Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 81

Was kommt zuerst, Aufsitzen oder Haftungsverlust der Reifen?

Erstellt von copperhead3, 28.04.2013, 13:17 Uhr · 80 Antworten · 10.689 Aufrufe

  1. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #71
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich würde mal sagen, dass du es dir da etwas zu leicht machst. Man könnte fast einen Anflug von Arroganz vermuten...
    überhaupt nicht, denn durch das Anschauen Deines Moppeds und den Anbauteilen und dem gleichzeitigen sich vorstellen, was passiert, wenn man das Mopped nach unten durchdrückt, bzw. welche Teile bei Kompression zuerst den Boden berühren, ob in Schräglage oder senkrecht stehend, lässt es Dich sofort selber erschließen, denn das ist, zumindest für mich, so einfach nicht zu beschreiben. Ich habe ein Modellmopped hier, an dem könnte ich es Dir zeigen, wenn Du hier wärest und Du wüsstets sofort, was gemeint ist.

  2. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #72
    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    .....
    Ich fahre zu 100% Strasse und der Reifen muss einfach handlich sein und viel Grip haben in einem großen Temperaturbereich.
    .....
    CRA2

    Zitat Zitat von mikels Beitrag anzeigen
    .....
    Viele Leute hier im Forum (die richtig gut Motorrad fahren koennen) sind auch mit dem RSII ......ähem, CRA2
    .....super zufrieden, vielleicht schreiben die ja auch mal was (HaJü, Assindia und die üblichen verdächtigen) dazu!
    .....
    Bitte sehr:


    „Der sportlichste Reifen für Reiseenduros im Angebot der Hannoveraner Gummibäcker. Das gilt natürlich nur für den Spaß auf der Landstraße, im Gelände hat der RoadAttack nun wirklich nichts verloren. Die Fahreigenschaften sind schon sehr nahe bei einem Supersport-Pneu. Spätes Bremsen, tiefes Abwinkeln und frühes Angasen mag er am liebsten. (Bestätigung) Preis des Grips ist die bescheidene Laufleistung des RoadAttack II.“

    Continental Road Attack 2 Test Motorradreifen (clicky)


    Beste Rückmeldung ab den ersten Metern, agiles Einlenken und sehr hohe Lenkpräzision sprechen für den Conti im neuen Zustand. Auch nach 4500 Kilometern überzeugt der Conti durch Agilität. Allerdings ist eine Kante im stark abgefahrenen Hinterreifen beim Einlenken in Schräglage spürbar, die leichtes Gegenlenken erfordert.
    neu: 134 Punkte | Platz 1; nach 4500 km:
    128 Punkte | Platz 1

    Reifentest Teil 1: Tourenreifen: Continental Road Attack 2 - Motorradreifen - MOTORRAD online
    (clicky)


    .....Auf diesem, einer Rennstrecke sehr ähnlichen Streckenteil, beeindruckte mich der ContiRoadAttack 2 nachhaltig. Die Haftung im kalten und warmen Zustand war ausgezeichnet. Auch die eher tourenorientierten Bikes lagen in den sehr schnellen Kurven neutral und in der langsamsten Spitzkehre überzeugte der Reifen durch seine Zielgenauigkeit. Die Motorräder, die ständig unter den Journalisten getauscht wurden, waren permanent im Einsatz, trotzdem zeigte sich kein nennenswerter Verschleiß, was auf eine hohe Kilometerleitung schließen lässt.

    Insgesamt überzeugt der ContiRoadAttack 2 in allen Belangen. Der Fortschritt in der Reifentechnik kommt echt beim Endprodukt und damit beim Kunden an. Offen gesagt ist es bei dem derzeitigen Stand der Technik beinahe schon verschwenderisch mächtig sportliche Reifen bei der Ausfahrt nach Südtirol zu montieren. Vermeintlich unspektakuläre Tourenpneus wie der topmoderne RoadAttack 2 machen am Pass keinerlei Abstriche nötig.....


