageskm angezeigt worden wären, aber sie stellt sich ja lieber auf Gesamtkm. Und weil ich eh schon zu spät war hatte ich die Uhr und nicht den Durchschnittverbrauch im Display. Und selbst Sonntag vormittag ist in Berlin der Verkehr so, dass man eigentlich nicht ohne Not an den Knöppen rumspielt.
    Eine Summe von Flüchtigkeitsfehlern, die man sich bei einem BMW-Motorrad nicht immer erlauben kann.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 80 GS kein Strom mehr
    Von mzfahrer im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 19:26
  2. Sie kriegt kein Sprit mehr
    Von granada im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 18:26
  3. GS 1150: Es kommt kein Sprit mehr, Diagnose?
    Von Christian S im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2011, 06:55
  4. Trotz Funke und Sprit keinen Mucks mehr
    Von Hagen Mueller im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.09.2009, 17:28
  5. Kein Zündfunke und kein Sprit an den Düsen
    Von Christian Martens im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.03.2009, 12:15