Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 51

Kosten Tausch Scheinwerferlampe

Erstellt von joergh, 13.09.2008, 22:25 Uhr · 50 Antworten · 9.087 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.127

    Standard

    #41
    Zitat Zitat von MikeHH Beitrag anzeigen
    Moin Grafenwalder

    Ziehen kannst du an dem Leuchtmittel ruhig wie blöd, da passiert nicht
    viel. Versuche aber nie die neue Birne mit sanftem Druck einzusetzen, weil
    sie nur so schwer rutscht. Dann hast du schon verloren. Ich habe mir
    geschworen, bei dem nächsten Wechsel fahre ich entweder in die
    Werkstatt, oder baue gleich den Scheinwerfer aus...

    Mike
    Hallo Mike,

    rein flutscht die Birne ohne Probs, raus ist der Kampf, vor allen dingen mit den Nerven
    Ich stell mir immer vor gleich zersplittert der Reflektor in tausend Teile. Wenn das rausziehen tatsächlich keine Gefahr für den Reflektor darstellt, dann hab ich allerdings gar kein Problem mit dem Birnenwechsel. Ist ja sehr gut zugänglich und vollkommen ohne Werkzeug in 2 Minuten erledigt.

    Viele Grüße,
    Grafenwalder

  2. hbokel Gast

    Standard

    #42
    Zitat Zitat von MikeHH Beitrag anzeigen
    Ziehen kannst du an dem Leuchtmittel ruhig wie blöd, da passiert nicht viel. Versuche aber nie die neue Birne mit sanftem Druck einzusetzen, weil sie nur so schwer rutscht.
    Hallo Mike,

    ich habe dieselbe Erfahrung gemacht wie Du, nur dass ich mit einer Zange so heftig an der Glühbirne zerren musste, dass ich dabei den Reflektor aus dem Kugelgelenk gehebelt hatte.
    (siehe hier).

    Ich habe den Reflektor damals mit Bordmitteln wieder eingehängt (ein gewinkelter Torx-Schlüssel, eine Zange und ein beherzter Zug haben dafür ausgereicht). Nachträglich stellte sich heraus, dass der Grund für den Ärger ein zu enger Sitz der Glühbirne war. Ich habe später den Sitz vorsichtig etwas nachgefeilt (Öffnung nach unten, damit kein Staub in den Reflektor fällt). Jetzt gelingt der Lampenwechsel tatsächlich in zwei Minuten.

    Gruß
    Heinz

  3. Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    139

    Standard

    #43
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Sicherlich KANN der Dealer auch den Aufwand für das wechseln berechnen (3AW=15min)
    gerd

    105,-- EUR Stundenlohn.. Und da schimpft man über Handwerker die sich erlauben 38,--/h zu verlangen. Und die müssen mit Fahrzeug zum Kunden und nicht wie der Kunde in die Werksatt.

    Aber Dichtmasse?? Deckel runter, Birne raus, neue rein, Deckel drauf und gut iss...
    Vielleicht hat er ja die Dichtmasse berechnet die er benötigt um seinen Tresor zusammenzuhalten bevor er wegen Überfüllung platzt?
    Wer weis

    Gruss


    M(uhh)voe with Q

  4. Registriert seit
    07.02.2010
    Beiträge
    17

    Standard

    #44
    Beim Hauptscheinwefer hatte ich die selben Probleme aber es ging dann problemlos.

    Was mich aber am meisten ärgerte, dass mein für eine Ersatzbirne für den Original Nebelscheinwerfer 40 Eros verlangt. (Ohne Montage)

    Aber diese H7 version mit dem untenliegenden Stecker ist nicht einfach zu finden.

    Habt ihr da Erfahrungen

    Gruss Roli

  5. Baumbart Gast

    Standard

    #45
    Aber diese H7 version mit dem untenliegenden Stecker ist nicht einfach zu finden.
    bei meinen Zusatzscheinwerfern sind H11-Lampen drin, die gibt's im Autozubehör bzw. Baumarkt.

  6. Registriert seit
    01.09.2005
    Beiträge
    50

    Standard

    #46
    bei meiner jetzigen bj 2012 (luftboxer) waren auf ner reise jetzt 2 lampenwechsel fällig. unterwegs in einer bmw-vertragswerkstatt: 5 € mit neuer lampe. in einer freien mot-werkstatt in frankreich erneut lampenwechsel (17€). wieder zu hause: erneut lampe defekt. untersuchungsergebnis: die haltenasen waren abgebrochen... wodurch auch immer.... neuer scheinwerfer kostet so knappe 300 €.
    das erinnert mich sehr an meine gs bj 2005... da waren die lampen so nach 10000 durch. und jedesmal die fummelei.
    gruß
    H

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    7.771

    Standard

    #47
    welche Haltenasen?

    und warum braucht`s da einen neuen Scheinwerfer?

  8. Registriert seit
    06.06.2008
    Beiträge
    143

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von Topas Beitrag anzeigen
    welche Haltenasen?

    und warum braucht`s da einen neuen Scheinwerfer?
    Weil sonst der Dealer nix dran verdient?

  9. Registriert seit
    21.04.2008
    Beiträge
    240

    Standard

    #49
    Ich hab auch die Nase abgebrochen und dann die Feder mit einem dünnen Alublech und der kleinen Schraube gesichert, jetzt kein Problem mehr beim wechsel der Lampe, die Feder bleibt wo sie ist und ist ganz wenig arbeit.

  10. Registriert seit
    24.01.2015
    Beiträge
    129

    Standard

    #50
    Bei mir ist die Scheinwerferlampe mit einem beherzten Druck "händisch" eingefügt worden; das Ganze hat keine zwei Minuten gedauert (kein Aufschrauben / Entfernen irgendwelcher Verkleidungsteile o.ä.). Kosten: 16 Euro incl MWST. Gruß


 
Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. scheinwerferlampe
    Von honda1943 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 22.08.2010, 08:49
  2. Suche Tausch - suche Hepco-Becker Koffer links 30L, Tausch gegen 40L
    Von gs-biker im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 15:52
  3. Kosten Tausch Bremsbeläge hinten
    Von JEFA im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 24.09.2008, 17:25
  4. Kosten KD
    Von Korbi01 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.05.2006, 19:30