    Testbericht: ContiRoadAttack 2 - 1000ps.de (clicky)

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #73
    Zitat Zitat von Schlonz Beitrag anzeigen
    überhaupt nicht
    Gekauft! Schlamm drüber.

    Ich habe ein Modellmopped hier, an dem könnte ich es Dir zeigen, wenn Du hier wärest und Du wüsstets sofort, was gemeint ist.
    Main-Taunus-Kreis, oder? Sorry, aber das ist mir zu weit.

  4. Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    10.966

    Standard

    #74
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Gekauft! Schlamm drüber.



    Main-Taunus-Kreis, oder? Sorry, aber das ist mir zu weit.
    dann schnapp Dir irgendwo ein Modellmopped, gibt ja sogar gefederte, da sieht man es noch besser. Man versteht ja auch visualisierte Dinge in der Regel besser als die, die rein beschrieben werden.

    Ohne Druck in Schräglage bringen und schauen, was zuerst aufsetzen würde (originalgetreue Nachbildung vorausgesetzt) Dann man voll belasten und dann in Schräglage bringen. Jetzt sind halt Teile ganz nahe am Boden, die normalerweise bei Schräglage erst viel später aufsetzen würden und das sind bei einer GS der Brems- und Schalthebel, Haupt- und Seitenständer, Reihenfolge des Aufsetzens weiß ich jetzt nicht, ist mir auch erst ein Mal passiert und das war eben voll beladen, volle Möhre in eine Kurve und voll in die Kompression rein. Da braucht es igentlich gar nicht mehr so viel Schräglage.

    Man könnte das sicher in einer Grafik darstellen, allerdings kann ich so etwas nicht. Evtl. in einem Graphen mit Parallelverschiebung erklärbar? Keine Ahnung, Mathe war ich meist nicht da

  5. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    268

    Standard

    #75
    NAMLOSTAL am 9.6.2013 mit gs 1200 und TKC 80 Bereifung,die kamera ist vorne am schnabel montiert !


  6. Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    216

    Standard

    #76
    Schöne Strecke, wenig Verkehr. Sehr fein.
    Aber was soll uns dieses Video sagen? Du sitzt weder am Boden auf, noch fliegst du in einer Kurve ab. Hat mit dem Thread also nix zu tun.
    Das wäre mit jedem anderen Reifen auch gegangen behaupte ich mal.

    Grüße

  7. HIPRO Gast

    Standard

    #77
    Von einem schönen flüssigen Fahrstil kann man da auch nicht reden und das rumgeeiere des Anderen hätte ich mir nicht solange angeschaut.
    HIPRO

  8. Registriert seit
    14.05.2010
    Beiträge
    205

    Standard

    #78
    Ich liebe diese Schräglagendiskussion. Bin immer begeistert wenn so jemand auf mich aufrückt. Ich bin im Urlaub und nicht beim rennen. Lasse dann meistens schnell passieren. Aber ist schon wichtig tief runter zu kommen. Zumindest am Stammtisch. Übrigends die Gegend hat mir gefallen.
    Gruß Tom ( der wenig tief kommende )

  9. Registriert seit
    18.02.2009
    Beiträge
    5.408

    Standard

    #79
    Namlos ist einfach eine fantastische Strecke!


  10. Registriert seit
    27.09.2006
    Beiträge
    736

    Standard

    #80
    Zitat Zitat von MacDubh Beitrag anzeigen
    Namlos ist einfach eine fantastische Strecke!
    Aber uffjepass, auch hier kommt die radar.jpg zum Einsatz.
    Ich spreche aus Erfahrung


 
Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 18:19
  2. Gelände Reifen oder Strassenreifen?
    Von Adventure-Neuling im Forum Reifen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.08.2010, 22:11
  3. Von der K zur Kuh oder nach 11 kommt 12
    Von Bernd_MS im Forum Neu hier?
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 21:06
  4. Neue Reifen in H oder V?
    Von palmstrollo im Forum Reifen
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 30.01.2007, 13:43
  5. Das wichtigste zuerst!!!!
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 15:57