Ergebnis 1 bis 9 von 9

Kein Wasserablauf beim Tankeinfüllstutzen

Erstellt von Draht, 17.10.2007, 16:42 Uhr · 8 Antworten · 3.262 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.03.2007
    Beiträge
    979

    Standard Kein Wasserablauf beim Tankeinfüllstutzen

    #1
    Hallo, leider musste ich beim letzten tanken feststellen das sich Wasser im oberen Rand des Tankeinfüllstutzen gesammelt hatte, eigentlich sollte es ja durch die kleine Bohrung weglaufen und dann aus einem der zwei schwarzen Schläuche die an der Plastikabdeckung des Anlassers nach unten geführt sind, nach unten weglaufen. Gestern nach einigen versuchen mit Pressluft ist und war der Schlauch auf jeden fall nicht verstopft aber trotzdem läuft Wasser nicht ab, schon echt komisch. Habt ihr auch schon mal ärger mit Wasser, nach einem Regenschauer oder nach dem Waschen, beim Tankeinfüllstutzen gehabt ?

  2. Registriert seit
    09.11.2006
    Beiträge
    51

    Standard ah jo,..

    #2
    ..na freilich. Gerade am Samstag, nach einer ausführlichen Reinigung, stand das Wasser bis oben hin.

    Da ich nicht wusste, wo es unten wieder raus kommt, hab ich von oben versucht es durchzupusten. Erfolg negativ. Irgendwie ist die Bohrung aber vom Durchmesser zu klein. Etwas Schmodder und es geht scheinbar nichts mehr!

    Gruß
    Richard

    PS: Fahr jetzt Wasser-Treibstoff-Gemisch

  3. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    196

    Standard jau ...

    #3
    am Samstag nach der Wäsche.
    Ich hab' durch vorsichtiges blasen in die Schlauchenden probiert welcher der richtige Schlauch ist, und dann diesen vom unteren Schlauchende her durchgeblasen.
    Raus kam etwas, das wie ein Pfropfen aus einer Mischung von Wasser und Fett aussah. Ist dann aber schnell zerlaufen.
    Ich werde auf jeden Fall den Siphon im Tankeinfüllstutzen im Auge behalten.

    Mal sehen, wer noch sowas hatte.

    So denn ...

    Eckhard

  4. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #4
    Moin moin,

    scheint aber offensichtlich ein bekanntes Problem zu sein.

    Hab das gleiche auch und der Meister meines sagte nur, daß der Stutzen ausgetauscht wird (auf Garantie) und der neue auch aus nem anderem Material bestünde, das auch nicht mehr rosten kann.

    Grüße

    Bernd

  5. Registriert seit
    27.06.2007
    Beiträge
    196

    Standard

    #5
    Also Rost als Ursache möchte ich in meinem Fall ausschliessen.
    Immerhin ist meine Q erst 3,51457 Monate alt :-))

    Aber ich denke die Lösung des Problems werde ich auf nächstes Jahr verschieben müssen, denn ab Nov. wird die Q 4 Monate lang keine Sprit mehr brauchen.

    So denn.
    Eckhard

  6. Registriert seit
    21.12.2006
    Beiträge
    278

    Standard

    #6
    Hallo zusamen. Ich hatte das Problem auch. Habe mir dann auf Garantie das Teil wechseln lassen. Bevor es jedoch gewechselt wurde, habe ich es mir geben lassen und es bearbeitet. Wäre es so eingabaut worden wie BMW es ausgliefert hat, hätte es bereits nach dem Einbau nicht mehr gescheit funktioniert. Grund ist das Röhrchen welches ca 1,5mm aus dem Abfluss heraus stand. Das ganze dann noch stumpf abgesägt nicht entgratet und verzinkt. Klar das sowas nicht funktionieren kann. Wasser fließt in der Regel nunmal nicht bergauf. Ich habe das neue Teil mit dem Dremel abgeschliffen und wie es sich gehört die Umgebung sauber verschliffen. Eine kleine Sicke die ich mit dem Dremel geschliffen habe funktioniert gang gut. Das Röhrchen habe ich von innen mehrfach mit Pfeifenreinigern und Schleifmitteln poliert. Nach der Barbeitung habe ich das Teil dann Chemisch vernickeln lassen. Vorteil gegenüber dem galvanischen vernickeln ist das die Nickelschicht perfekt bis in die letzte Ritze des Abflußröhrchens kommt und das es deutlich wiederstandfähiger ist. Das Wasser läuft zwar langsam ab, aber es läuft immerhin ab. Vorher hatte ich nach einem Regenguß mehr Wasser im Tank als abgeflossen ist :-( Ach und da ich das Teil gerade in der Hand hatte habe ich gleich noch ein Loch in den oberen Rad des Tankstuzens gebohrt. Die Luft kann nun beim tanken sofort darüber entweichen. Kein spritzen mehr oder ewig langes tanken bis das Faß endlich voll ist. Kleiner Nebeneffekt: 38 Liter getankt und der Bock lief noch :-) Allerdings muß man dann sofort losfahren oder den Tankdeckel bis zum losfahren angelehnt lassen. Wenn man ihn schließt drückt es durch die Ausdehnung den Kraftstoff ziemlich schnell raus aus dem Überlauf. Gruß Jörg

  7. Registriert seit
    06.10.2006
    Beiträge
    7.785

    Standard

    #7
    [quote=Ostälbler;126534]Also Rost als Ursache möchte ich in meinem Fall ausschliessen.

    Moin Eckhard,

    Rost war ja nicht die Ursache, sondern die Folge von den Wassertropfen, die sich nach jedem Regen dort gesammelt haben und nicht abgeflossen sind.

    Gruß

    Bernd

  8. Registriert seit
    14.08.2006
    Beiträge
    89

    Standard

    #8
    Hai!
    BMW kennt das Problem und tauscht den Einfüllstutzen auf Kulanz. Nicht auszudenken, was passieren kann, wenn das Wasser in den Tank läuft - und das nur, weil ein High-Tech-verliebter Motorradhersteller keine vernünftige Einfüllstutzenkonstruktion hinbekommt.
    Also schnell kostenlos tauschen und das wahrscheinlich regelmässig, weil eine verbesserung ab Werk wohl nicht in Sicht ist.

    Gruss

    antbel

  9. Registriert seit
    29.05.2007
    Beiträge
    10

    Standard

    #9
    Hi,

    bei mir rostet der Tankstutzen auch grad ordentlich; wird aber am Montag komplett und ohne Probleme auf Garantie und "ambulant" (also sofort) ausgetauscht. Der Meister fragte auch gleich ob da Wasser drin stand.....Ach ja, die Advi ist jetzt vier Monate alt........


 

Ähnliche Themen

  1. entwässerungsbohrung vom tankeinfüllstutzen vestopft!
    Von casi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.08.2013, 08:20
  2. Beim Anlassen kein "Gas" geben?
    Von Rattenfänger im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 14.12.2008, 20:15
  3. Wasserablauf li. neben den Tankstutzen verstopft
    Von bims im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.09.2008, 01:21
  4. Probefahrt auf einer 08 GS und Tankeinfüllstutzen GSA 07
    Von Draht im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.2008, 23:21
  5. Wasser im Tankeinfüllstutzen
    Von jogesch im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.03.2005, 12:13