Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Konstantfahrruckeln (kfr) - R1200 GSA TB

Erstellt von venice2000, 04.08.2013, 13:47 Uhr · 16 Antworten · 2.778 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2011
    Beiträge
    19

    Standard Konstantfahrruckeln (kfr) - R1200 GSA TB

    #1
    Moin @ all...

    Meine GSA TB AUS 08.2012 "bockt" ganz schön zwischen 40-60 km/h - egal in welchem Gang... Sehr nervig!!

    Merklich wenn man sie einfach im "3./4." Rollen lässt - quasi ohne richtig Gas geben!!

    Selbst wenn ich schneller fahre und der Motor richtig unter "Zug" steht, merke ich noch immer dieses ruckeln und bocken - aber nicht mehr ganz so bockig wie in der genannten City-Geschwindigkeit!

    Für mich würde ich das als KFR bezeichnen.... Das kann nicht normal sein!

    Liegt es an den Zündkerzen oder hat jemand ähnliche Phänomene mit seiner GS (TÜ)

    Mir wird immer gesagt das die TÜ sehr viel ruhiger und runder läuft als die MÜ...wenn das so ist hab ich wohl ein Montagsmotorrad erwischt...

    Km aktuell: 4850

    würde mich über konstruktive Antworten freuen! Danke.

    Gruss, Stefan

  2. Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    52

    Standard

    #2
    Moin
    Also bei meiner 2012 TB ist das nicht so der Fall .
    Vielleicht muss deine mal Synchronisiert werden, oder lass mal Fehlerspeicher auslesen .

  3. Registriert seit
    28.10.2011
    Beiträge
    1.153

    Standard

    #3
    Dieses Ruckeln kenn ich nur vom Auto her

  4. Registriert seit
    12.12.2011
    Beiträge
    150

    Standard

    #4
    hallo Venice2000
    ich glaube ich weiß, was du meinst. Habe eine 2011 TB und habe auch das Gefühl, dass die Kiste im Schiebebetrieb ruckelt.
    Bleibt auch, wenn ich die Kupplung ziehe. Deswegen war ich auch schon beim Händler und hatte das Vorderrrad in Verdacht. Ist es aber wohl auch nicht, laut Händler. Habe auch die Synchronität mit Schlauchwaage gemessen und ist tip top. Habe auch noch keine Lösung für das Problem, aber ich weiß was du meinst. Es fällt mir auch nur auf längeren Touren auf - man kann damit leben -aber bei meiner 2005er ist mir das nicht aufgefallen.

  5. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #5
    Ich hatte das bereits vor langer Zeit hier auch mal geschrieben. Aber keiner kannte das Problem. Schön das ich doch nicht alleine bin

    Ich habe, gerade wenn die Q zügig gefahren wurde, öfters auch ein Ruckeln im Schiebebetrieb. Als wenn, trotz Gas zu, weiter Sprit zugeführt wird. Wenn ich die Kupplung ziehe ist das weg. Also anders als bei dem Vorschreiber. Nervt vor allem wenn man ohne Bremse und Gas zu in die Kurve geht ..........

  6. KWE
    Registriert seit
    30.12.2009
    Beiträge
    994

    Standard

    #6

  7. Registriert seit
    18.04.2008
    Beiträge
    20.644

    Standard

    #7
    Was dem KFR deutlich abhilft ist das Spiel im Gaszug zu minimieren, also bis auf null Spiel. Das bringt eine schonmal eine Menge. Wer das Spiel einstellt sollte danach den Motor starten und den Lenker von Anschlag zu Anschlag bewegen, dabei darf sich die Motordrehzahl nicht erhöhen. Erhöht sich die Motordrehzahl muß wieder etwas mehr Spiel gegeben werden. Zusätzlich hilft auch zwei Finger gestreckt auf den Handbremshebel zu legen, das nimmt die körpereigene Bewegung aus dem Gas, denn diese macht auch ordentlich KFR, was dann noch bleibt liegt halt konstruktionsbedingt vor. Da hilft am besten die Fuhre immer unter Druck zu halten, dabei gibt es kein KFR. KLare Lastwechsel helfen auch sehr deutlich.

  8. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #8
    Bei mir liegt das eindeutig nicht an Hand/Gas Kombi. Wenn ich z.B. freihändig einen Pass runterrollen lasse, ist das auch. Meistens so zwischen 3,5-4,5 tsd Umdrehungen. Leider die Drehzahl, die ich nach runterschalten vor Kurven habe.

    Hallo KWE, das mit dem Accelerator kann ich mal testen. habe nämlich genau das Teil Anfang des Jahres für meine MM gekauft. Dort habe ich es aber wieder entfernt, da ich bei der MM anschließemd eine Rexxer Abstimmung gemacht habe.

