Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

komisches Gefühl beim Fahren

Erstellt von PhyloGS, 30.04.2010, 07:56 Uhr · 20 Antworten · 3.397 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    57

    Standard komisches Gefühl beim Fahren

    #1
    Einen schönen guten Morgen aus Wien,

    habe meine GS letzts Jahr mit fast eckigen Reifen gekauft - der Vorbesitzer dürfte ein Autobah.......... gewesen sein. Bis gestern bin ich die alten eckigen gefahren - jetzt fühlen sich die neuen Pneus ( Anakee 2) extrem seltsam an.
    Das Gefühl kann ich schwer beschreiben aber wenn ich es mal versuchen würde - dann würde ich sagen, dass es sich anfühlt als ob Wasser anstatt Luft im Reifen ist. Sie wirkt in Kurven irgendwie bamstig und lässt sich auch schwerer wieder aufrichten.
    Liegt das ganze doch nur an meiner Wahrnehmung oder kann beim Reifenumstecken irgendwas passiert sein?
    Was meint ihr dazu, werdet ihr aus meiner Beschreibung schlau?

    Reifendruck habe ich bereits kontrolliert 2,2 Bar vorne 2,5 hinten.
    Danke

    PhyloGS

  2. Nero8 Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von PhyloGS Beitrag anzeigen
    Sie wirkt in Kurven irgendwie bamstig und lässt sich auch schwerer wieder aufrichten.
    Servus...du scheinst irgend wie einen seltsamen Fahrstil zu besitzen. Jeder 2 Radfahrer ist froh wenn seine Kiste wie von selber in die Kurve fällt, dich aber beunruhigt dieses Physikalische Phänomen. Und für was willst du ein 2Rad in der Kurve wieder aufrichten. Brauchst doch dafür nur an der Nudel zu Drehen, und(oder) gleichzeitig auf die Hinterbremse treten. Und Dein Abflug ist anschließend so sicher wie das Amen in der Kirche. Bin in Sorge...Gruß

  3. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #3
    Versteh ich nicht ganz.....Neue Reifen und das Bike fühlt sich so Sch...an!!

    Wenn die alten sich so angefühlt hätten verständ ich das aber Neue ???

    Mach mal den Luftdruck 0,3 bar höher und schau mal ansonsten ka

    schade

    lg Frank

  4. ulixem Gast

    Standard

    #4
    Michelin Anakee II

    DATEN
    Reifentyp und Dimension:
    vorn Anakee II,
    hinten Anakee II
    Infos und Freigaben:
    Michelin, Telefon 0721/5303349,
    www. michelin.de
    Maximale Profiltiefe:
    vorn 4,3 mm, hinten 7,5 mm
    Herstellungsland: Spanien
    TROCKENTEST
    122 Punkte, Platz 7:
    Bereits bei gemäßigtem Landstraßentempo leichte Instabilität spürbar, die sich bei
    zügiger Kurvenfahrt verstärkt. Dazu kommen permanente Walkbewegungen am Hinterrad beim Beschleunigen aus Kurven. Zwar liefert der Anakee in puncto Handling durchaus
    eine ordentliche Leistung ab, aber im Soziusbetrieb mangelt es an Stabilität. Und beim Bremsen zeigt der Michelin mit 9,0 m/s² und 42,9 Metern aus 100 km/h ebenfalls keine Glanzleistung.
    NASSTEST
    80 Punkte, Platz 2:
    Zur Hochform läuft der Anakee im Regen
    auf. Die gute Haftung in Verbindung mit leichtem Handling ermöglicht auf der Nassteststrecke die zweitschnellste Rundenzeit. Gute Verzögerungswerte mit 7,3 m/s² sowie 52,8 Metern Bremsweg aus 100 km/h. Dazu gesellt sich eine sehr gute Rückmeldung
    über das Haft vermögen und die Fahrbahn beschaffenheit.
    Verschleiss
    73 Punkte, Platz 3:
    Beim Abriebverhalten schafft es der Anakee mit einer theoretischen Laufleistung von knapp 7300 Kilometern hinten und rund 14500 Kilometern vorne noch auf einen Podiumsplatz.

    Urteil
    Beim Anakee ist der Testeindruck sehr zwiespältig. Für Fahrten im Regen ist der Franzosen-Pneu sehr empfehlenswert. Doch auf trockener Strecke gibt sich die mit den Anakee bereifte BMW R 1200 GS zwar handlich, aber auch instabil. Zusammen mit einem guten Laufleistungs ergebnis bleibt in der Summe Platz 6

    aus der Motorrad 11/2008

    Das hört sich doch ähnlich an.

