Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Kondenswasseraustritt an der Auspuffklappe TÜ 2010

Erstellt von Blaumann, 13.02.2011, 21:28 Uhr · 21 Antworten · 3.974 Aufrufe

  1. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    69

    Frage Kondenswasseraustritt an der Auspuffklappe TÜ 2010

    #1
    Hallo,

    als neues Mitglied ( hab mich in der dafür vorgesehen Rubrik schon vorgestellt ) im Forum, hab ich gleich eine Frage:

    ich habe mir gerade die GS TÜ als "Gebrauchte" mit 4600 km zugelegt.

    Nach dem ersten Anlassen und etwas laufen lassen bemerkte ich, dass da was unten runter tropft.

    Beim genaueren Hinschauen bemerkte ich, dass an der Auspuffklappe b.z.w. an der Klemmung zum Endtopf, Kondenswasser austritt und auf den Boden tropft.

    Ist das normal?

    Ist da eine Öffnung für den Kondenswasseraustritt vorgesehen?

    Wäre für einen hilfreichen Tipp sehr froh.

    Viele Grüße
    blaumann

  2. Registriert seit
    30.09.2010
    Beiträge
    452

    Standard

    #2
    Kurt,
    was soll ich schreiben?
    Die Abgasanlage sollte schon bis auf die beiden Löcher am Ende des Endschalldämpfers dicht sein, ich kenne es nicht anders.
    Endweder dem Verkäufer aufs Auge drücken oder den Dämpfer abziehen, verbindungsfläche reinigen, ggf etwas Auspuffdichmasse drauf und die Schellen mal ordentlich anziehen.
    Dann sollte es dicht sein.

  3. Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    319

    Standard Und was soll passieren??

    #3
    Moin zusammen.
    Schau mal unter dein Auto!! Was meinst du wo da überall Kondenswasser rauskommt. Kalter Auspuff sammelt sich halt Kondeswasser. Alles ist mit Schellen verbunden das ist nicht 100 % dicht. Ein steck System. Und was soll deswegen Passieren?? Luft, Feuchtigkeit, Verbrennung, Kondensat, kalter Auspuff= Wasser und Stickstoff und der Rest. Her-je wenn ich deswegen zu meinem fahren würde, er würd er mich für bekloppt erklären. Und ich gäb im recht. Fahr einfach weiter Blaumann und genieße dein Mopped.
    Beste Grüße Peter

  4. Registriert seit
    16.04.2006
    Beiträge
    210

    Standard

    #4
    Blaumann,

    Ich hatte diese Klappe mal draussen.

    Kondenswasserbildung ist normal und es gibt zwei Möglichkeiten für den Austritt:

    1. Die Klappe ist nicht komplett bis zum Anschlag in den Krümmer/Endtopf gesteckt und die Schellen nicht wirklich ganz fest zu. War bei meiner so.

    2. Es kann sein das der Krümmer an der tiefsten Stelle eine Abtropföffnung hat, aber da bin ich mir nicht sicher (Amnesie ;-). Abtropföffnungen sind Minilöcher, ca 1mm Durchmesser oder weniger. Guckst Du einfach.

    Gruß

    GZ

  5. CBR Gast

    Standard

    #5
    Hatte das auch mal in meiner Werkstatt angesprochen wegen den Wassertropfen und da hat man mir erklärt das da extra 2 Löcher sind wo das Wasser raustropfen soll.

    Also völlig normal und beabsichtigt.

    Irgendwo muss das Wasser ja auch hin.

  6. Registriert seit
    11.11.2010
    Beiträge
    682

    Standard

    #6
    moin Blaumann,

    sehe das ähnlich unkritisch..... bei der TÜ hab ich noch nich nachgesehen, bei meiner Honda jedenfalls sind unten an tiefster stelle am rohr werksseitig 2 kleine (austritts-)löcher - denke also wie andere gepostet auch, dass es auch bei BMW normal is.....

  7. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    69

    Standard Vieln Dank

    #7
    Vielen Dank für die vielen hilfreichen Tips.
    Dann kann ich ja beruhigt sein.