    Frage: Aber warum meinst du, dass dies was gegen das "Schieben" bringt??

    Stefan

  9. TomTom-Biker Gast

    Standard

    #9
    Konstantfahrruckeln, insbesondere beim BMW-Boxer, ist fast so alt wie der Boxer selbst. Es wurde auch schon viel darüber geschrieben, so wie beispielsweise hier aus 2006. Fakt ist, daß die Ursache eine ungleichmäßige Verbrennung und damit Kraftabgabe bei konstant gehaltener Gaststellung ist, welche Gründe im Detail auch dahinter stecken mögen. Und es tritt deutlich vernehmend im mittleren Lastbereich auf bei teilweise göffneten Drosselklappen. So wie Strefan es eingangs beschreibt, allerding mit etwas mehr Gas. Aber nicht im Schiebebetrieb beragab. Konstantfahrruckeln mit geschlossenen Drosselklappen ist eigentlich genauso unwahrscheinlich wie bei abgeschaltetem Motor. Zumal m. W. der Boxer ab mindestens 1200er auch über eine Schubabschaltung verfügt, die im Schiebebetrieb sowieso die Spritzufuhr unterbricht. Das mit dem Berab hört sich für mich mehr nach Lastwechselreaktionen an, die auch meine 06er hat und trotz ausreichender Erfahrung und Übung, trotz Hinterradbremse und Zug am Gas, mir hin und wieder die Kurve gewaltig versaut. Oder einfach nach einem zu großen Gang.

    KFR (ruckeln bei konstantes Gas im Teillastbereich auf ebener Strecke) ist mir meiner 06er unbekannt bzw. so gering, daß ich es nicht merke.

    Eine Ergänzung, auch wenn es technisch eher unfachmännisch ausgedrückt ist.
    Wenn man mit einem zu großen Gang bei zu kleiner Geschwindigkeit fährt ruckelt auch jedes Fahrzeug. Es sei denn man verfügt vom Stand weg über ausreichend Drehmoment, wirklich Drehmoment und nicht das bißchen was die GS hat. Ich erkläre mir das dadurch, daß eben auch unterschiedliche Leistungs- und Momentanforderungen beim Abtrieb sind, die allerdings groß genug sind die Momentenabganbe des Motors bei gleichbleibendem Gaseinsatz merklich zu beeinflussen. Das Resultal sind schwankende Drehzahlen und ruckeliges Fahren. Einfach mal mit dem Auto ausprobieren, es funktioniert (natürlich nich bei Automatikfahrzeugen).

    Nichtsdestotrotz, was auch immer die Gründe im konkreten Fall sein mögen, sind ordentliche Zündkerzen und eine ordentliche Gemischaufbereitung (inkl. Einstellung) die Grundvoraussetzung, ohne die man über alles andere nicht zu reden braucht.

    Gruß Thomas

  10. sk1
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    1.982

    Standard

    #10
    Hallo Thomas,
    vor meiner TÜ bin ich 10 Jahre (insg. 80tsd Kilometer) ne 1150GS Bj. 2001 gefahren. Die hatte das bekannte von dir beschriebene typische Konstantfahrruckeln. Also mir das typische KFR bestens bekannt.

    Zudem fahre ich selten niedrige Drehzahlen und ich halte ganz selten (außer Autobahn) eine konstante Gasstellung. Deshalb hatte mich das KFR bei meiner alten 1150 auch nie gestört.

    Das hier von mir angesprochene "Rucken" ist etwas ganz anderes. Das ist kein KFR !! Es ist wirklich lediglich beim Gas zu im Schiebebetrieb. Hier gibt es keinen Einfluss durch meine rechte Hand. Ich habe das extra mehrmals getestet, in dem ich beim Pass runterrollen die Hände weg nehme und schieben lasse. Die Q ruckt dann bis ca. 3tsd Umdrehungen. Dann merkt man nix mehr. Dann muss ich ja auch wieder Gas geben ..........Meistens bzw. deutlicher ausgeprägt wenn die Q vorher rangenommen worden ist. Es ist mal mehr mal weniger. Sobald ich in die Kurve rein bremse merkt man davon natürlich nix.

    Stefan


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Konstantfahrruckeln
    Von renier im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2010, 17:07
  2. Konstantfahrruckeln
    Von gsschwab im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 14:18
  3. KFR (Konstantfahrruckeln)
    Von speedy2507 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 24.05.2010, 12:23
  4. Konstantfahrruckeln
    Von Onkel TOM im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 07.10.2007, 18:47
  5. Konstantfahrruckeln
    Von Jenny6610 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 19:35