Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Keine Garantieverlängerung für Vielfahrer

Erstellt von Zebulon, 08.05.2008, 12:10 Uhr · 10 Antworten · 1.766 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard Keine Garantieverlängerung für Vielfahrer

    #1
    Mahlzeit !
    Ich weiß nicht ob es bekannt ist ... aber die GS 1200 sollte , so wie es sowieso die meisten machen , artgerecht auf einem Hänger oder mit dem Autoreisezug transportiert werden .

    Gestern bei BMW München : Anfrage wegen 2 jähriger Garantieverlängerung .
    Mopped R 1200 GS , EZ 02.06.2006 , aktueller Kilometerstand 45600 .

    Alarmmeldung auf dem PC Bildschirm des Verkäufers :
    Fehlermeldung 0026 : Das Fahrzeug hat gemäß der Annahmerichtlinien eine zu hohe Monatslaufleistung .

    Super !! Fernreisemotorrad gekauft , ferngereist , und dann das . Da sollte BMW doch mal die Prospekte umarbeiten und statt rotweinschlürfender Pärchen am idylischen Lagerfeuer eher das Lagerfeuer durch eine ortsnahe Eisdiele und den Rotwein durch ein Tafelwässerchen ersetzen.
    Oder man wurde vor Ort überrascht , das es tatsächlich ein Mopped aus der aktuellen Produktion , trotz mannigfacher Rückrufe und Werkstattaufenthalten , so weit geschafft hat . Wer rechnet auch damit , das nicht nur Zahnärzte und Architekten mal schnell am Wochenende 600 km runterreißen und dann stolz von ihrer Kilometerleistung erzählen . Gibt es doch tatsächlich ein paar , die mit dem Motorrad Motorrad fahren ... so was aber auch ...

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.890

    Standard

    #2
    ...den KM-Stand schafft man auch inkl. Autozug und Anhängertransport.

    Ich hatte bei meiner, KM-Stand 50.000, nicht wegen einer Garantieverlängerung angefragt. Warum auch, die Kiste lief ja.

  3. Registriert seit
    25.06.2007
    Beiträge
    123

    Standard

    #3
    Kennt jemand die Grenze, aber der die Warnmeldung kommt?

    Grüße
    Frank

  4. Registriert seit
    26.07.2007
    Beiträge
    1.537

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    ...den KM-Stand schafft man auch inkl. Autozug und Anhängertransport.

    Ich hatte bei meiner, KM-Stand 50.000, nicht wegen einer Garantieverlängerung angefragt. Warum auch, die Kiste lief ja.
    Tja ... Glück gehabt ??
    Bei einem neuen Auspuff , einem neuen Tankrucksack , einer neuen Kupplung , einem neuen Kardan und 4 x neuen Bremsscheiben vorne ( alles Garantie ) denkt man doch schon etwas anders .

  5. Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    569

    Reden

    #5
    Ähm ich glaube hier stand irgendwo mal 30.000 Km

    Schnitzel

  6. Registriert seit
    27.04.2008
    Beiträge
    75

    Standard

    #6
    Im Bezug auf die Laufleistung - hierbei wird ein Durchschnittswert errechnet.

    Dies dient bsp. für den Eurotax für Käuer und Verkäufer, andererseits verwendet diese BMW für garantieverlängerungen.

    Ein kleines BSP.:

    Suzuki Bandit 600ccm, geschätzte Jahresleistung 5.000KM
    BMW R 1150 GS ADV , geschätzte Jahresleistung 8.000KM

    Diese Schätzungen werden anhand der Kubikzentimeter für zumutbar erklärt.

    Alles was jetzt darüber liegt wird anhand eines % Satzes negativ gerechnet - ergo wird weniger wert, alles was darunter liegt - wirkt sich positiv auf den Kaufpreis aus.

    lG Ronny

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #7
    Willst Du sagen man duerfe nur maximal 8000 km im Jahr fahren, wenn man die Zusatzgarantie kaufen moechte?

    So ohne Beweis und aus dem Bauch raus wuerde ich eigentlich sagen, nach meiner Erfahrung sind meine Fahrzeuge mit hoher Laufleistung pro Jahr weniger stoehranfaellig gewesen.

  8. Registriert seit
    06.05.2006
    Beiträge
    2.114

    Standard

    #8
    Hab ich gerade abgeschlossen bei KM 28.000... ergibt ca. 14.000km/Jahr

    Aber ich mein auch mal von der "magischen" 30.000er Grenze gehört zu haben.
    Witzig dabei... führt man in den ersten 2 Jahren 29.999 bekommt man Garantieverlängerung und kann dann 50.000+ pro Jahr abspulen

    Wobei Garantiebedingungen... Kosten Erstattung nach Gesamtlaufleistung:
    50tkm 100%
    60tkm 90%
    70tkm 80%
    80tkm 70%
    90tkm 60%
    100tkm 50%
    >100tkm 40%

  9. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Renpi Beitrag anzeigen
    Kennt jemand die Grenze, aber der die Warnmeldung kommt?
    Grüße
    Frank

    Bei einer 1200er kenne ich sie nicht, aber meine 1150GSa haette, als ich 2004 die Verlaengerung haben wollte, nur 30.000km auf der Uhr haben sollen, statt 52.000km.

    Gruss, Dirk

  10. lechfelder Gast

    Standard

    #10
    Hallo,

    letztes Jahr bei rund 33.000 km die Garantieverlängerung anstandslos bekommen. Kostete damals für 2 Jahre knapp 180 EUR.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Garantieverlängerung
    Von Sportivostgt im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.12.2011, 12:46
  2. Keine Garantieverlängerung mehr in AT?
    Von 170790 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 09:10
  3. Garantieverlängerung
    Von Janemann im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 06.01.2011, 14:50
  4. Keine Garantieverlängerung ab 30.000 km!
    Von Alex123 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 15:25
  5. garantieverlängerung
    Von docpaul im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.08.2006, 08:08