  5. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    618

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von PhyloGS Beitrag anzeigen
    Reifendruck habe ich bereits kontrolliert 2,2 Bar vorne 2,5 hinten.
    Zitat Zitat von Rex Beitrag anzeigen
    Mach mal den Luftdruck 0,3 bar höher
    Kann ich nur unterstützen. Hatte den Anakee als Erstbereifung drauf und der ist mir bei dem Luftdruck weggeknickt.

  6. Nero8 Gast

    Standard

    #6
    Kann ich nur unterstützen. Hatte den Anakee als Erstbereifung drauf und der ist mir bei dem Luftdruck weggeknickt.
    ...jetzt bin ich noch mehr in Sorge...wiegt ihr alle über 120kg daß 0.3 bar Luftdruckunterschied sich bemerkbar machen?

  7. Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    581

    Standard

    #7
    Hallo PhyloGS,

    andere Reifen bedeuten unter Umständen ein komplett anderes Fahrverhalten. Ich bin zuletzt von Bridgestone BattleWing auf Conti TrailAttack umgestiegen. Zuerst auf den ersten Metern mit dem Conti dachte ich: "Mist, das war ein Griff ins Klo" Nach einer kurzen Eingewöhnung von 40 Kilometern war ich schon zufriedener. Seit ca. 200 KM Einfahrzeit bin ich nur noch voll des Lobes für diesen Reifen.
    Wie schon beschrieben würd ich an deiner Stelle etwas rumprobeiren mit dem Luftdruck und den Reifen einige Zeit fahren und ihm eine Chance geben. Möglicherweise passt der Reifen aber nicht zu dir und deinen Vorlieben, dann schmeiß ihn runter und kauf dir andere Pneus. Ist zwar teuer und doof, kann aber u.U. der letzte Ausweg sein. Wichtig ist natürlich vorher irgendwelche technischen Fehler auszuschließen, die beim Einbau passiert sein könnten.

    Gruß

    Martin

  8. Registriert seit
    02.12.2009
    Beiträge
    57

    Standard

    #8
    Danke für eure zahlreichen Beiträge in dieser kurzen Zeit

    ich hatte vorher auch schon den Anakee2 drauf und sehr zufrieden. Mein freundlicher BMW Händler schwört auf den Anakee2 und nicht des Umsatzes wegen.

    Ich werde das mit den 0,3 Bar mal ausprobieren. Danke für den Tipp!

    Der Vorderreifen fühlt sich einfach unsicher an. So kippelig (wenn es dieses Wort überhaupt gibt) Habe 85kg - eigentlich sollten 2,2 Bar ausreichen, werde es aber trotzdem mal mit den 2,5 probieren

  9. Rex
    Registriert seit
    21.01.2010
    Beiträge
    545

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Nero8 Beitrag anzeigen
    ...jetzt bin ich noch mehr in Sorge...wiegt ihr alle über 120kg daß 0.3 bar Luftdruckunterschied sich bemerkbar machen?

    Quatsch 125 kg,aber das halte ich nicht für wichtig.....es gibt Reifen die reagieren halt stark auf verschiedene Luftdrücke...der eine mehr der andere weniger und zum Schluß gibt es auch noch Reiter die merken keinen Unterschied,aber das ist ein anderes Thema

    Die Herstellerangabe ist eine Empfehlung und muß nicht bindent sein

    ps:ich vermisssse immer noch den Ironiebutton

    Lg Frank

  10. Registriert seit
    30.08.2007
    Beiträge
    13.983

    Standard

    #10
    Wenn ich das richtig verstanden habe dann kennst du das Fahrverhalten der GS ausschließlich mit eckigen Reifen.
    Vielleicht müßt ihr euch einfach nur aneinander gewöhnen


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Komisches Geräusch beim Gasgeben an R1200GS MÜ
    Von Sonny im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 09:08
  2. R 1100 GS Rubbeln beim Fahren
    Von afrikatobi im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 10:26
  3. Spannungsschwankungen beim Fahren
    Von ernstJXsyncro im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2009, 20:22
  4. Komisches Vibrieren beim Fahren um die 70km/h
    Von guenniguenzbert im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.06.2007, 19:32
  5. Komisches Gefühl in den Händen
    Von Talisker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.04.2006, 21:20