    Schöne Grüße
    Blaumann

  8. Registriert seit
    07.07.2009
    Beiträge
    3.024

    Standard

    #8
    Hai Kurt,

    ja, da kannst Du beruhigt weiterfahren

    Gerade bei Mopeds, die im Kurzstreckenverkehr laufen, ist eine Ablaufmöglichkeit für das Kondenswasser wichtig.

    Bei meiner 750er ist der Auspuff in einem Stück, da hat jedes Rohr an der tiefsten Stelle eine Bohrung drin. Bei der 400er hat der Vorbesitzer nicht darauf geachtet, die Bohrung frei zu halten - war ein schönes Loch reingefressen.

    Bei der GS hab ich noch nicht nachgesehen, weils bei mir nicht so wichtig ist. Die Mopeds laufen immer 80-100km Minimum, da ist auch das letzte Kondenswasser weg

    Also Bestätigung von Gordon und BigOne und weiter gute Fahrt

  9. Registriert seit
    22.07.2009
    Beiträge
    4

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Graf Zeppelin Beitrag anzeigen
    Blaumann,

    Ich hatte diese Klappe mal draussen.

    Kondenswasserbildung ist normal und es gibt zwei Möglichkeiten für den Austritt:

    1. Die Klappe ist nicht komplett bis zum Anschlag in den Krümmer/Endtopf gesteckt und die Schellen nicht wirklich ganz fest zu. War bei meiner so.

    2. Es kann sein das der Krümmer an der tiefsten Stelle eine Abtropföffnung hat, aber da bin ich mir nicht sicher (Amnesie ;-). Abtropföffnungen sind Minilöcher, ca 1mm Durchmesser oder weniger. Guckst Du einfach.

    Gruß

    GZ

    Hallo Graf Zeppelin.

    Möcht dir nicht auf den Schlips treten, aber schon mal was von Anzugs- Drehmoment gehört. Eine Schraubverbindung, besonders über eine Klemmung (biegekräfte an der Schraube) ist nicht damit besser angezogen wenn diese bis zum Anschlag festgeknallt ist. Merke: Nach an kommt ab!
    (Riesig ist des Bastlers kraft, wenn er mit Verlängerung schafft!)

    Auch das mit dem Kondensat aus dem Auspuff ist sooo alt wie es Wärme und Kälte gibt und einfache Physik. Drinnen heiß, aussen kalt = Kondensation. Diese Soße trocknet auch sobald die gesammte Anlage auf Betriebstemperatur ist.
    Ich starte meine Kuh auch aus diesem Grund nicht im Winter.

    Sorry wenn ich dich etwas harsch angepackt hab.

    SG.
    Stefan

  10. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Graf Zeppelin Beitrag anzeigen
    Blaumann,

    Ich hatte diese Klappe mal draussen.

    Kondenswasserbildung ist normal und es gibt zwei Möglichkeiten für den Austritt:

    1. Die Klappe ist nicht komplett bis zum Anschlag in den Krümmer/Endtopf gesteckt und die Schellen nicht wirklich ganz fest zu. War bei meiner so.

    2. Es kann sein das der Krümmer an der tiefsten Stelle eine Abtropföffnung hat, aber da bin ich mir nicht sicher (Amnesie ;-). Abtropföffnungen sind Minilöcher, ca 1mm Durchmesser oder weniger. Guckst Du einfach.

    Gruß

    GZ


    Geht gar nicht, bei der Größe entsteht ein Kappilareffekt, d.h. da kann auch Wasser eindringen. Muß schon deutlich fetter sein, dat Löchsken


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Remus HexaConeTitan für BMW R1200GS ab 2010(mit Auspuffklappe)
    Von Heinemann im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.08.2012, 15:02
  2. Suche Akrapovic für R1200GS ab 2010 (mit Auspuffklappe)
    Von silver.surfer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.07.2012, 08:55
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 13:58
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 22:25
  5. gs 2010 mit Auspuffklappe
    Von gs-michel im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.04.2010, 13:08